Freitag, 16. März 2018

Kaffee von der Troxler Rösterei - biologisch, fair und auch noch menschlich


Manche denken, das hier sei Werbung.
Aber ist nicht alles irgendwie Werbung, wenn ich von etwas berichte, für das ich brenne?
Also, stellen wir es klar, ich habe diesen affengeilen Kaffee zum testen und vorstellen bekommen, aber kein Geld, das würde ich auch nicht guten Gewissens nehmen.

Dafür bekommt ihr aber noch was geschenkt von den TROXLER Werkstätten und den Gutschein Code verstecke ich am Ende für Euch, hier im Blog.

Dieser Post ist mir so ein Herzensprojekt, dass ich mir auch richtig Zeit dafür gelassen habe.





Als die TROXLER Werkstätten mit mir Kontakt aufnahmen und fragten, ob ich den Kaffee ihrer Rösterei vorstellen möchte sagte ich sofort zu.

Hey! Ich liebe Kaffee.
Ich habe eine behinderte Tochter, genau wie die Angestellten der Werkstätten und habe ich schon erwähnt, dass ich ohne meinen Kaffee ein grummeliger Zombie bin?

Ich hatte jetzt mit 2-3 Sorten gerechnet, wer kann denn ahnen, dass das Angebot der Rösterei so bombastisch ist und ich mit einem mega, nein giga Paket Kaffee überrascht werde.



Der erste Blick nach dem Öffnen entlockte mir schon fröhliche Jubellaute und da wusste ich noch nicht, dass ich gleich von Kaffeebergen überrascht werde.
Kein unnötiges Plastik schützt den Inhalt, oder lieblos geknülltes Papier, nein, diese farbenfrohen Papierraupen machen das Öffnen der Sendung schon zu einer Party.

Ich habe meiner Freude natürlich gleich Luft gemacht und dann erfahren, dass diese Raupen auch perfekt nachhaltig sind:

"Das Verpackungsmaterial ist übrigens ein Upcycling Produkt aus unserer Papierwerkstatt.
Dort werden Schulhefte verschiedenster Lineaturen und Farben und Größen hergestellt und beim Schneiden bleiben diese Papierstreifen über.
Diese werden dann von verschiedenen Werkstattbeschäftigten mit Begeisterung zu den „ Hexentreppen“ gefaltet.
Und da wir die selber so schön finden und uns Nachhaltigkeit sehr wichtig ist nehmen wir die als Füllmaterial.
Die Verpackung des Kaffees ist übrigens auch komplett bio und wir lassen alle unsere Druckereierzeugnisse in einer Zertifizierten Umweltdruckerei drucken."


Ist das nicht der helle Wahnsinn?
Troxlers Momente haben mir für einen Moment echt den Atem geraubt und ein wenig befangen gemacht. Damit hatte ich echt nicht gerechnet als ich zustimmte ein bisschen über Kaffee zu schreiben.
Wow!


Als absolutes Zusatz Highligt bekam ich 2 Packungen Schwebebahn-Kekse, denn die Werkstätten sind ja in Wuppertal, dort wo die Schwebebahn so rumhängt, oder fährt, oder doch schwebt?


Ich habe mich tatsächlich durch ALLE Sorten durchgetrunken.
Habe analysiert, meinen Mann nach seiner Meinung gefragt, der hatte dieses Mal sogar eine und ich habe auch noch ein Video gedreht.


Den ersten Kaffee den wir probierten, stellte sich am Ende auch als unser Liebling heraus.
Und da ich schon immer einen etwas besonderen Geschmack hatte ist das auch einer der teuersten Kaffees die es im Angebot gibt.

Der INDONESIA GAYO HIGHLAND



Ich habe immer erst als Espresso probiert, aber mit Zucker, ohne Zucker geht bei mir nicht und danach noch einmal als Cappuccino, oder Latte Macchiato mit Mandelmilch, denn auch da schmecken unterschiedliche Kaffees mal so und mal so.


