Sonntag, 26. September 2021

Das Wochenende mit vielen Schritten im Sauerland und guten Gesprächen - WIB 25. + 26.9.2021

 


Okay, der Titel könnte auch anders lauten, doch hey, ich möchte doch wenigstens auf den ersten Blick seriös rüber kommen.



Dienstag, 21. September 2021

So war unser digitales Down-Sportlerfestival 2021

 


Dieses Jahr sollte das Sportfest ganz besonders für Jolina werden, denn ihr Bild war auf den Plakaten und dem Programm.

Sonntag, 19. September 2021

Das Wochenende mit den 2 Geburtstagen - WIB 18. + 19.09.2021


 Das "Party"-Wochenende ist geschafft.
Also jetzt nicht so Riesenparty, eher gemütlich.
Ein 84. Geburtstag, ein 57. und noch das Down-Sportlerfestival füllten unser Wochenende aus.

Sonntag, 12. September 2021

Das Wochenende wo 12 von 12 das WIB trifft - 11. + 12.9.2021

 



Meine Lust zu bloggen ist immer noch nicht zurück, zusätzlich musste ich noch einen Blogpost vom letzten Jahr + ein Video löschen, es ging um unser gemietetes Ferienhaus in Holland 2020

Sonntag, 5. September 2021

Das Wochenende an dem ich endlich wieder schreibe - WIB 4.+5.9.2021

 


4 Wochen kein WIB, sorry die Luft war raus, obwohl das WIB das ist was meine Blogzahlen noch hochhält, selbst Pinterest läuft nicht mehr, Mist.

Blogs waren mal cool, heute sind wir noch ein paar Wahnsinnige, die einfach mehr wollen als nur lustige und auch kreuzdämliche Filmchen auf Insta und noch schlimmer TikTok zu posten, aber unsere Leser werden weniger, die wollen wohl nicht mehr so viel unbewegliche Bilder und so schrecklich viel Text, den man auch noch lesen muss.

Egal, ich blogge weiter, nur nicht mehr so oft, weil mich die zahlen eben runter ziehen.

Samstag, 21. August 2021

Buchtipp: DUDEN - Umwelt

 

DUDEN Umwelt Lesestart

Dieses Buch über die Umwelt eignet sich für Grundschüler und ist in der DUDEN-Reihe "Dein Lesestart" erschienen.

Umwelt*

Lesen-Verstehen-Wissen

Samstag, 14. August 2021

Buchtipp: Und dann kam Pia

 

Und dann kam Pia


Dieses Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste und dann habe ich es einfach gebraucht gekauft und es war übrigens noch wie neu.
Ich finde auch Bücher haben eine 2. Chance verdient geliebt zu werden und dieses Buch wandert natürlich in mein Regal, das gerade überläuft mit Büchern über und mit Down-Syndrom.

In diesem Buch geht es auch um eine 2. Chance und geliebt werden

Und dann kam Pia*

Du hast uns gerade noch gefehlt
von Rebecca Dernelle-Fischer


Donnerstag, 12. August 2021

12 von 12 im August 2021

 


Auch heute wieder 12 Bilder vom 12. des Monats.
Der Lavendel ist fast verblüht und wird mich heute noch ärgern


Dienstag, 10. August 2021

Rezept für Zucchini Zitronen Kuchen (Zucchini Bread)

 

Zucchini Zitronen Kuchen

Weiter geht es mit einem Rezept gegen die Zucchiniflut aus dem Garten.

Heute Zucchini Bread, das ist aber kein Brot, sondern ein saftiger, zitroniger Zucchinikuchen.


Montag, 9. August 2021

Das Wochenende das ich erst Montags verbloggte - WIB 7. + 8.8.2021



Heute ist schon Montag und das Wochenende schon wieder Geschichte.
Allerdings waren wir gestern erst um 23:00h wieder zu Hause und da schreibe selbst ich Wahn sinnige keinen Beitrag mehr.
Daher werfe ich die Bilder vom Wochenende erst heute ins www.

Mittwoch, 4. August 2021

Rezept: Zucchini Pfannkuchen

 

Zucchini Pfannkuchen


Die Zucchinischwemme ist da und ich bin fleißig am kochen und backen mit Zucchini, Fotos habe ich auch viele, nur zum bloggen kam ich bisher nicht.

Da ich aber denke, dass bei dir auch die Zucchini dieses Jahr gut im Garten reifen habe ich ab jetzt einige schnelle, einfache Zucchinirezepte für dich als Anregung.

