Mittwoch, 7. August 2019

Eiermarktfrühstück - Das Marktfrühstück in Bad Kreuznach


Seit diesem Jahr hat Bad Kreuznach auch ein Marktfrühstück.
Was in Mainz schon fast zu hip ist, hat hier in Kreuznach noch den Charme des Neuen.

Seit Juni gibt es das Eiermarktfrühstück mit kleinen Ständen mit Essen und immer einem Winzer, sowie Künstlern, zwar irgendwie eine Kopie, aber gute Dinge kann man ja auch selbst versuchen.

Zum Glück hat Bad Kreuznach Leute mit Ideen und Mut die sagen "Das machen wir einfach, dann wissen wir ob es klappt" Auch hier  wurde von ein paar Leutchen, die lieber machen, als nur drüber reden eine Aktion gestartet, das Eiermarktfrühstück jeden Samstag auf dem Eiermarkt, wo sonst bei dem Namen?



Nachdem unser erster Versuch in Wasser gefallen ist und es regnete starteten wir den nächsten Versuch und zwar wieder ganz früh, gleich um 10 damit Jolina noch rechtzeitig zur Tanzprobe kommt und wir einen Platz bekommen.

So waren wir sogar vor der Fleischwurst da, und beim Platz gab es fast freie Auswahl.


Ich mag die Liebe mit der alles hergerichtet ist, die bunten Tischdecken, der Blumenschmuck, die freundlichen Gesichter hinter den Ständen.
Und dann dieser Duft von frischen Waffeln, hmmmmm.


Jolina bekam erst mal eine Waffel und die Mama auch.
Super lecker, und es geht doch nichts über frische Waffeln.


Der Eiermarkt ist so ein schöner Platz in der Neustadt, also der Kreuznacher Altstadt.
Wen ich jetzt verwirrt habe, ich habe es hier erklärt. Er hat nur darauf gewartet aus seinem Dornröschenschlaf wieder erweckt zu werden. Ja, ich gebe zu es ist ein bisschen schwierig mit Gastronomie, wenn drum herum die Leute Abends gerne schlafen würden.

Ab sofort ist es eben mit Samstags ausschlafen nichts mehr, am besten fällt man um 10:00 aus dem Bett und setzt sich zum Frühstück mit an dem Tisch. Natürlich gab es auch schon die ersten die sich über den "Lärm" beschweren, doch ich finde wer unbedingt Ruhe möchte, der soll wie wir aufs Land ziehen, zum in der Stadt wohnen gehören nicht nur kurze Wege, sondern auch pulsierendes Leben, alles hat zwei Seiten.

Wer will darf auch selbst etwas mitbringen, aber glaubt mir, bei dem Angebot will man das gar nicht.


Jede Woche ist ein anderes Weingut mit am Start und die sind es auch meist, die eine Veranstaltung bei Facebook erstellen, da ist das Eiermarktfrühstück selbst noch nicht so digital unterwegs, was aber auch nicht notwendig ist, denn es war wirklich was los und bei manchen Besuchern scheint es schon in ein paar Wochen zur lieb gewonnenen Tradition für der Samstag Morgen geworden zu sein.

Ich hätte auch Lust mich mit ein paar Freunden dort zu treffen, mal sehen wen wir demnächst dazu verhaften,


Ach so, also das ist im Naheland mit dem Wein, wie in Bayern mit dem Bier, dafür ist immer der richtige Zeitpunkt und beim Eiermarktfrühstück ist um 10 Wine o' Clock.
Und ja, es geht auch Waffel mit Rotwein, wer möchte bekommt aber auch Kaffee oder Saft, aber wer möchte das schon?


Nach der Waffel sichteten wir aber die Fleischwurst.


Leute, wenn man nahe der saarländischen Grenze groß geworden ist, dann gab es auf Kindergeburtstagen fast immer "haaßer Lioner" und ich war bisher nicht wirklich ein Fan, schon gar nicht von warmer Fleischwurst, bis ich die hier probierte.
OMG, das ist die beste Fleischwurst die ich je gegessen habe und ich habe schon viel davon gegessen, wie gesagt, Hauptnahrungsmittel im Saarland ;-)



Da ich nicht fahren musste probierte ich noch schnell einen Weißwein, der besser zur Tageszeit passt, der neutralisierte aber nicht dem Wumms des Rotweins.
Die Weine vom Weingut Dhom aus Bad Kreuznach sind auf jeden Fall sehr lecker und schmecken nach mehr.


Es füllte sich übrigens recht schnell und es war eine großartige Stimmung.


Ich liebe ja Tapas, das hier könnte man als Naheland-Tapas bezeichnen, natürlich mit Spundekäs ohne den geht hier gar nix, daran werden schon Kleinkinder gewöhnt und im Kindergarten bei Buffets muss zu Brezeln auch immer Spundekäs.
Wenn meine Töchter mal auf einer Speisekarte so gar nichts finden, Spundekäs geht immer.


Irgendwann wurde es Jolina natürlich langweilig und ein dritter Wein hätte mich wohl unter den Tisch befördert.
Wir machten dann noch eine Runde Richtung Brückenhäuser und ein paar Fotos für meinen nächsten Bericht für Mein Naheland und als wir zurück zum Eiermarkt kamen war richtig was los, doch nicht zu voll. Perfekt um das Wochenende zu beginnen.


Ich freue mich schon auf das nächste Eiermarktfrühstück in Bad Kreuznach


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

KURZFRISTIG SIND IM JUNI WEGEN DES JUNILÄUMS, KOMMENTARE WIEDER MÖGLICH:
NUTZT DIE MÖGLICHKEIT WEISE
♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG https://jolina-noelle.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.

Ihr könnt auch Anonym kommentieren.

ACHTUNG: Kommentare müssen freigeschaltet werden

Da 50% der Kommentare übergriffig sind, werde ich keine mehr zulassen