Wir haben uns wirklich durch alle Sorten durchgetrunken und so jeden 2. oder 3. Tag war die nächse Sorte dran, dank der kleinen Probepäckchen, die man uns mitgeschickt hat.
Das praktische ist, die kann man zum selbst Verkosten auch nach Hause ordern.


Es gab auch Sorten von denen ich jetzt nicht so begeistert war, was auch wieder positiv ist, denn Geschmäcker sind unterschiedlich und so ist sicher für jeden etwas dabei, falls man Kaffee überhaupt mag.


Ich muss zugeben, der Shop ist etwas schwierig zu finden, deshalb verlinke ich den nochmal hier:
Shop.
Von dort klickt ihr euch durch ob Espresso oder Filterkaffee oder Kekse.
Hach diese Kekse, zu dem Kaffee ein Gedicht und so schön verpackt.
Leute, das ist die Idee für ein Ostergeschenk, aber schaut selbst mal, es gibt sogar eine Osteraktion bei Troxler.


Jetzt möchte ich Euch aber mal erzählen warum dieser Kaffee jetzt besser, oder "wertvoller" ist, als der, den ihr beim Discounter um die Ecke bekommt.
Okay, also er schmeckt schon mal besser, dieser Punkt ist nicht zu verachten, doch es gib noch zusätzlich ein paar Punkte, die ich total wichtig finde und man diese Rösterei unterstützen sollte.


Biologisch angebaut

Der beste Kaffee wächst an weit entfernten Plätzen. Es gibt ein dünnes Band, das die Welt nahe des Äquators umspannt. Innerhalb dieses Bandes braucht der Anbau guten Kaffees darüber hinaus Berge, einen dichten und alten Waldbestand und das passende Mikroklima. Um all das auch für die kommenden Generationen zu bewahren, beziehen wir unsere Bohnen konsequent aus biologischem Anbau.


Fair gehandelt

Unsere Partner sind für uns mehr als nur Kaffeebauern, sie sind Experten in der Kaffeeproduktion und investieren sehr viel Zeit und Wissen in den Anbau guten Kaffees. Damit sie und ihre Familien auch gut von dieser anspruchsvollen Arbeit leben können, beziehen wir unsere Kaffeebohnen ausschließlich aus fair-zertifizierten Betrieben oder von uns bekannten fairen Projekten.

Handgeröstet

Es gibt nur einen richtigen Weg Kaffee zu rösten: mit viel Liebe und Zeit. Es sind nämlich nur wenige Sekunden, die darüber entscheiden, ob es gelingt der Kaffeebohne alle jene Aromen zu entlocken, die ihr innewohnen. Um genau dies zu garantieren, rösten wir jede Sorte besonders schonend und nur solange, damit alle diese Aromen hervortreten können. So kann eine perfekte Balance zwischen Süße und Säure entstehen, die richtig guten Kaffee ausmacht und zu einem besonderen Genussmoment werden lässt.

Echt menschlich

Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Behinderung entstehen in unserer Rösterei besonders hochwertige und sinnvolle Kaffeespezialitäten, die den Respekt vor Mensch, Natur und Umwelt in sich tragen. Und genau das gibt auch jeder Tasse unserer Kaffees einen ganz besonderen und unverwechselbar menschlichen Charakter.

Ich finde es großartig, dass es Menschen mit Ideen und Visionen gibt, die in Behindertenwerkstätten Produkte herstellen lassen, die einfach besser sind als das was man sonst so bekommt.
Natürlich gibt es auch Röstereien in denen eben solcher Kaffee geröstet wird, bei uns auch zwei um die Ecke, doch das Besondere ist die Möglichkeit, dass auch Menschen mit Behinderung das tun können und dürfen.


