Montag, 30. April 2018

16. Deutsches Down-Sportlerfestival 2018 in Frankfurt


Am Samstag den 28.4.2018 war es endlich wieder so weit.
Im Sport- und Freizeitzentrum Kalbach öffneten sich die Türen zum 16. Down-Sportlerfestival.

Wir sind seit 2011 jedes Jahr mit dabei und seit dem berichte ich auch jedes Jahr, ihr könnt euch das gerne mal anschauen unter dem Label Down-Sportlerfestival.

Wie das immer so ist, wenn man sich extrem auf etwas freut, dann wird es oft nicht ganz so toll.
Die offenen Worte folgen im Laufe des Beitrags.

Doch keine Panik, es war ein großes, buntes Fest, mit großartigen Momenten.




Wir machen niemals Promibilder, denn Jolina mag das nicht, doch bei dem Ritter der BKK Pfalz macht Jolina gerne eine Ausnahme.
Beim schreiben fällt mir auf, der DiBa Löwe war gar nicht da, oder ist der mir wie ganz viele Leute nicht über den Weg gelaufen?



Wenn man so lange schon kommt wie wir, dann fallen einem Dinge auf, die stören andere gar nicht.
So finde ich die Kleinigkeit sehr schade, dass auf dem T-Shirt dieses mal die Zahl fehlt, also, dass es das 16. Sportfest ist, das stand bisher immer drauf und da ich wohl das Hamster-Gen habe, hebe ich da natürlich alle aus. Die vielen Blauen *hüstel* das Gelbe und das Grüne.


Nach so vielen Jahren kennt man viele Eltern und Kinder, hat aber wie ich das Problem, dass Kennen und Erkennen zwei paar Schuhe sind.
In großen Menschenmassen schaltet mein Gehirn eh auf Autopilot, für mich der blanke Horror.
Wenn allerdings jemand als Photobomb ins Bild platz, übersehe selbst ich mit Tunnelblick niemanden.
Jetzt aber bitte nicht alle 2019  so in meine Fotos hüpfen, hihihi.


Bis zur Eröffnung trug der Moderator André noch einen Pulover, perfekt abgestimmt zu seinen Schuhen, die bei manchem in meiner fröhlichen Mädelsrunde Begehrlichkeiten weckten.
Da er aber vollen Körpereinsatz gab, merkte er schnell mehr als T-Shirt beim Sportfest ist immer zuviel.




Sontje und Jolina

Das ist schon eine ganz besondere Chemie.
Sie mögen sich total gerne und die vielen Kuschelbilder von beiden sind nie gestellt, sondern nur geknipst, wenn man dann die Kamera schnell genug zur Hand hatte.
Sie hängen aber auch nicht wie Kletten aneinander, sondern geben einander Freiräume, ich freue mich über jedes neue Treffen, es sind ja nicht nur die zwei die sich mögen.



Louisa stürzt sich mit Jolina in die Menge. 650 Sportler, die ganzen Freiwilligen und noch Eltern, das sind echt ein paar Leute



Ich finde es richtig cool, dass die Polizei hier auch mithilft mit vielen Freiwilligen, allerdings, das Maskottchen ist etwas...merkwürdig?


Sie kommen unter Klatschen, Jubeln und ganz vielen positiven Vibes.


Ich habe mal aus 3 Bildern eins gebastelt. Ich denke nie daran, dass mein Handy ja Panorama kann, hahaha, ich wieder.



Ein paar der Promis: "Stepi", Dieter Müller, Claudia Salman-Rath, Tan Caglar, Christian Schenk



Wenn ich mich recht erinnere ist die Dame in rot eine Stadträtin. Na ja, jedenfalls von der Stadt Frankfurt, bin ja kein Hesse, ich muss das nicht wissen ;-)


Die Hymne wurde gesungen von Marc Marshall, eine weitere Bildungslücke, aber man kann und muss ja jetzt wirklich nicht jeden kennen.


Das erste Mal konnte Bobby Brederlow nicht da sein und das Band durchschneiden. Wir wünschen ihm alles Gute. Würdig vertreten wurde er von Sebastian Urbanski.


Jetzt könne die Sportwettkämpfe beginnen.


