Montag, 9. Juli 2018

Fotoshooting mit Jumi und Belle an der Ostsee

Werbung aus/mit Liebe

Wie verrückt muss man sein, wenn man zwischen Koffer packen und Vorferienstress mit Terminen auch noch ein Kleid probe näht?
Früher ging nicht, ich wartete noch auf Christinas Anleitung ;-)

Okay, bei all dem Stress geht auch schon mal was schief. Ich wollte eigentlich die Belle als Tunika nähen, war beim Zuschneiden in geistiger Umnachtung und auch noch beim Zusammennähen ist es mir nicht aufgefallen, ja, eigentlich erst als ich mir mein Werk zufrieden anschaute, wie schnell ich doch bin. Grmpf, wie doof, Kleider hat sie genug, Tunikas immer zu wenig, aber kürzen kommt nicht in Frage, eher nach dem Urlaub noch eine Tunika hinterher schießen.



Belle



Ich wollte unbedingt auch mal Bilder am Meer machen für das Probenähen und Leute, ich muss sagen, das Licht am Meer ist wirklich ein Schmeichler.


Die ersten Bilder sind übrigens auf dem Weg zum Meer geknipst. Wir hatten vom Ferienhaus bis zum Strand 300 Meter über den Deich, vorbei am Entdecker-Bad. Von diesem genialen Ferienhaus werde ich aber noch berichten.


Ist das Kleid zu groß? Natürlich ist es zu groß, Mist, es sollte eine Tunika werden, die mag ich etwas weiter wegen Jolinas Kugelbauch und Kleider muss ich eh kürzen bei ihr, nur ich wollte ja kein Kleid nähen, daher denkt nicht, dass der Schnitt so großzügig ausfällt, den habe ich Nuss so genäht.


Ich glaube "Belle" ist eher zufällig entstanden, so als kleine Zugabe von Christina von rosarosa, denn ursprünglich war nur der Cardigan "Jumi" geplant.


Ich habe die einfache Version ohne Rüschen und Trallala gewählt, als einfaches maritimes Teil für den Strand.
Wenn ihr aber mal bei den anderen Beispielen der Probenäherinnen schaut, da ist ganz schön Platz für SchnickSchnack und viel Verzierung.


Jolina hat auch ganz toll mitgemacht bei den Fotos, das ist ja sehr Tagesform abhängig und auch ich werde oft ungeduldig, wenn sie die Zunge bis zum Kinn raus streckt, oder ihr "Lächeln" eher etwas anderem ähnelt, weil sie sich sooo Mühe gibt und genau das alles deshalb versaut. Nicht falsch verstehen, aber Jolina hat auf Fotos die Begabung so richtig "anders" auszusehen, ein Effekt den es im echten Leben, wenn sie sich nicht bemüht "schön" zu schauen gar nicht gibt, oder nur selten.
Ich glaube ich muss mal mit ihr vorm Spiegel lächeln üben, denn ich gehe davon aus, sie weiß gar nicht, wie sich das im Gesicht anfühlen muss.
Das sind so die kleinen Extras die das Zusatzchromosom mitbringt, nichts was die Welt untergehen lässt, aber manchmal etwas nervig.


Zu dem Zeitpunkt waren wir alle optimal entspannt, am Ende des Urlaubs war dann vor allem Jolina wieder sehr müde, denn so viel neuer Input ist mega anstrengend.






Jumi




Wir hatten wirklich mega Glück mit dem Wetter, nie Regen, okay, mal 3 oder 4 Nieseltropfen und nur 2 Tage bewölkt, der Rest war Traum-Strand-Wetter an einem Traumstrand der Ostsee.

Hut ab, das Kind trug trotz Hitze für die Fotos die Jacke ohne murren.


Wie ihr seht, der Cardigan ist hier in einer ausgestellten Form genäht, die genau über die Tunika passt, hätte man die Tunika wie geplant auch genäht.


Ich finde die Form wundervoll für kleine Mädchen, Louisa habe ich gefragt, doch die Antwort war klar, oder?
Für Louisa überlege ich aber die gerade Form zu nähen, denn die ist sowohl Jungs- als auch Pubergörtauglich.


Jolina darf so etwas aber gerne noch tragen und all zu kleinkindmäßig ist der Stoff auch nicht, hey ich trage Flamingos, dann darf Jolina Pandas.


Weil ich nicht der Knopflöcherheld bin, habe ich Jersey-Druckknöpfe verwendet. Endlich waren die Dinger mit Tatzen drauf mal passend, die hatte ich aus Versehen irgendwann mal bestellt.



Jolina mag ihre Belle und ihre Jumi, was will man mehr?


Kleine Anmerkung: Ich habe diesen Post übriges als Werbung gekennzeichnet, weil ich beide Schnittmuster in der Probenähzeit kostenlos erhalten habe.
Hier streiten sich ja die Geister, denn eigentlich ist der Gewinn bei einem Probenähen fast gleich null, weil man auch mal für die Tonne näht, oder nicht die perfekte Endversion näht.

Auch gibt es keine Verpflichtung überhaupt einen Post zu veröffentlichen, oder die Schnittmuster zu verlinken, trotzdem mache ich das jetzt, auf Grund des letzten Urteils, bei dem die Richter mit zweierlei Maß messen.
Sprich wäre ich ein Printmedium, wäre dies hier redaktioneller Teil, da ich "Influencer" bin ist dies hier Werbung, ist nicht logisch, aber, dass wir bösen Online-Verrückten eh alles nur falsch machen können ist ja bekannt.



Beide Schnitte gibt es zur Zeit zum Einführungspreis


Kleid:
E-Book:  Belle von rosarosa
Stoff: der erste Love Boat Jersey von Cherry Picking
genähte Größe: 128
Model: Jolina (1,20m)

Cardigan:
E-Book: Jumi von rosarosa
Stoff: Sweat Panda-Bär von Andrea Lauren für AfS
genähte Größe: 128
Model: Jolina (1,20m)

Fotos:©JolinasWelt
Location: Damp, Ostsee











Einfach Klick aus Bild oder hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG https://jolina-noelle.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.

Ihr könnt auch Anonym kommentieren.