Ich hatte mich einen Tag bevor mich die Mail von Troxler erreichte mit einem kleinen regionalen Kaffeeröster in Verbindung gesetzt und gefragt ob ich über ihn berichten darf.
Am Ende seht ihr, war mir dieses Projekt erst einmal viel wichtiger.



Mein Traum wäre, dass auch bei uns ein ähnliches Projekt in der Lebenshilfe Werkstatt entsteht, eine Rösterei, eine Bäckerei und ein Café, vielleicht sogar ein kleines Hotel, dort könnte ich meine Tochter in 10 Jahren sehen.

Montags gehen wir in Mainz auch ab und zu in ein Café das mit Menschen mit Behinderung arbeitet und gerade die beiden Jungs mit Down Syndrom dort sind der Knaller und ihre Sprüche, einfach herrlich.


Also, ich knalle Euch zu mit Kaffee-Bildern.
Flatlays sind ja jetzt nicht so meine Spezialität, aber (Zeugnissprache) ich habe mich stets bemüht, hahaha.


Ich musste übrigens mit Entsetzen feststellen, dass es keine Einbildung ist, dass ich einen Kaffee am Morgen benötige um auf Touren zu kommen, denn der ohne Koffein hat mich ganz schön runter gezogen.
Das Päckchen werde ich meinem Vater schenken, der immer denkt er könne von Kaffee am Nachmittag nicht schlafen.



Jetzt habe ich Euch aber noch ein kleines Geschenk versprochen.

TROXLER schenkt Euch 20% 

Code: TROXLER_20 

Jeweils nur einmal nutzbar pro Kunde und es gibt bei Eingabe am Ende der Bestellung  20 Prozent Rabatt auf den Warenkorb!



Ich hoffe ich konnte euch mit dem Code eine kleine Freude bereiten und noch mehr hoffe ich, dass jetzt ganz viele meiner Leser die TROXLER Rösterei mit Bestellungen überrollen und auch mit einem richtig guten Gefühl ihre Tasse Kaffee genießen.


Ich habe es ja schon erwähnt, ich habe auch ein filmisches Machwerk verfasst, viel zu lang, das schaut sich ja keiner an, aber jetzt ist es eben so und wer mir beim Kaffeetrinken zuschauen will, der kann das am Ende dieses Beitrags oder direkt bei YouTube machen.



Am Ende möchte ich mich noch bei der Troxler Rösterei bedanken, dass die mich überhaupt gefunden haben und mir voller Vertrauen ihren Kaffee geschickt haben und und und.
Ach Mensch Leute, ich liebe diesen Kaffee und jetzt kommt nix anderes mehr bei uns ins Mahlwerk.

Ich finde Kaffee ist ein Genussmittel und zum echten Genuss gehört unbedingt auch ein reines Gewissen und das Gefühl, dass am Ende keiner unter meinem Genuss leidet.


den habe ich übrigens zur Zeit in meiner Tasse


Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    das hört sich ja toll an! Normalerweise bin ich nicht so schnell entschlossen, aber ich habe gleich die Probierkaffeepäckchen (und Kekse ...) bestellt. Bin gespannt auf das Päckchen und die schönen Papierschlangen. Vielen Dank für diese schöne Vorstellung!
    Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    Vielen Dank für deinen tollen und liebevollen Beitrag. Ich bin auch ein totaler Kaffeefan und hole bereits Bohnen in einer kleinen Rösterei die fairen Kaffee anbietet - aber das Angebot dass der Kaffee quasi noch „inklusiv“ geröstet wird ist einfach toll - den werde ich auf jeden Fall bestellen und ich denke meine Kids werden die bunten Hexentreppen lieben ... vielen Dank dir

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,

    leider bin ich kein echter Kaffeetrinker. Bei mir gibt's nur morgens einen Latte aus dem Kühlschrank.

    Aber die Kekse finde ich sehr ansprechend. Die bestelle ich sehr gern.

    Danke für diesen tollen Tipp - gern mehr davon!


    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.