Weitwurf



Jolina holt Schwung und wirft kraftvoll....auf den Boden :-)
Wer findet den Ball auf dem Foto?


Die Fotowand und der rote Teppich.
Wir hatten gar keine Zeit für die ganzen Promis zu treffen


Danke an den Deutsch-Türkischen Verein, der immer so leckere Verpflegung für die Sportler bereit hält und die Jolina nie mag, aber wir um so mehr ;-)


50 Meter-Lauf



Dieses mal laufen 3 Bloggergirls gegeneinander, Sonea, Emelie und Jolina.
Ich habe noch mit Soneas Vater gewettet und gewonnen, Jolina kam als 4. ins Ziel.



Aber für Jolina ist schon immer Dabei sein ist alles das Motto ihres Lebens und auch bei anderen Spielen jubelt sie glücklich "wonne!" wenn sie Letzter wird.
Diese Lebenseinstellung würde manchem gut tun.


Am Weitsprung konnten wir leider nicht teilnehmen weil wir schon rechtzeitig zum Workshop Modenschau da sein mussten.
Dazu aber gleich ein paar nicht so glückliche Jubelworte.



Mmmhhh, de Waffeln waren super lecker, aber 1/4 hat mich schon extrem satt gemacht.


Ja und das da war auch seeehr lecker liebe Anja und es hat mich extrem... ja, hinterher war ich etwas erhitzt.



André gibt echt alles, das macht er wirklich gut, wo ich das letztes Jahr wirklich angezweifelt habe, aber Hut ab, super toll.


Modenschau



Die Modenschau....die sorgte dafür, dass ich irgendwann in der Halle saß und dermaßen angepisst war, dass es mir echt ein bisschen den Tag verdorben hat. Ja Leute, ich bin halt ehrlich, so wie immer und ich würdige jeden Einsatz und finde ganz toll was hier am Sportfest auf die Beine gestellt wird, aber ....
ich erzähle mal.

Wir waren total happy einen Platz bei der Modenschau ergattert zu haben, dafür ließen wir auch gerne den Weitsprung flach fallen.

Weitsprung wäre ab 14:15 gewesen, etwas knapp, weil wir schon um 14:30 beim Workshop sein sollten, der von 14:45 bis 15:45 gehen sollte, dann war geplant, dass die Kinder gemeinsam rüber zur Halle gehen.
Bisher durfte auch immer einer mit rein, so sagten das Eltern deren Kinder schon öfter dabei waren, Jolina wollte schon länger mitmachen, doch sie sollte ein gewisses Alter haben fand ich.
"Ich auch Bühne!" jammerte sie immer.

Also 14:30 mit dem Kind in den engen, warmen Raum und ihr Outfit angezogen.
Peyman gab fleißig Interviews, gehört ja auch dazu.
Dann wurden alle Eltern raus geworfen, da gab es schon die ersten ängstlichen Gesichter bei den ganz Kleinen. Als jemand rein schauen wollte gab es sofort ne Abfuhr.

15:07 die Kinder kommen wieder raus.
Der Workshop ist beendet, es seien ja so viele Kleine, das bringt ja nix.
Dabei waren Sonea, Paula, Jolina - die sind 9 und man kann sicher mit ihnen arbeiten, auch Joshua ist ein alter Hase bei der Modenschau.
In dem Gewühl hatte ich nicht den Überblick, doch da waren auch welche dabei die älter waren.
Was soll das?
Die Kinder freuen sich.

Zum Glück sind die meisten etwas ratlos vor der Tür stehen geblieben, aber nicht alle und irgendwann wurden die Eltern eines Jungen ausgerufen, er solle aus dem Raum des Modenschau Workshops abgeholt werden. Ja, wäre ich weggegangen um mich ein bisschen auf dem Gelände umzuschauen hätte Jolina auch da gestanden, übrigens im weißen Kleid und nicht mit der Startnummer mit Name und Telefonnummer. Die stand aber nochmal mit Kuli auf dem Arm (unter der Lederjacke)



Nächste Unklarheit: Manchen Eltern sagte man um 16:00 anderen um 16:30 unten treffen
So alleine wie Jolina da spielt waren wir um 16:00 da


Immerhin habe ich dann ein paar unscharfe Bilder von ihr gemacht, denn bei der Modenschau war das Chaos perfekt.



