Samstag, 7. April 2018

Rezension: Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne


Heute möchte ich Euch über ein weiteres "Bloggerbuch" erzählen, wobei ich erst im Klappentext erfahren habe, dass es von einer Bloggerin geschrieben wurde, beim lesen war es aber sofort klar, Blogger schreiben anders und....
...Moment, erst mal die Pflicht, dann de Kür.

Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne*

Schönheitswahn-Detox für die Frau von 0 bis 99

von Corinne Luca
erschienen 11.9.2017 bei HEYNE


Zusammenfassung: Jede Frau ist schön – sie soll es nur nicht wissen
Ob in der Stadt, in Zeitschriften oder auf Instagram: Überall begegnen uns Fotos von trügerisch perfekten Frauenkörpern, die für schöne Achseln, Diäten und weißere Zähne werben. Bilder, die uns Unsicherheiten einreden, um uns die Lösungen gleich mitzuverkaufen. Man kann daran verzweifeln – oder man kann sich vom Optimierungswahn befreien, am besten mit Humor! Corinne Luca erzählt in ihrem Buch ehrlich und mit einem Augenzwinkern, was es heutzutage heißt, eine Frau zu sein. Und kommt zu dem Schluss: Wir müssen uns nicht täglich eine neue Problemzone einreden lassen!

 Jetzt aber zu mir:

Oder zu meinem Eindruck. In den letzten Tagen habe ich es fertig gelesen während ich die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings ausnutze und bei der Wartezeit im SPZ während Jolina Therapie hatte.
Dieser Satz sagt einiges über mich aus, das auch indirekt mit dem Buch zu tun hat. Ich lese im Wartezimmer Bücher und nur, wenn ich vergesse etwas zu lesen mitzunehmen greife ich zu Zeitschriften, allerdings nicht beim Arzt, da habe ich Angst vor den ganzen virenverseuchten Händen die diese Blätter schon berührt haben und hineingeniest und gehustet haben. Trotzdem blättere ich ab und zu dann mal durch Gala, Instyle und Co und verstehe nicht wie man, oder eher Frau dafür Geld ausgeben kann.

Genau darum geht es aber in dem Buch um den Wahnsinn der uns von Zeitschriften verkauft wird.
Corinne Luca deckt also das auf was mich sowieso an diesen Druckerzeugnissen stört.
Sie hat in ihrer Jugend de "Mädchen" gelesen, auch so ein Blättchen das ich nie verstanden habe. Ich lass Bravo, allerdings vor allem wegen der Musik, und die war genial in den 80ern. Ach ja und Dr. Sommer fand ich als Teenager schon ziemlich strange, welche bekloppten Fragen man da rein schrieb *stöhn*

Also, das Buch wäre ein super Blogpost, vielleicht auch eine Serie, aber ein Buch? Nach 90 Seiten war mir so sterbenslangweilig, weil es sich immer und immer wiederholte, ich hatte aber erst die Hälfte geschafft.
Vielleicht wäre das Buch witziger wenn ich Zeitschriften lesen würde, aber warum? Ich weiß ja welcher Quark da drin steht. Zusätzlich ist das alles so weit von mir entfernt, dass sich für mich alles ähnlich anhört, ob es jetzt ums abnehmen, oder Detox geht, alles der selbe Quark, jedenfalls für mich.

