Samstag, 9. Juni 2018

Buchvorstellung: Wenn der kleine Sonnenschein zum Quälgeist wird


Wenn der kleine Sonnenschein zum Quälgeist wird:

Illustrierte Tipps und Tricks für einen entspannten Alltag mit Kindern 

Taschenbuch – 28. Mai 2018


Das Buch basiert auf der Theorie der positiven Disziplin, da heißt bestärken, unterstützen, zuhören.
Das sage ich jetzt extra dazu, denn bei Disziplin schreien ja schon die ersten auf und denken an Kindesmisshandlung *Augenroll*.

Es geht auch darum, dass Kinder lernen sich selbst zu regulieren, denn so ein Wutausbruch ist ja nicht nur anstrengend für uns Mütter/Eltern, die Kinder fühlen sich dabei ja auch schrecklich, hier geht es darum dem Kind Wege zu zeigen seine Gefühle auch mal zu deuten und zu kanalisieren.

Und zum Glück kommt das Kapitel mit der "Achtsamkeit" erst am Schluss.
Bei dem Wort gehe ich ja schon an die Decke, wahrscheinlich weil es gerade inflationär in jedem Elternblog gebraucht wird, der nur annähernd Erziehungstipps geben möchte.
Achtsamkeit heißt aber nicht das Kind ständig zu bebauchpinseln, sondern hinsehen, erkennen und angemessen reagieren. ANGEMESSEN! Juhu, genau das hat dieses Buch erkannt.

Vielleicht erziehe ich ja auch Achtsam und lebe Achtsam, ich mag aber das Wort nicht. Für mich ist es selbstverständlich auf andere zu achten und sobald man es so herauskehren muss verliert es seine Natürlichkeit. Jedenfalls für mich.

Ich als überzeugter Winterhoff Fan, was mir ja von manchen Eltern sicher am liebsten eine Anzeige beim Jugendamt einbringen würde, mag das Buch auch und ich kann damit recht gut leben.
Manches mache ich anders, aber manches auch genau so wie beschrieben.
Bei einem Kind mit Down Syndrom braucht man nicht zu hoffen, dass leichte Impulse helfen, oder Einsicht. Hier muss man wirklich an der Erziehung richtig arbeiten und nicht schleifen lassen, sonst hat man später eine 20 jährige die bockig in der Fußgängerzone sitzt, der Grund ist ähnlich wie bei dem 2 jährigen der vor der Wursttheke heulend auf dem Boden liegt, nur was akzeptiert das Umfeld eher? Und wen klemmt man zur Not noch unter den Arm und verlässt mit hochrotem Kopf das Feld?
Selbst wenn man bei diesem 2 jährigen ALLES falsch macht, er wird mit 20 nicht mehr so handeln, das ist der Unterschied und so lernt man als Eltern von einem Kind mit geistiger Beeinträchtigung ganz schnell wie Erziehung funktioniert und wie nicht, denn man bekommt ein 1:1 Ergebnis.

Für mich ist tatsächlich Behinderung keine Entschuldigung für schlechtes Benehmen.
Aber eine Herausforderung. Es kann passieren, dass mein Kind ein Fußballspiel anschaut und es total toll findet wie ein Spieler auf den Rasen rotzt, bähh, schon eklig es zu schreiben, die Folge kann sein, dass dieser eine Impuls dazu führt, dass man mehrere Jahre damit kämpft, dass das eigene Kind nicht ständig auf die Straße spuckt.
Nur ein Beispiel, bei uns noch nicht passiert, aber realistisch.

Ich glaube mein Stil ist gar nicht so verkehrt, bis auf die üblichen Einbrüche sind meine Mädels (9 + 12) ganz gut gelungen.
Zur Zeit arbeite ich bei Jolina an Distanz gegenüber Fremden. Die können noch 3 mal sagen, dass es sie nicht stört, wenn Jolina sie umarmt, mich stört es und jetzt muss ich daran arbeiten, wenn ich nicht will, dass sie mit 30 weiter jeden Fremden, den sie toll findet umarmt.
Ja, merkt ihr was? Ich habe die volle Dröhnung Fehlverhalten, wenn ich nicht regulierend eingreife.

Daher ist das Buch ganz gut, für meinen Geschmack, etwas zu viel auf reden und zuhören aufgebaut, denn da es ab einem Alter von ca. 3 Jahren angeblich anwendbar ist sollten auch nonverbale Tricks aufgezeigt werden. Die muss ich ziemlich gut drauf haben bei einem Kind das auditiv nicht wirklich gut lernt.
Am Rande wird es gestreift, Augenkontakt, Zuwenden, doch das muss noch viel weiter gehen.
Aber der Ansatz ist gut, die Umsetzung des Buches in eindeutige Kapitel und als Comic auch.

Wer also denkt er könne sich mal wieder ein paar Erziehungstipps holen, ganz ohne erhobenen Zeigefinger, mit ein bisschen Humor und trotzdem fundierten Ratschlägen, der sollte beim Buchhändler um die Ecke oder online* einkaufen.

Das Buch bekommt von mir 3.5 von 5 Sternen

⭐⭐⭐☆☆


Alle Artikel oder Links, die einen Affiliate Link beinhalten, sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und kaufst, bekomme ich ein paar Cent um einen Teil der Blogkosten zu decken. Für dich hat ein Affiliate Link keinen Nachteil und der Preis für das Produkt ist unverändert.

Das Buch wurde mir zur Rezension überlassen, dadurch wurde dieser Bericht nicht beeinflusst und ich schreibe wie gewohnt 100% meine Meinung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.

Zur Zeit leider mit Sicherheitsabfrage