Heute Zucchini-Pfannkuchen mit Kräuterquark.


Sonntag, 1. August 2021

Das Wochenende mit dem mitteleuropäischen Sommer - WIB 31.7. + 1.8.2021

 


Irgendwie ist das Sommerwetter wie früher, also ganz früher, in den 70ern und 80ern, nur deshalb fingen wir Deutsche doch an nach Italien und Spanien zu reisen, weil wir so unbeständiges und blödes Wetter hatten.
Dieses Jahr ist es bei uns so, kein Regen mehr, aber Wind Wind Wind und Wolken oder Sonne mit so viel Wind, dass es auch doof ist und unbeständig, man kann nichts planen und der Wetterbericht ist auch so wie früher, zu 50% falsch.

Schade dass es keine Zeitmaschine ist um den Klimawandel aufzuhalten.


Buchtipp: Ballettgeschichten

 


Nachdem ich ein Buch aus der Vorlesestufe und eins aus der 1. Lesestufe vorgestellt habe komme ich jetzt heute zu einem Leserabenbuch der 2. Lesestufe.

Ich mag des Buch aus ganz unterschiedlichen Gründen, die eigentlich gar nicht erwähnt werden. 

Ballettgeschichten*

von Anja Fröhlich und Màriam Ben-Arab

Bereits das Titelbild lässt erahnen, dass diese Ballettgeschichten etwas anders sind.

Freitag, 30. Juli 2021

Wir bauen ein Insektenhotel und schützen es mit bienenfreundlicher Lasur von Remmers

 Anzeige


Heute ist es fertig geworden, unser Insekten- oder Bienenhotel, komplett selbst gebaut und hoffentlich demnächst ausgebucht.

Ich zeige dir Stück für Stück wie wir das Hotel gebaut und behandelt haben, denn uns war natürlich wichtig, dass die Lasur die wir verwendeten auch bienenfreundlich ist und wurden bei Remmers fündig.


Dienstag, 27. Juli 2021

Stadtrundfahrt durch Mainz mit dem Gutenberg-Express

 

Gutenberg Express


Nachdem ich seit vielen Jahren wöchentlich in Mainz bin habe ich ihn vorher noch nie gesehen, den Gutenberg-Express.

Wir beschlossen uns die Fahrt zu gönnen, wir waren sogar fast den größten Teil der Fahrt alleine im Wagen und mussten daher die Mundmaske nicht tragen, erst als andere Gäste einstiegen.

Der Gutenberg-Express fährt wichtige touristische Plätze in Mainz an und hat mehrere Haltestellen, an denen man ein und aus steigen kann.



Wir starteten ganz klassisch am Startpunkt der Tour am Gutenberg-Platz.
Diese Haltestellenschilder mit Fahrplan gibt es überall in der Stadt und man kann dort warten und einfach zusteigen.

Die erste Fahrt startet um 10:30h und dauert 55 Minuten, das passt genau und hätte nicht ein Auto den Weg durch dämliches falschparken versperrt hätten wir nicht 57 Minuten gebraucht, sondern genau 55, total beeindruckend, da in Mainz nicht immer gut durchzukommen ist.


Bezahlt wird direkt im Bähnchen, 9 Euro kostet es für Erwachsene.
Das zahlen wir gerne, denn auch der Gutenberg-Express fuhr im Lockdown nicht.



Gutenberg-Express

Leider habe ich es verpasst ein schönes Bild von außen vom Gutenberg-Express zu machen.
Durch die Scheibe war ziemlich schwierig.

Die Fahrt war informativ, 3 sprachig und wir notierten uns im Kopf noch einige Orte in Mainz die wir unbedingt besuchen wollen.


Ich war auch tatsächlich noch nie beim Fassnachtsbrunnen, dabei ist der so schön und man kann eine ganze Weile sitzen und schauen bis man alles entdeckt hat.


Um diese Zeit war es noch still in der Stadt und nur in den Straßencafés saßen die Leute und frühstückten.


Wir hatten wirklich total Spaß bei der Fahrt auch wenn die Bänke schon etwas eng sind.

Gutenberg-Express

Mehr Infos über Mainz findest du unter dem Label Mainz.

Sonntag, 25. Juli 2021

Das Wochenende ohne Ausflug - WIB 24. + 25.7.2021

 


Ich habe leider wieder keine Bilder eines schönen Familienausflugs, weil wir den schon freitag gemacht haben und dann hatte ich Blasen an den Füßen aus der Hölle, da wurde dann alles mit Bewegung zu Fuß gestrichen.