Und jetzt mal Butter bei die Fische, nicht nur Frauenzeitschriften und Instagram sind merkwürdige Meinungsmacher, auch Blogs. Ich denke nur an die tausende von Mamablogs, zu denen ich auch gehöre, allerdings gibt es bei mir keine ultimativen Erziehungstipps um garantiert den Preis "Mutter des Jahres" zu gewinnen.
Oder der beste Ranzen ist der .... *kotz* das schreiben die doch nur weil der Ranzen bezahlt wurde und wer es richtig macht auch noch der Blogpost. Die wenigsten schreiben dann doch, dass der Ranzen total überteuert ist und sie ihn selbst nie gekauft hätten (so etwas mache nur ich, wie gerade hier bei einem Buch, das mich nichts gekostet hat, aber im Gegensatz zu üblichen Blogs sage ich immer meine ehrliche Meinung und kassiere dafür auch oft fiese Kommentare, wahrscheinlich von Leuten die erwarten, dass auch ich nur Einhornpupse in zartpastell von mir gebe). Authentisch sind die wenigsten Blogs, die rangieren für mich auf gleicher Höhe mit den Frauenmagazinen, wobei die Aussagen in vielen Blogs nicht mal gut recherchiert sind, sondern nur abgeschrieben, oder das hat man halt so von anderen gehört.

Zurück zum Buch.
Ich bin fast 50 (wow, jaaaa) und mir ist die Generation, die diesen Idealen hinterher rennen eh fremd. Meine Generation hatte keine Handys als Jugendlicher und später mussten wir uns für unser erstes Mobilphone eine größere Handtasche zulegen. Wir waren froh, wenn es mal Klamotten in XS gab XXS und noch kleiner war noch nicht erfunden, das gab es höchstens in der Kinderabteilung, wir hatten diese Probleme nicht.
Leute, ich bin einfach zu alt für dieses Buch, das ist das einzige Problem an der Sache und vielleicht, dass ich Frauenzeitschriften blöd finde und mir die Bäume leid tun, die dafür abgeholzt werden.
Und jetzt mal noch ne böse Meinung von mir, so lange Frauen sich so einen Müll wie Gala, Bunte und wie sie alle heißen reinziehen, müssen sie sich nicht wundern, dass sie nicht den gleichen Erfolg haben wie Männer.


3 gut gemeinte von 5 Sternen für das Buch



Alle Artikel oder Links, die einen Affiliate Link beinhalten, sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und kaufst, bekomme ich ein paar Cent um einen Teil der Blogkosten zu decken. Für dich hat ein Affiliate Link keinen Nachteil und der Preis für das Produkt ist unverändert.

Das Buch wurde mir zur Rezension überlassen, dadurch wurde dieser Bericht nicht beeinflusst und ich schreibe wie gewohnt 100% meine Meinung.

Kommentare:

  1. Liebe Martina,

    dies ist ein sehr mutiger, sehr offener, direkter und ehrlicher Post von Dir.

    Respekt!

    Ich habe beim Lesen durchaus etwas schlucken müssen.

    Aber wie ich nicht müde werde zu betonen, gerade diese schonungslos offene und ehrliche Art Deines Schreibens reizt mich, regelmäßige Leserin Deines Blogs zu sein.

    Ich musste schon ein wenig schmunzeln, als ich las, wie Du davon schreibst, dass es Blogger gibt, die (völlig überteuerte) Ranzen vorstellen, ohne dabei zu erwähnen, dass sie selbst diese gesponsert oder mit erheblichem Rabatt erhalten haben.
    Schmunzeln musste ich deshalb, weil ich dies genau so auf einem Blog, den ich 3 Jahre lang begeistert las, bevor er zu kommerziell ausgerichtet wurde, "erlebt" habe.
    Die dort vorgestellten Ranzen fand ich in jeder Hinsicht seeehr ansprechend und wollte sie für meine Zwillinge, die dieses Jahr eingeschult werden, besorgen. Leider wurde auf dem Blog nicht erwähnt, dass jeder Ranzen die "Kleinigkeit" von 240 bis 250 Euro kostet... .

    Bei Zwillingen unerschwinglich, selbst, wenn die Großeltern was dazugeben.

    Mal ganz ehrlich: Mein 9-Jähriger hat einen No-Name-Ranzen, der mit sämtlichem Zubehör im Angebot "nur" 90 Euro gekostet hat, perfekt "sitzt", kaum Abnutzungsspuren hat und meinem Großen seit fast genau 3 Jahren perfekte Dienste leistet.

