Mittwoch, 16. Januar 2019

Blogliebe Januar - Warum blogge ich überhaupt noch? Was treibt mich an?



Diese Frage stelle ich mir manchmal, wenn es irgendwie gar keine Rückmeldung mehr gibt und ich in den leeren Raum schreibe, oder an Tagen wie heute, wo dann anonyme Kommentare versuchen mein Innerstes zu treffen.

Dann stehe ich zwischen Trotz "Jetzt mach ich gerade, genau so weiter" und "Wisst ihr was, ihr könnt mich mal, dann sucht euch doch nen anderen Idioten, der Euch was übers Behindertentestament schreibt, oder Fragen per E-mail beantwortet."

Es ist ja so, dass ein böser Kommentar 100 positive kaputt macht und das wissen diese Leute, was zeigt, dass sie einen ziemlich fiesen Charakter haben und innen drin ziemlich hässlich sind.

Und heute, an so einem Tag zwischen Trotz und LmaA kommt Bine von was eigenes um die Ecke mit der Idee eine Jahresserie übers Bloggen zu machen, natürlich zum mitmachen, alleine macht das ja keinen Spaß.

Danke Bine, besser konnte das nicht kommen.

BLOGLIEBE Januar: ANFANG.

Wieso hast Du angefangen zu bloggen?
Was hat Dich bewegt Deinen ersten Beitrag zu schreiben?
Wie ist Dein Blogname entstanden und wie war das so am Anfang?

Wieso hast Du angefangen zu bloggen?



Ach Bine, das ist ein gute Frage.
Ich habe schon immer geschrieben, als Jugendliche Bücher, die ich dann in Ordner abheftete und sie grandios fand, waren sie übrigens nicht.
Dann hatten wir wirklich schon in den 90ern eine Homepage, auf der ich Reiseberichte veröffentlichte, die gibt es sogar noch.
Und dann kam 2009 Jolina, ich wollte mich vernetzen, andere Eltern von Kindern mit Down Syndrom bequem erreichen können, von zu Hause aus, während meine Kinder zB schliefen. Das war zuerst "Wer kennt wen" (wer kennt das noch?) und als ich dann einen Laptop bekam und nicht immer unters Dach an den alten PC musste, da wollte der Blog einfach aus mir raus.
Und dann kam er aus mir raus, komplett ohne Planung, ohne Hintergedanken, oder einen Hauch von Ahnung.
Deshalb steht da oben auch Jolina Noelle, ja eine Jugendsünde.....

Ich hatte so viel aus anderen Blogs von Eltern von Kindern mit Down Syndrom für mich an Kraft gezogen, das wollte ich zurück geben.


Was hat Dich bewegt Deinen ersten Beitrag zu schreiben?


Ich hatte die Idee und habe es einfach gemacht.Ja, heute haben die Bloggermamas schon ein fertiges Konzept in der Tasche, ich habe einfach gemacht und deshalb steht im ersten Beitrag auch nicht viel mehr als "Hallo"



Wie ist Dein Blogname entstanden und wie war das so am Anfang?


Es war ein Schnellschuss und hätte ich gewusst, dass wenn man den Blognamen ändert dieses www. blabla noch bleibt, das habe ich aber gar nicht gemerkt, loool.
Ja so haben wir damals Blogs geschrieben, ohne Ahnung und nur einfach aus Spaß, von SEO habe ich bei meinem ersten Blogtreffen gehört, nach vielen Jahren, uuuups.
Ich wollte über Jolina und unser Leben mit ihr schreiben, daher "Jolinas Welt"

Wir waren froh, wenn 50 Leser kamen, die dann aber 20 Kommentare da ließen.
Ach waren das noch Zeiten.
Ich hatte auch noch einen zweiten Blog, für meine Nähsachen und einen DaWandaShop, ja, es war schon schön damals und ich war eine der ersten bei Pinterest, da war alles noch auf Englisch und man musste eingeladen werden, einfach anmelden ging gar nicht.

Es waren schöne bunte Zeiten, bei denen es ums Schreiben und Lesen ging, nicht um Kooperationen und Analytics.

Der Header oben ist von 2015, am Anfang hatte ich gar keinen, weil das immer so lange am laden war, es hätte mir besser jemand gesagt, dass man Bilder klein rechnen muss, wir waren so mit dem Kopf in den Wolken.



Ich habe die ersten paar Wochen sogar als Kopie.
Alle hatten diese süßen Rechner/Ticker mit dem Alter der Kinder und eine Riesenblogliste an der Seite und mit der lernte man immer neue tolle Blogs kennen.
Die meisten der Blogs die ich damals gelesen habe senden nicht mehr, schade, viele wurden auch komplett abgeschaltet wegen DSGVO
Das war ziemlich blöd für mich, denn super Nähanleitungen habe ich mir bei Pinterest gemerkt und natürlich nicht kopiert, jetzt sind sie weg, damit hätte ich nie gerechnet, dass ich die mal verliere in den Weiten des www










Alles hat seine Zeit und heute ist es eben anders, nicht besser oder schlechter, aber toootal anders und ich bin glaube ich der letzte Dinosaurier bei Blogger mit ner blogspot Adresse

Jetzt schaue ich bei Bine mal was die anderen so erzählen und freue mich auf Februar

Kommentare:

  1. Ach, das hast Du so toll ge- und beschrieben! Ich kann alles zu 100% nachvollziehen. Ich hatte damals auch von irgendwem eine Pinterest Einladung bekommen und bedaure ebenfalls, dass so viele Blogs mittlerweile geschlossen sind.
    Danke, dass Du bei der ersten Fragerunde mitgemacht hast!
    Liebe Grüße Bine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich bin auch so eine stille Leserin und dass ich mich bisher nicht zu Wort gemeldet habe, tut mir sehr leid. Mir fehlt oft die Zeit oder ich verschiebe es auf später, weil irgendwas dazwischen kommt... blöd, ich weiß.

    Deshalb nutze ich jetzt mal die Chance und melde mich: ich mag deinen Blog sehr (und ja! Auch fie Bilder, v.a. die!!! So viel Lebensfreude strahlen sie aus...)

    Auf deinem Blog bin ich eher zufällig gelandet - und hängen geblieben.

    Wir haben eine Tochter, die im Alter von 9 Wochen aufgrund einer sehr schweren Meningitis ertaubte. Inzwischen ist sie mit Cochlea Implantat versorgt (habe noch keine Blogs dazu gefunden ;-)) und ich war auf der Suche nach Blogs, die vom Leben mit besonderen Kindern erzählen.

    So fand ich euch - und ich lese sehr gerne von Jolina!!!

    Bitte schreibe weiter und lass dich von so gemeinen Kommentaren, die noch dazu anonym sind, nicht unterkriegen.

    Liebe Grüße,
    Cippie

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG https://jolina-noelle.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.

Ihr könnt auch Anonym kommentieren.

ACHTUNG: Kommentare müssen freigeschaltet werden

Da 50% der Kommentare übergriffig sind, werde ich keine mehr zulassen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.