Sonntag, 8. Juli 2018

Wochenende in Bildern 07./08.07.2018


Willkommen in unserem Wochenende zwischen Autobahnstaus und Gartenchillen.

Ja unser Urlaub ist leider schon zu Ende. Gefühlt ging das noch nie so schnell, Louisa ging es auch so, also war es schön. :-)
So schön übrigens, dass wir für 2019 schon wieder gebucht haben.




Samstag



Halb 7, örgs, bis 10:00 müssen wir das Haus verlassen, eigentlich wäre ich jetzt schon gerne auf der Autobahn, denn hier haben jetzt auch die Ferien begonnen und sicher wird es voll auf den Straßen.
Allerdings konnten wir schlecht gestern schon alles einpacken.
Wir haben noch gegessen, geschlafen, geduscht... das übliche halt und man braucht alles irgendwie noch bis zum letzten Moment.


Gefühlt war 14 Tage nicht so ein Chaos wie heute, doch das sind nur noch Kleinigkeiten die rum fiegen, das haben wir ruck zuck gepackt.


Um 9:00 ist unser Auto gepackt, das Kennzeichen ist übrigens kein Geheimnis, warum auch? Meine Adresse würde ich lieber nicht verraten.
Wir füttern das Navi, natürlich leitet es uns schon wieder in die Sperrung, die nicht gemeldet ist. Ich möchte den von den Verkehrsbetrieben, der das verkackt hat gerne mal 1 Stunde mit meinen Töchtern ins Auto einsperren, der meldet das künftig immer, dass die Navis von blöden Touristen, die sich darauf verlassen nicht mehr in die Irre leiten. Was sagt mir die Sperrung in Dingsbums-by, ob die Autobahnauffahrt jetzt vorher, oder nachher kommt.


Wir brauchen alleine 2,5 Stunden bis nach Hamburg.
Ich muss aufs Klo und der Gastank, könnte ein paar Liter vertragen.....
Haltet besser nicht bei der Raststätte Harburger Berge, Hamburg.
Okay, tanken und Klo geht, Esssen ist dann etwas bähhh.
Mein Mittagessen ist ein grenzwertiges Salami-Baguette für 3,49, Christian hat eine Gulaschsuppe für 6,69, warum sind wir nicht eine Raststätte weiter gefahren, wo es Mac Doof gab?
Schade, man sieht es den Schildern leider nicht an, wie kacke das Restaurant am Ende ist.


Der Weg von Hamburg nach Hannover war gefühlt ein einziger Stau, das motiviert ungemein, wenn man noch über 500km vor sich hat, nicht!


Endlich in Hessen!
Guxhagen - 7,5 Stunden unterwegs und noch 240km to go
Da ist ein farblich zum Shirt passender Donut auch ein schwacher Trost.


Die Mädels sehen auch etwas fix und fertig aus, trotz Klimaanlage ist es unangenehm im Auto


Home sweet Home.


Unser Rasen, oder was noch davon übrig ist bekommt einen Schluck Wasser mit Regenbogen.
Meine Waschmaschine bekommt die erste Ladung Wäsche.

Sonntag



Ich starte den Tag mit Wäsche waschen.
Das passiert, wenn man die Handtücher und Bettwäsche für 4 Personen lieber mit nimmt und nicht mietet.
Eigentlich war die Maschine heute im Dauerbetrieb.


Endlich komme ich dazu das E-Book für Blogger von Mareike zu lesen, im Urlaub hatte ich ja auch so ein bisschen Urlaub.
Allerdings spinnt mein PC, oder das Programm, ich kann die Links nicht anklicken, grmpf.


Alufolie ist nicht meins, der Umwelt zu liebe. Aber hier nutze ich sie jetzt schon im 3. Jahr.
Heute war es wieder so unerträglich heiß im Flur, dass ich die Fenster in der Tür und neben der Tür abklebe.
Hier brutzelt schon am frühen Morgen bis nach 12 die Sonne drauf, teilweise kann man den Türgriff nicht anfassen, so heiß wird der, da muss die Folie Gutes tun, auch wenn sie böse ist.


Wenn wundert es? Wir haben gegrillt, gestern noch kurz vor knapp im Supermarkt eingefallen und den Kühlschrank aufgefüllt.


Mein Mann hat schon in Hamburg angefangen zu überlegen was er alles noch macht wenn wir nach Hause kommen.
Großer Plan: "Den Whirlpool auffüllen"
Wir haben ihn heute gleich genutzt, im Gegensatz zur Ostsee, Algen- und Quallenfrei :-)


Ein kurzer Moment der Ruhe.
Doch dann wurde es wieder laut und wild im Pool.


Als die Mädels raus sind, lasse ich den Flamingo zu Wasser und gönne mir auch ein bisschen Blubberbad im Garten. Die Ostsee war mir übrigens zu kalt, ich bin da echt ne Mimose und sitze lieber am Strand.

Mehr WIB gibt es hier


Ein paar unserer Ostsee-Abenteuer sind schon online:




 Haithabu

Schloss Gottorf









Bonbonkocherei Eckernförde








Fotoshooting am Meer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.

Und zur Zeit gerade nicht möglich so lange ich sie nicht rechtskonform anbieten kann

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.