Donnerstag, 14. Dezember 2017

Weihnachtsmarkt Bad Münster am Stein im Schnee


Heute nehme ich euch mit auf den Weihnachtsmarkt.
Nicht auf irgendeinen Weihnachtsmarkt, sondern den Schönsten der Region und das sage nicht nur ich, das ist offiziell.
Wir hatten das Glück, dass es schneite und alles so wunderschön winterlich eingepudert war, und sobald es dunkel wird, dann leuchten so viele Lichter und es ist einfach nur noch zauberhaft.
Ihr habt noch am nächsten Wochenende die Möglichkeit den Weihnachtsmarkt Bad Münster am Stein zu erleben, oder dann im nächsten Jahr.





Wir haben es dieses Jahr endlich mal wieder nach Bad Münster geschafft, mitten in diesem Weihnachtswahnsinn einen freien Termin zu finden ist ja gar nicht so leicht und ich will mir dann auch Zeit nehmen können und nicht zu einer bestimmten Zeit wieder gehen zu müssen, weil der nächste Punkt im Vorweihnachtsmarathon wartet.

Da es schneite haben wir beschlossen mit dem Zug zu fahren und nach Möglichkeit auch früh, bevor Menschenmassen die gleiche Idee haben.
Der Markt öffnet Sonntags um 12:00 und wir waren 13:30 dort, perfekt kann ich euch sagen.


Dieser rote Stand mit den Girlanden mitten im Schnee, ein bisschen fühlt man sich als wäre man in der Kulisse für einen Weihnachtsfilm gelandet, nur, dass es wirklich alles echt ist. Schnee, Weihnachtsduft von Zimt und anderen Gewürzen und leise Weihnachtslieder aus den Lautsprechern in den Bäumen.
Ich finde in der Adventszeit kann es gar nicht genug dieser Klischees geben.


Die Buden sind entlang der Wege des Kurparks aufgebaut, im Hintergrund das große Gradierwerk, sprich Saline.


Ein zusätzlicher Eyecatcher ist das alte Kurmittelhaus. Das passt einfach so gut zum Weihnachtsmarkt, natürlich sieht es das ganze Jahr über toll aus, aber am Weihnachtsmarkt strahlt seine Schönheit besonders.



Wenn ihr Euch wundert warum Louisa auf keinem der Bilder zu sehen ist, die wollte lieber zu Hause bleiben, okay, zu Hause geblieben ist sie am Ende dann doch nicht und ist zu einer Freundin gegangen.
Solche Familienausflüge findet sie schon recht doof und bevor sie uns mit schlechter Laune ansteckt bleibt sie wirklich besser zu Hause. Jolina hatte zwar auch keine Lust, doch die hat noch keine Wahl und muss noch ein paar Jahre für sie langweilige Ausflüge ertragen.




Die Salinen sind in die Jahre gekommen, eine musste gerade abgerissen werden, weil sie nicht mehr zu retten war und das Geld fehlt um sie wieder aufzubauen.
Bad Münster leidet noch mehr unter den Kürzungen der Krankenkassen und wurde gerade erst von Bad Kreuznach eingemeindet, da die kleine Stadt einfach nicht mehr konnte.
Dabei ist es so, so, SOOOO wunderschön hier.
Man kann bei uns nicht nur angestaubten Kururlaub machen, das wäre uns auch zu langweilig, ich versuche mal ein bisschen für das Naheland Werbung zu machen, denn es wäre schade um unsere Region, nur weil ein paar den Übergang vom Kurbetrieb zum Wellnessurlaub verpennt haben.


Auf dem Bild sieht man ihn übrigens den Stein von Bad Münster am Stein.
Diese Felsnadel ist ein Teil des Rheingrafensteins der auf dem anderen Naheufer liegt.



Die Kinder beginnen auf der großen Freifläche Schneeballschlachten zu veranstalten und Schneemänner werden gebaut.
Leider hatte Jolina dazu keine Lust, sie hatte aber auch keine Handschuhe und wollte unbedingt welche kaufen. Hätten wir auch, doch es gab nur Mützen.


Natürlich findet man hier die Stände die überall sind, Weihnachtsgestecke, Mistelzweige, Mützen.
Doch was ich mag ist die hohe Dichte an regionalen Anbietern, also auch Anbieter mit dem SooNahe-Siegel. Ich finde es wichtig Produzenten aus der Region zu unterstützen, auch wenn sich das für so einen Internethansel wie mich merkwürdig anhört.

Bei uns an der Nahe muss man auch keine Angst haben merkwürdige Glühweinplörre trinken zu müssen. Hier gibt es nur Winzerglühwein, denn die Winzer haben selbst die Glühweinstände hier und ein übler Glühwein, wäre schlechte Werbung für das Weingut.




Ich gestehe, ich hatte gar keinen Glühwein, sondern Eierlikörpunsch, mmmhhhhhh, superlecker auch wenn der sowas von gar nicht regional war.
Christian hatte einen Lumumba, da war ziemlich viel Mumba drin, der hatte wirklich schon etwas zu viel Wumbs.