Samstag, 24. Juli 2021

Buchtipp: 99 seichte Fragen

 

99 fragen


Im April war ich schon total begeistert von 99 harmlose Fragen, kein Wunder also, wenn ich 

99 seichte Fragen*

für tiefgründige Unterhaltungen zwischen Eltern und Kindern
von Ralph Caspers

genau so mag und mir sofort die erste Frage stelle:

Werden Schnäuzer wieder modern? Oh bitte nicht!

Freitag, 23. Juli 2021

Gastautorin Christiane erzählt über das Leben mit ihrer nicht leiblich geborenen Tochter und die Trauerarbeit und Erfahrungen nach ihrem Tod

 


Das Thema meiner Gastautorin Christiane ist nicht einfach und doch ist es so wichtig.

Es ist wichtig, dass man darüber spricht, dass es kein Tabu ist.

Es ist wichtig zu zeigen, was Liebe bewirkt und dass wir Menschen auch dieser Zeit fähig sind bedingungslos zu lieben.

Es ist wichtig zu zeigen was mit der Kraft der Liebe schaffen kann, Dinge die bleiben und die dem Schrecklichen am Ende doch noch einen Sinn geben.


Christiane war Pflegemama eines wunderschönen kleinen Mädchens das sie Schnuffi nannte, wie der Name zu Stande kam, wird sie selbst erzählen.


Aus der Zeit mit diesem wundervollen kleinen Mädchen ist etwas ganz besonderes entstanden, das vielen anderen Eltern helfen wird.


Leider war die Zeit mit Schnuffi nur sehr kurz und gerade steckt die ganze Familie noch tief in der Trauerarbeit, die vom Umfeld leider nicht verstanden wird.

Sonntag, 18. Juli 2021

Das Wochenende mit endlich kein Regen mehr - WIB 17. + 18.7.2021

 


Endlich hört der Regen auf, doch nach den Horrormeldungen von der Ahr kann man das nicht wirklich genießen. Natürlich kommt auch von uns Hilfe.

Samstag, 17. Juli 2021

Buchtipp: Kiddy macht Musik

 

Buch Kiddy macht Musik

Mein heutiger Buchtipp richtet sich am Kindergartenkinder.

Es ist ein Mitmach-Liederbuch mit einer Geschichte und einer CD

Kiddy macht Musik

aus dem Tessloff Verlag

Kiddy ist eine musikalische Schildkröte und lebt auf dem Dachboden.
Irgendwann findet sie es doch rechtlangweilig so alleine und findet ein Zauberflugzeug, damit begibt sie sich auf Reisen und davon erzählt dieses Buch.

Auf der linken Seite wird immer eine Geschichte erzählt, auf der gegenüberliegenden Seite findet man das passende Lied mit Noten und Begleitakkorden.



Zusätzlich kommt das Buch mit einer CD auf der diese Geschichte vorgelesen wird, dann hört man das Lied und wenn es ein Mitmach-Lied ist, wird auch erklärt was man tun soll.
Am Ende der CD gibt es dann nochmal die Lieder als Instrumental Version.

Die Geschichte und die Lieder stammen von Erich Kowalew einem Musiker aus München.
Der Inhaber der Kiddys Music School vermittelt seit 1992 Kindern spielerisch die Welt der Musik.

Die Illustrationen sind einfach zauberhaft und lassen ganz viel Spielraum immer neue Details zu entdecken, die zu der jeweiligen Geschichte passen.

Das Buch ist ein perfektes Geschenk, oder für verregnete Tage, oder für eine Kinderparty und einfach so, weil es einfach richtig viel Spaß macht.

Das sagt amazon über das Buch:
Kiddy, die wohl musikalischste und liebenswürdigste Schildkröte der Welt, nimmt Kinder in diesem Buch mit auf eine musikalische Abenteuerreise. Mit dem Zauberflugzeug geht es zu den unterschiedlichsten Orten, wo Kiddy auf freundliche Tiere und lustige Gestalten wie die Elefanten mit den bunten Rüsseln, den lachenden Oktopus oder die freche Laus Klaus trifft. Passend zu den zehn liebevoll von Stefan Lohr illustrierten Geschichten des Buches und den dazugehörigen originellen Liedern hat Kiddy tolle Mitmachideen wie Tanz- und Bewegungsspiele sowie Basteltipps im Gepäck. Mit seinen selbst komponierten Liedern, Tänzen und Bewegungsvorschlägen auf der beiliegenden CD hat der Musiker und Komponist Erich Kowalew ein außergewöhnliches Musikerlebnis geschaffen, dessen Texte und Lieder die Kinder immer wieder nachhören können. Seit Jahrzehnten tourt er mit der Handpuppe Kiddy durch Kindergärten und -kliniken und vermittelt den Jüngsten spielerisch die Welt der Musik.

