Donnerstag, 8. März 2018

Happy Birthday Conny


Heute hat die Frau Geburtstag, die mir in wenigen Tagen vor 9 Jahren ein bisschen das Leben gerettet hat, oder vielleicht eher meine Seele.

Nach Jolinas Geburt war ich wie zu Stein erstarrt, konnte nichts mehr fühlen, ich war im freien Fall, ich war abgestürzt und wartete auf den Aufschlag, der natürlich nicht kam.

Eine Schwester der Säuglings-Intensivstation drückte uns ihre damals erschienenen Bücher in die Hand und beim Betrachten der Bilder kamen zum ersten mal Tränen und ein Fünkchen Hoffnung auf ein "normales" Leben.
Puh und jetzt schwimmen meine Augen schon wieder, dies ist einer der Momente im Leben, deren Emotion nie verlöscht.

Danke für all die wundervollen Bilder voller Leben, genau im richtigen Moment eingefangen.
Lass Dich feiern Conny.





Wir haben sogar extra Blumen für Dich.
Und jetzt ohne Scheiß, wer mich kennt, weiß, dass ich nie Schnittblumen kaufe, aber für das Bild musste es sein.

Ich glaube wir haben alle Conny-Bücher im Schrank (nein, dieses Mal nicht diese Conni mit der Schleife im Haar ;-) )



Deine Bilder haben einen ganz besonderen Zauber und irgendwann überfallen wir dich auch nochmal als Familie zu einem Shooting.
Ich freue mich auf jedes neue Conny-Buch, mit dem Little Extra, denn die Bilder sind für mich einfach mehr als nur Bilder, sie erinnern mich an die erste Zeit mit Jolina und ich würde mir wünschen, ich hätte damals schon gewusst, was ich heute weiß.

So wie es ist, ist es gut und könnte besser nicht sein.






Kommentare:

  1. Ich liebe auch die Conny-Fotos. Schönes OBerteil trägt Jolinchen da. Welches Schnittmuster ist das?

    AntwortenLöschen
  2. Naja.Unser Kinderarzt findet diese geschoenten fot8s fragwuerdig.Live sehen die Kinder doch sehr anders aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat der Kinderarzt aber mega Ahnung von Fotografie - NICHT.
      Connys Foto sind schön aber nicht geschönt. Sie macht eben das Bild nicht, wenn die Zunge einen halben Meter aus dem Mund schaut oder der Bilck gerade extrem schräg ist. Solche Fotos zeige ich von Jolina auch nicht und ich denke keiner würde einen Fotografen bezahlen, wenn er Bilder abliefert, wenn man die augen auf halb Acht im Schlafzimmerblick hat.
      Ich war bei den Shootings dabei, das einzige was "geschönt" ist an Jolinas Bildern, ist, dass sie ihr den Rotz as der Nase retuschiert hat.
      Es beleidigt mich und mein Kind fast wenn die Bilder als geschönt bezeichnet werden, denn das heißt in Wirklichkeit ist sie nicht so hübsch wie auf den Bildern?
      Nur weil jemand wirklich Talent hat für gute Fotos und nicht wie jeder Honk, der sich gerade anfängt Fotograf zu schimpfen heißt es nicht, dass sie das nur mit Photoshop kann.
      Es kann eben nicht jeder die Schönheit von Menschen mit Down Syndrom einfangen und manche, wie dieser Kinderarzt wohl auch nicht sehen.
      Hässliche Bilder kann jeder selbst machen, dafür muss man nicht zum Fotografen - es gibt auch "Fotografen" die haben schon Bilder von Jolina gemacht, da fehlt nur noch der Stempel auf der Stirn "BEHINDERT"
      Ich bin nicht sauer auf Dich, sondern auf diesen Kinderarzt

      Löschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.