Ich hatte übrigens keine Kamera dabei und habe Handybilder gemacht indem ich wie eine Irre mit meinen Wollhandschuhen auf dem Glas herum klopfte, sollte ich etwa jetzt auch solche Handschuhe mit einem Handyfinger benötigen? Ich hatte mich ja bisher immer köstlich über diese Dinger amüsiert.
Und ja, ich sehe doof aus mit der Mütze, aber kalter Kopf ist auch doof und ich kenne ja niemanden der mir eine schöne Mütze nähen könnte, looool.



Bei unserem Besuch vor 2 Jahren in Franken habe ich mir diese Stiefel gegönnt. Gab es nur noch einmal und waren deshalb heruntergesetzt, warm bis minus 50 Grad oder so. Warme Füße sind schon himmlisch.


Was quengelte Jolina ununterbrochen, seit wir auf dem Gelände waren?
Genau. "Karussell fahren!"
Wir zögerten es möglichst lange hinaus um sie bei Laune zu halten, doch unendlich dehnen geht halt auch nicht.
Ich bin ja der festen Überzeugung, dass dies "die Reitschul" ist, die als Kind mal half aufbauen, jedenfalls die Bonanzaräder und die Motorräder sahen 100% so aus.
Das war in den tiefsten 70ern bei uns im Kaff und ich wäre nie in den Hubschrauber gestiegen, aber Jolina wollte unbedingt den.




Nach 2 minikurzen Runden auf dem Kinderkarussell, das war  echt schon unverschämt, gingen wir noch ins Kurmittelhaus. Jolina wollte sich unbedingt dort hinsetzen und Kuchen essen, aber ich setze mich doch bei einem Weihnachtsmarkt nicht ins Haus und esse Kuchen.







Ich wohne zwar hier, aber ich habe noch nie dieses Wasser getrunken, okay, ähnliches Wasser kommt bei uns aus der Leitung, da wurde in den letzten Jahren der Wasserpreis extrem erhöht weil neue Filteranlagen her mussten, die genau dieses Radon und den ganzen "Kalk" herausfiltern.
Ja, ich habe eine Zeit lang Kaffee und Tee nur noch aus Wasserflaschen gekocht, weil der Wert für die Radioaktivität des Wasser erheblich überschritten war, das kommt bei uns natürlich vor. Natürlich habe ich all die Jahre vorher das Zeug auch getrunken, doch da wusste ich es ja nicht.....hahaha, so sind wir Menschen nun mal.









Soll ich mich über den Deppenapostroph aufregen?


Nach hausgemachten, frischen Chips haben wir uns noch einen Likör gegönnt und machten uns dann auf den Rückweg zum Bahnhof.
Jolina fand die Chips gar nicht gut, hätte wohl lieber Pommes gehabt.


Bad Münster ist schon ein schönes Städtchen, gerade etwas im Dornröschenschlaf, doch vielleicht wird es ja bald wach geküsst.



Unser Zug kommt sogar 10 Minuten zu früh, was uns zuerst auch nervös macht, doch er steht einfach ein bisschen und wartet die Abfahrtszeit ab. So geht es es also auch bei der Bahn.

Dies war wohl unser einziger Weihnachtsmarkt für diesen Advent, doch reicht ja auch

Kommentare:

  1. Waaas, Louisa hatte keine Lust??? Klar, Ausflüge mit Mama und Papa fand ich auch irgendwann doof :D aber Weihnachtsmarkt ging immer, schließlich haben Mama und Papa die Leckereien bezahlt und bei den Preisen war das als Schülerin super :D
    Meine Schwester war genauso :‘D
    Also da hat Louisa nicht clever mitgedacht :D
    Liebe Grüße,
    EsistJuli
    P.S.: ich hab in Bad Münster Kakao mit Lebkuchengewürz getrunken und oh mein Gott, war der lecker!! Der Stand ist unten am Kurmittelhaus und da gab es auch leckeren Glühwein (besonders der Kirschglühwein^^).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das hört sich auch lecker an, ch habe verzweifelt den Stand mit Lebkuchenwaffeln gesucht, die muss ich jetzt doch selbst basteln

      Löschen
  2. Ist offtopic, ich vermisse auf deinem instagram Account Ivo the elf ist der schon wieder beim Christkind? Wollte mir nicht extra für eine Frage n Account zu legen der dann Jahre lang ungenutzt ist...

    Ulrike F

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, wenn die Martina etwas genervt ist, dann fehlen die verrückten Ideen :D
      Jolina war zu Hause und da hab ich statt Ideen, Sandsturm im Kopf

      Löschen
  3. Aha ok .Sorry sollte kein Angriff sein, hab mich halt nur etwas gewundert. Ja wenn Kinder krank zu Hause sind läuft manches etwas anders. Gute Besserung für jolina

    Ulrike F

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab das auch nicht als Angriff aufgefasst, allesGut <3
      Jolina ist nicht krank, sondern ihre Schulbegleitung, doch inzwischen geht sie wieder und tanzt nicht auf meinen Nerven rum ;-)

      Löschen
  4. Was für ein toller Bericht mit schönen Bildern.

    Für uns Nordlichter leider entschieden zu weit entfernt, aber auch "online" einfach sehr sehenswert.


    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.

(Kurzfristig freigeschaltet) Und zur Zeit gerade nicht möglich so lange ich sie nicht rechts konform anbieten kann