Dienstag, 5. Februar 2019

Donut Untersetzer aus Bügelperlen


Jetzt lasse ich die Katze aus dem Sack, dieses Jahr dreht sich hier im Blog ziemlich viel um diese runden Krapfen mit dem Loch in der Mitte. (Dank Lidl mache ich mir jetzt echt nen Kopp um den Satz, pffft)

Heute zeige ich Euch wie man lustige Donutuntersetzer aus Bügelperlen macht.

Egal wie vereinfacht ihr den Donut nachbaut, so lange er Streusel hat, erkennt man ihn.

Der große Donut, den Louisa hier in Händen hält kann man entweder als Untersetzer für eine Karaffe nutzen, oder einfach als Deko. Durch das Loch in der Mitte kann man eine Schnur durchziehen und von der Decke hängen lassen, oder mehrere als Girlande auffädeln.



Ich habe auch noch runde Donuts gebügelt.
Man kann sie als Untersetzer nutzen, oder als Schutz vor Insekten im Sommer auf dem Glas, mit Strohhalm in der Mitte, oder wie hier als kleiner Donut-Teller auf einer Milchflasche.


Einen Donut habe ich sogar "angebissen". Das geht ganz einfach, indem man ein paar Bügelperlen weg lässt.

Bei einer Kinder-Party könnt ihr auch jedes Kind seine eigenen Donuts basteln lassen, die es dann erst benutzt und später mit nach Hause nehmen darf.
Dann müsst ihr darauf achten genug Steckplatten (Affiliate Link) vorrätig zu haben, sonst ist ganz schnell der Spaß vorbei.
Am besten so viele wie auch Kinder da sind, dann können alle gemeinsam basteln.


Wir sind hier schon total im Donutfieber, denn die Teilchen schmecken nicht nur lecker, sie sehen auch noch schön aus und sind absolut trendy.





Ich habe die ungebügelten Perlen für Euch abfotografiert, so könnt ihr sie einfach nachbauen.


Ihr braucht Bügelperlen (Affiliate Link)  und euren Lieblingsfarben und für die runden Donuts eine runde Platte, für den großen eine rechteckige Platte.



Hier seht ihr nochmal die drei Größen die ich gemacht habe.
Passt sie einfach so an, wie ihr sie gerne nutzen möchtet und verwendet die Farben die euch dafür gefallen, nur vergesst die Streusel nicht.


Sieht doch toll aus, so eine Donutmahlzeit. Hier sieht man den Donut als Glas- bzw Flaschenabdeckung.
So kann man bei einer Party auch seine Gläser unterscheiden, wenn man unterschiedliche Farben nutzt.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Bügelperlen basteln und guten Appetit.




1 Kommentar:

  1. Die-kreative-nadel5. Februar 2019 um 20:50

    So eine hübsche Idee! Gerade vorhin hat mir unsere Kleine offenbart, dass ich für ihr Freundin zum Geburtstag doch ein Donut-Kissen oder eine Donut-Decke nähen könnte . Mal sehen, wofür ich mich entscheide.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG https://jolina-noelle.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.

Ihr könnt auch Anonym kommentieren.

ACHTUNG: Kommentare müssen freigeschaltet werden

Da 50% der Kommentare übergriffig sind, werde ich keine mehr zulassen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.