    - Ohne Worte -

    Puh, ich muss gestehen, dass ich in Wartezimmern gern zu "Schluderblättern", wie sie in meiner Region genannt werden, greife. Ich kann dabei so herrlich schön entspannen und meine Sorgen und den Stress vergessen.
    Es tangiert mich in keinster Weise, dass dort ein völlig "irres" Frauenbild propagiert wird.

    Ich stehe zu meinen Pfunden, Falten, dazu, dass mein blondes Haar sich allmählich in weiß-grau verwandelt etc..

    Ja, und mein Haushalt ist auch nicht perfekt. Weil sich nämlich meine Kids, wenn sie erwachsen sind, nicht daran erinnern sollen, ob unser Heim immer hundertprozentig "sauber, ordentlich, aufgeräumt" war, sondern daran, ob und wie wir gemeinsame Zeit verbracht haben.

    Und Gott ja, eins meiner Kids ist etwas zu dick, eines etwas zu klein und zu dünn. Eines hat einen Sprachfehler. Alle 3 haben einen Förderbedarf im sozial-emotionalen Bereich (Scheidungskinder und Gewaltopfer in KiTa und Schule).

    Wir leben unser Leben. so wie es für uns richtig ist, und andere haben das gleiche Recht natürlich auch.

    Die Hochglanzmagazine amüsieren mich eher, als dass ich sie jemals ernst nehmen würde.

    Ich lese am liebsten Bücher, doch leider schon seit Kindertagen sehr schwere Kost.
    Das ist mir in der Öffentlichkeit doch etwas unangenehm, so dass ich meine Bücher nur daheim lese.

    Meiner Meinung nach ist es vorbildlich, dass Du "Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne" absolut offen und ehrlich rezensierst.

    In der BRD herrschst Gott sei Dank noch freie Meinungsäußerung.

    Und mal ehrlich: 3 von 5 Sternen sind doch super!

    Unglücklicherweise passt das in dem Buch thematisierte Feld nicht in meinen Interessensbereich.

    Aber für manch anderen ist es sicher DER perfekte Lesestoff.

    Sehr erfreulich jedenfalls, dass Du Dir treu bleibst und keine Angst davor hast, den einen oder anderen Leser vielleicht zu verprellen.

    Ich denke, da kommt Dir auch Deine große Lebenserfahrung zugute (charmante Umschreibung für dein "Alter", nicht wahr?).
    Du weißt, dass man sich nicht verbiegen lassen und mit dem main stream gehen muss.


    Bitte schreibe weiterhin so herzerfrischend offen und ehrlich - ich finde das bewunderns- und nachahmenswert.



    LG
    Anja





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöööööön <3
      Ja, ich verprelle damit evtl. mögliche Kooperationspartner, auf der anderen Seite wiegt dann bei mir Begeisterung auch doppelt so schwer, oder? ;-)
      Jolinas Ranzen hat mit einem Berg von Zubehör 50 Euro neu gekostet von McNeill - war halt nicht das neueste Design, doch Jolina liebt es und der Ranzen ist leicht und passt perfekt

      Löschen
  2. "Ja, ich verprelle damit evtl. mögliche Kooperationspartner, auf der anderen Seite wiegt dann bei mir Begeisterung auch doppelt so schwer, oder? ;-)"

    GENAU so ist es! :-)

    Danke auch für den Tipp mit dem Schulranzen. 50 Euro ist ja der Hammer für ein Markenprodukt. Na, da strecke ich mal meine Fühler ganz gezielt aus.


    Alles Gute
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben ihn im September gekauft, direkt nach den Einschulungen und zwar bei Globus, die wollten den einfach los werden auch zu einem Preis wo sie evtl. drauf gelegt haben :-)

      Löschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.

(Kurzfristig freigeschaltet) Und zur Zeit gerade nicht möglich so lange ich sie nicht rechts konform anbieten kann