Donnerstag, 3. Januar 2019

Eislaufen in Bad Kreuznach


Endlich hat Bad Kreuznach auch eine Eisbahn im Winter.
Also eine richtige Eisbahn, nicht nur aus Kunststoff.

Und ich glaube sie kam genau zur richtigen Zeit, denn ich bin mir nicht sicher ob Jolina im letzten Jahr bereit gewesen wäre sich auf Kufen über das rutschige Eis zu bewegen.

Bisher fuhr immer jemand mit Louisa nach Kaiserslautern, doch jetzt können wir sie sogar einfach hin fahren und sie trifft sich dort mit Freunden und hat Spaß auf dem Eis.

Ich erzähle Euch ein paar Fakten über die Eisbahn und danach wie Jolina das Eis gerockt hat.

Wo ist die Eisbahn in Bad Kreuznach?




Die Eisbahn befindet sich auf dem Kauflandgelände, Schwabenheimerweg 5, Bad Kreuznach
Natürlich gibt es auch jede Menge kostenlose Parkplätze

Was kosten der Eintritt und Schuhe?



Das Angenehme ist, dass man als Begleitperson nichts zahlt, zuschauen kann, und natürlich auch im Winterdorf Glühwein trinken kann.
Erwachsene zahlen für die Tageskarte €5,50,
Mo-Fr. 10-14h zahlen Kinder unter 10 Jahren €3,00
Schuhe kosten €4,00



Es gibt verschiedene Eislaufhilfen für Kinder und auch für Erwachsene, die kosten €3,00
(Preise Stand 01/2019)



Natürlich darf man auch seine eigenen Schlittschuhe mitbringen, so wie Louisa.

Wie sind die Öffnungszeiten der Eisbahn?



Bis Anfang Februar kann man sich täglich von 10-22:00h auf der Eisbahn vergnügen.



Ein Maskottchen hat die Eisbahn natürlich auch.
„Snowy – King oft the ice“ so ist sein Name, benannt von der Klasse 5a der Cruzenia Realschule Plus 

Was gibt es rund um die Eisbahn?


Bei der Eisbahn ist ein kleines Winterdorf aufgebaut, mit Hütten die man auch mieten kann um zB einen Geburtstag zu feiern.
Natürlich gibt es auch Glühwein, Crêpes und heiße Maronen usw






Wer steckt hinter dem Wintertraum Bad Kreuznach?



Die Macher von diesem Eislauftraum sind: "Meine Stadt Bad Kreuznach"
Und ich finde das hat Kreuznach schon lange gebraucht.
Mehr dazu auch auf facebook


Wie war es für uns auf der Eisbahn?



Da ich Louisas alte Schlittschuhe nicht gefunden habe, die finde ich dann im Sommer, haben wir welche für Jolina geliehen und auch einen Eisbären zum schieben und drauf sitzen.

Am Anfang war Jolina gar nicht bereit die Füße aufs Eis zu stellen, doch immerhin blieb sie ohne Motzen sitzen.


In der Zeit drehte Louisa schon ihre Runden und da es  noch schön leer war konnte sie auch ein bisschen was ausprobieren, was sie sonst auf Rollschuhen macht.


Natürlich war es nicht ganz menschenleer auf dem Gelände, doch dank DSGVO muss man ja wirklich extrem vorsichtig sein, wie man jemand auf dem Bild erwischt und ich bin kein Freund von Bildern verpixeln.





Irgendwann versuchten Christian und Louisa Jolina so ein Runde übers Eis zu führen, mussten sie aber mehr tragen als schieben oder stützen.



Wer sich übrigens fragt, warum nur die 3 auf dem Eis waren, ich muss ja Bilder machen....
Nein, Quatsch, ich würde vielleicht ganz gerne, doch nach meinem 3 fachen Beinbruch habe ich immer noch den langen Nagel im Bein und bin extrem vorsichtig geworden und auch ziemlich ängstlich. (Jaaa, ich bin ein Schisser)

Man muss ja sein Schicksal nicht herausfordern und ich war nie eine begnadete Eisläuferin.



Weiter ging es bei Jolina hinter dem Eisbär her.
Langsam und mehr laufend als gleitend, aber sie biss sich durch und man merkte, sie will das wirklich unbedingt auch können.





Tapfer drehte sie weiter ihre Runden und schickte den Papa auch immer wieder weg, sie wollte das alleine schaffen.

Wenn man bedenkt, dass Jolina normal Orthesen trägt, weil ihre Füße in den Bändern abknicken, dass sie eine Treppe immer noch nicht im Wechselschritt nach unten schafft und auch nicht auf einem Bein stehen kann, weil ihr einfach dazu die Wahrnehmung fehlt und die Kraft in den Muskeln, wenn man all diese Baustellen bedenkt ziehe ich meinen Hut vor Jolina.

Jeder andere hätte aufgegeben, sie blieb mit einer Beharrlichkeit bei der Sache, so wie sie auch sonst ein bisschen stur ist, doch ohne diesen Wesenszug wäre sie nie dort, wo sie heute ist.





Jolina wollte übrigens sofort wieder auf die Eisbahn, also direkt am selben Nachmittag.
Wir werden mal sehen, wann wir das nochmal in Angriff nehmen.



Am Schluss stand Jolina übrigens ohne Hilfe oder Hilfsmittel auf dem Eis.

Das hätte ich nie gedacht.
Klassischer Fall von mal wieder das eigene Kind unterschätzt.














Es ist super, dass Kreuznach eine Eisbahn hat, danke dafür.
Das ist wieder eine Aufwertung für unser Naheland, das übrigens wirklich eine Reise wert ist.

Zum Schluss winkt uns der Eisbär noch zu und flüstert leise "Bis bald, Jolina."



Mehr Familienleben und Naheland gibt es auf Instagram

Kommentare:

  1. Toll, dass Jolina nicht aufgegeben hat, man sieht richtig, wie viel Spaß deine beiden Mädels beim Eislaufen hatten. Super, dass ihr jetzt diese Möglichkeit habt.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch - eine tolle Leistung von Jolina! Und wirklich prima, dass es nun einigen Familien ermöglicht wird, vor Ort Eislaufen zu gehen. Viel Spaß weiterhin!

    AntwortenLöschen
  3. Das Wintertraum Team - Meine Stadt Bad Kreuznach & Kaufland sagen einfach - Danke für diesen tollen Blog ! Wir freuen uns sehr das Ihr Spaß hattet! Ps.: Gut möglich das die Eisbahn bis zu den Winterferien stehen bleibt ;-) In diesem Sinne - Eiskalte Grüße von der Eisbahn - Andreas Schnorrenberger

    AntwortenLöschen

KURZFRISTIG SIND IM JUNI WEGEN DES JUNILÄUMS, KOMMENTARE WIEDER MÖGLICH:
NUTZT DIE MÖGLICHKEIT WEISE
♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG https://jolina-noelle.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.

Ihr könnt auch Anonym kommentieren.

ACHTUNG: Kommentare müssen freigeschaltet werden

Da 50% der Kommentare übergriffig sind, werde ich keine mehr zulassen