Freitag, 29. Dezember 2017

Rezept für Coffee-Eierlikör-Drink



Ich bin die, die früher ne Kaffee getrunken hat.
Ich bin die, die heute Kaffee liebt, aber nur mit Zucker, oder am liebsten mit ein bisschen Schnickschnack.

Ich glaube ich wollte früher keinen Kaffee, weil man den bei mir zu Hause mit Milch und ohne Zucker trank, ich mag ihn aber lieber mit Zucker und ohne Milch.

Heute habe ich ein Kaffee-Rezept mit Schnickschnack, aber ratzfatz gemacht.


Coffee-Shooter






Man kann auch einfach Kaffee mit Eierlikör dazu sagen, aber neudeutsch hört sich das doch gleich viel edler an.

Dieses Rezept hat auch eine Eierlikörmarke im Netz, natürlich mit gehörig viel Likörchen.
Dann hat man aber eher einen Eierlikör mit einem Schuss Kaffee, klar, die wollen ja ihren Saft verkaufen ;-)

Ich finde, aber wenn etwas Kaffee heißt, auch ein großer Anteil auch aus Kaffee bestehen muss.
So habe ich die für mich optimale Mischung gefunden, doch ihr könnt damit experimentieren.
Lecker ist es auf jeden Fall.


Ihr braucht:

Eierlikör
Espresso, oder sehr starken Kaffee
Sahne oder Milchschaum
Kakaopulver

Zubereitung:

Füllt in ein Glas ca. 1/4 mit Eierlikör
darauf dann die doppelte Menge an heißen Espresso, den ihr vorsichtig über einen Löffel ins Glas laufen lasst, damit sich der Kaffee nicht mit dem Espresso vermischt.
Obendrauf Sahne oder geschäumte Milch, fürs Auge auf die Sahne noch etwas Kakaopulver.
Strohhalm rein und sich durch die Schichten schlürfen, oder wild umrühren und die Mischung trinken.
Prost




Noch mehr Kaffeerezepte findet ihr hier: klick
oder natürlich in meiner Kaffeesammlung bei Pinterest

1 Kommentar:

  1. Hmh, das sieht ja einfach nur lecker aus. :-)

    Ich bin mit Alkohol schon immer sehr vorsichtig, weil ich als Kind einen nahen Verwandten sturzbetrunken erlebt habe, was sich tief in mein Gedächtnis gegraben hat, und wir im Freundeskreis einen trockenen Alkoholiker haben, der einen schlimmen Absturz, welcher ihn beinahe seine Ehe gekostet hätte, haben, seeeehr vorsichtig.

    Aber zu Weihnachten habe ich bei meinen Eltern Eierlikör, den sie auf einem Weihnachtsmarkt besorgt hatten, gekostet. Und ich muss sagen: Leeeeeecker!

    Und dann noch in Kombination mit Kaffee, Sahne, etc. - DAS werde ich sicher "nachkochen".

    Danke für diesen Tipp - der wird sicher auch meinen Eltern munden.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.