Der Raum zwischen den Tribünen wurde plötzlich unerträglich voll. Ich freute mich vielleicht ein paar schöne Bilder von Jolina machen zu können und die Modenschau mal ganz hautnah zu erleben.
Dann, die Vorführungen hatten schon begonnen, wurde ich angesprochen das wäre alles viel zu eng da unten und ich müsse da jetzt weg, die Kinder müssen sich aufstellen zur Modenschau und die Eltern müssten jetzt weg. Ich sagte, dass ich gerne Fotos mache würde und erntete ein Schulterzucken.
Jolina saß brav mit den anderen Kindern in einer Reihe und ich verabschiedete mich, sie solle schön hier bleiben und ich würde von oben zuschauen.
Ich kam auf die irrsinnige Idee die Helfer würden auf sie achten und es war ja offensichtlich in ihrem Outfit, dass sie zur Modenschau gehörte.
Später stellte ich fest, dass ich wohl der einzige Idiot war, der gegangen war, alle anderen Eltern standen da.




Ich setzte mich oben auf die Tribüne und schaute zu wie das aussieht wenn ein 2,19 Mann interviewt wird und was die Kids bei Basketball gelernt haben.


Dann kam die Modenschau. Aber keine Jolina, ich wurde immer unruhiger, bis Louisa Jolina entdeckte. Sie hing unterhalb unseren Sitzen am Geländer und zog sich dort hoch.
Keiner, wirklich KEINER kam auf die Idee, dass das Mädchen vielleicht zur Modenschau gehört. war ja in ihren Klamotten auch total abwegig.



Ich spurtete also zwischen den ganzen Menschen, die die Treppe blockierten nach unten und zerrte Jolina zur Modenschau und warf sie praktisch einer Freiwilligen im roten T-Shirt in die Arme, die ja gar nichts dafür konnte, dass ich so stinkesauer war.
Keine Sekunde zu früh, denn Jolina lief als letzte bevor der Bruder von Peyman lief und die Modenschau zu Ende war.

Ich habe von oben viele Kinder gefilmt und fotografiert, zB hier Zoe, sooo süß.
Jolina hab ich dann in der ganzen Hektik unten noch unscharf erwischt.


Klar, aufs Foto kommt es nicht an, aber ich war einfach mega angepisst. Erst der Workshop, der eigentlich keiner war und dann mich wegschicken, aber nicht auf mein Kind aufpassen, das ist ein No Go.



In dem ganzen Trubel ist Jolina bei der Siegerehrung dann nochmal verschwunden.
Finde mal ein recht kleines Mädchen, als recht kleine Frau zwischen 1000 Leuten auf einem Klumpen.
Irgendwann konnte ich hoch auf den Rang signalisieren, dass Jolina weg ist und Christian kam runter um sie auch zu suchen.

Nachdem die meisten Sportler schon weg waren und fast nur noch Leute mit roten T-Shirts da standen sah ich Jolina, eine Medaille hat sie bekommen.
Und kurz später von mir ein paar sehr eindringliche Worte, auch Standpauke genannt.


Ich fand dieses Sportfest extrem anstrengend.
Zu viele Menschen die man kennt, aber nur mit einem gehetzten "Hallo" abspeisen kann.
Zu viele Erwartungen an einen Workshop, die nicht erfüllt wurden.
Zu viele Adrenalinstöße, wenn Jolina weg ist.
Zu viele Angebote, statt einfach nur Sport, etwas verpasst man immer.
Zu viele Menschen für diese Sportanlage




Für noch jemanden war es wohl zu viel und zwar für die süßeste Photobomb des Tages.
Sieht sie nicht aus wie eine schlafende Elfe?




1 Kommentar:

  1. Trotz allem Stress und (sehr nachvollziehbarem) Ärger: Jolina sieht sehr schick aus ihren Laufsteg-Klamotten!

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.

Und zur Zeit gerade nicht möglich so lange ich sie nicht rechtskonform anbieten kann

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.