Das schöne Buch bekommt man im netten Buchhandel um die Ecke, oder per Post von hier: klick*


* Alle Artikel oder Links, die einen Affiliate Link beinhalten, sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und kaufst, bekomme ich ein paar Cent um einen Teil der Blogkosten zu decken. Für dich hat ein Affiliate Link keinen Nachteil und der Preis für das Produkt ist unverändert.

Das Buch wurde mir zur Rezension überlassen, dadurch wurde dieser Bericht nicht beeinflusst und ich schreibe wie gewohnt 100% meine Meinung

Freitag, 16. Juli 2021

Wann erzähle ich es den Geschwistern, dass ihr/e Bruder/Schwester das Down-Syndrom hat?

 

Louisa (3) mit Schwester Jolina (Down-Syndrom, Baby)


Diese Frage kommt so oft in den verschiedenen Eltern-Gruppen im Internet.

Mich erstaunt diese Frage dann immer, denn diese Frage gab es bei uns nie.

Louisa war gerade 3 Jahre alt geworden als Jolina zur Welt kam und wir wussten es vorher nicht, also ja, irgendwie ahnte ich es die letzten 14 Tage, doch das ist eine andere Geschichte.

Unsere Große ist ja Teil der Familie und sie ist ja auch öfter mal im Raum wenn wir miteinander sprechen. Mein Mann musste ja die Familie informieren und wir haben das Down-Syndrom keine Sekunde lang irgendjemand verschwiegen, warum auch?

Das beste Mittel gegen Tuscheleien hinter dem Rücken und Dorftratsch ist es einfach selbst heraus zu posaunen.
Genauso hätten wir das Geschlecht oder den Namen von Jolina geheim halten können, oder zumindest versuchen.

Jolina ist ein Mädchen, ihr Name ist Jolina und sie hat das Down-Syndrom.

Ich frage mich, wie man diese Tatsache vor Geschwistern geheim hält?
Vielleicht indem man selbst gar nicht darüber redet?

Ich denke die beste Therapie ist darüber zu reden, zur Not auch mit Tränen, mit Wut, oder Verzweiflung, all das ist okay und gehört dazu, doch verschweigen ist nie gut.

Etwas das man nicht erzählt ist unaussprechlich, meist ist es so schlimm, dass man es nicht ansprechen darf. Das ist das Down-Syndrom aber nicht.

Für Louisa war es auch nicht wichtig zu wissen was das Down-Syndrom ist, wir hätten auch genau so erzählen können: "Deine Schwester hat eine Nase im Gesicht"
Das war so und das war normal, fertig.

Alle Dinge die man vor sich hinschiebt werden schwieriger und wie soll das vor sich gehen?
Man trifft sich am Tisch und redet darüber, so wie in manchen alten Filmen Aufklärung in verklemmten Familien passiert?

Kinder haben Ohren wie Rhabarberblätter und sie schnappen ständig etwas auf und machen sich dann ihren eigenen Reim darauf, möchte man das mit dem Thema Down-Syndrom? Eigentlich nicht.

Selbst wenn man es schafft zu Hause das Thema total von den Kindern fern zu halten, die Kinder leben ja nicht auf einer Insel, irgend jemand wird es schon mal ansprechen und wenn es nur ist: "Das ist xy, sein/ihr Geschwisterchen ist das niedliche Baby mit dem Down-Syndrom"
Bäng, schon ist es raus und vielleicht macht sich dann euer Kind Gedanken warum ihr das nie angesprochen habt und wie schlimm es dann wohl sein muss, weil ihr nicht darüber sprecht.

Natürlich muss man Kindergartenkindern nichts von Meiose und Vorläuferzellen erzählen, das kann man ganz einfach erklären mit Bausteinen.

Unser Körper besteht aus vielen kleinen Bausteinen und in den winzigen Bausteinen sind noch viel, viel kleinere Steinchen und von denen hat dein Geschwister eins mehr als wir, deshalb sehen die Augen anders aus und sie/er hat auch mit .... ein paar Schwierigkeiten. Das ist aber nicht schlimm, denn es gibt ganz viele Menschen, die haben ein Bausteinchen, die man Chromosom nennt mehr."

So, oder ähnlich habe ich es Louisa erklärt, ich weiß sogar noch wo es war, auf dem Weg in den Kindergarten, als wir gerade über die Ampel an der Naheweinstraße rüber waren.

Es gibt nur einen richtigen Moment, das ist sofort.
Es hilft auch den Eltern normal damit umzugehen um es selbst zu verkraften.

Es gibt ganz viele tolle Bücher, auch für Kinder, zum Thema Down-Syndrom.

Zum einen habe ich eine tolle Bücherliste hier im Blog: klick

zum anderen möchte ich hier noch ein paar zufügen

Florian lässt sich Zeit*

Prinz Seltsam*

Hipp, Hopp und Hoppla*


Ich kann nur ermutigen über den eigenen Schatten zu springen, denn um so länger man dieses Problem vor sich her rollt, um so größer wird es und eigentlich ist es ja gar kein Problem.

Genau diesen Rat geben auch die meisten anderen Eltern in den Gruppen und sind genau so gut damit gefahren wie wir.
Das Down-Syndrom ist zwar da, ist aber kein großes Thema.

In dem Zuge möchte ich auch noch meine "Schattenkinder-Serie" ans Herz legen, denn hier kommen Geschwister zu Wort und sie sprechen wundervoll über ihre Geschwister mit Behinderung.



Donnerstag, 15. Juli 2021

Der Mainzer Dom

  

Mainzer Dom

Von diesem Platz aus hat der Mainzer Dom tatsächlich doch ein bisschen Ähnlichkeit mit den beiden anderen Kaiserdome der Region, Speyer und Worms. Gerade in Speyer sind wir ja öfter, auch im Dom und ich empfinde schon die Lage ganz anders. Hier rückt die Bebauung der Stadt schon sehr nah an den Dom und man fragt sich was zum Dom gehört und was nicht.

Bei diesem Besuch wagten wir uns auch in das Innere des Gotteshauses.

Viele Bilder gibt es nicht, denn ich habe immer das Gefühl, dass es sehr unpassend ist in einem Gotteshaus zu fotografieren.


Mittwoch, 14. Juli 2021

Trattoria am Kaisertor

 

Trattoria am Kaisertor Eingang

Dieses Restaurant ist mir beim vorbei laufen schon aufgefallen, denn auf der Terrasse saßen immer Gäste, somit scheint dieser Italiener sehr beliebt zu sein, somit beschlossen wir nach einem langen Fußmarsch durch die Stadt und dann am Rhein entlang hier ein leckeres Mittagessen einzunehmen.

Die Trattoria liegt nur wenige Schritte vom Rhein entfernt und es gibt auch Parkplätze vor der Tür, ob diese frei sind ist in Mainz immer ein Glücksspiel. Allerdings ist eine Tiefgarage nicht weit entfernt.

Dieser Italiener bietet mehr als Pizza und Pasta.


Dienstag, 13. Juli 2021

Mainz - St. Christoph

 

St Christoph, Mainz

Seit über 10 Jahren bin ich bis auf die Ferien einmal pro Woche in Mainz, Christian hat für 3 verschiedene Firmen in Mainz gearbeitet und doch kannten wir nichts von dieser Stadt.

An 2 Wochenenden haben wir nun einen kleinen Teil von Mainz erobert und entdeckt, dass es hier noch viel mehr gibt als das was wir bisher kannten.

Ich nehme euch mit auf unsere Reise durch Mainz und wie man hier auf Entdeckungstour gehen kann.

Ich starte mit St. Christoph, weil ich vor einiger Zeit auf dem Weg zu einer Modekette plötzlich anders abgebogen bin und diese Kirchenruine zum ersten Mal gesehen habe und mich fragte was das wohl ist.
Gemeinsam gingen Christian und ich auf Spurensuche, warum mitten in Mainz einer Kirchenruine steht.


Sonntag, 11. Juli 2021

Das Wochenende mit weniger Mainz als geplant - WIB 10. + 11.07.2021

 



Eigentlich waren auch dieses Wochenende 2 Tage Mainz erobern angesetzt, so wie letzte Woche.
Nun ja, der Mann kränkelt und irgendwie ist mein Sonntag dadurch mehr Taxifahrerin als Stadteroberin.