Samstag, 17. Februar 2018

Buchtipp: Irgendwie Anders


Heute möchte ich Euch ein Buch ans Herz legen, das ich auch im Leben 1.0 den Menschen immer wieder ans Herz lege.

Wir haben dieses Buch zwar nicht zu Hause, trotzdem kenne ich es, wie viele anderen Bücher auch, die versuchen "anders sein", oder Behinderung kindgerecht zu erklären. Ich halte es für eines der besten Bücher in diesem Bereich.

Jetzt brachte es Jolina aus der Bücherei mit nach Hause und somit Grund genug es Euch auch hier im Blog ans Herz zu legen.

Irgendwie Anders*


Die Altersempfehlung vom Hersteller sind 4-6 Jahre
Meine Altersempfehlung ist weiter gefasst begleitend von Erwachsenen denke ich kann man schon Kindern von 2,5 Jahren das Buch vorlesen und darüber sprechen.
Ebenso finde ich das Buch auch gut als Material für die Grundschule bis zur 4. Klasse um es in den Unterricht einzubauen und darüber zu sprechen und über die Gefühle der Kinder.

Inhalt:

Die Hauptperson des Buches heißt "Irgendwie Anders" und genau das ist sie auch. 
Dieses Wesen sieht anders aus, spricht anders und lebt alleine, denn keiner kommt mit dem anders sein zurecht, so sehr sich "Irgendwie Anders" auch bemüht, die anderen sagen immer "Du bist nicht wie wir!" - "Wir wollen Dich nicht bei uns!"

Ihr könnt mir glauben, da hat man als Mutter eines Kindes, das auch irgendwie anders ist, einen Krampf im Magen.
Jedem, der kein Herz aus Stein hat wird in diesem Moment "Irgendwie Anders" leid tun und mit ihm fühlen.

Genau das macht dieses Buch so wichtig für mich. Die Kinder, bzw der Leser fühlen mit der Hauptperson mit, die sich bemüht, jedoch nie wie alle anderen sein wird.

Natürlich habe ich mir auch Rezensionen bei amazon durchgelesen, die nur 1 Stern vergeben haben.
Wisst Ihr was die störte? Dass am Ende nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist und alle gemeinsam Inklusion leben.
Doch das Buch ist in der Beziehung nah an der Realität, trotzdem findet "Irgendwie Anders" Freunde und vorher muss auch "Irgendwie Anders" seine Vorurteile abbauen, für mich einfach perfekt.

Mehr verrate ich jetzt aber nicht, denn das Buch ist nicht lang, was auch manche bemängelten.
Jedoch ist dieses Buch keine Geschichte über die man schnell hinwegblättert wie andere Kinderbücher in denen nur Tralla und Hopsasa vorkommen.
Hier sollte man bei jeder Seite ein bisschen in sich fühlen und vielleicht auch darüber reden wie man selbst sich fühlt und wie man gehandelt hätte.

 Kein Buch mit nur lustigen Sprüchen und schönen Bildern, sondern mit einer großartigen Botschaft über Freundschaft, Vorurteile und den Mut über den eigenen Schatten zu springen.

Ich finde dieses Buch sollte in jedem Kindergarten bereit liegen, denn viele sind "Irgendwie Anders", nicht nur Behinderte, auch Menschen die eine andere Sprache sprechen, andere Kulturen leben, oder die eine andere Hautfarbe haben.

Und am Ende stellen wir fest, dass wir alle ein bisschen "Irgendwie Anders" sind. 

Kaufen könnt ihr das Buch hier* oder in jeder gut sortierten Buchhandlung um die Ecke.





Alle Artikel oder Links, die einen Affiliate Link beinhalten, sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und kaufst, bekomme ich ein paar Cent um einen Teil der Blogkosten zu decken. Für dich hat ein Affiliate Link keinen Nachteil und der Preis für das Produkt ist unverändert.

Kommentare:

  1. Ein wirklich lesenswertes Buch, das auch ich jeder KiTa und Grundschule empfehlen würde.

    Gut finde ich auch, dass es kein ausgesprochenes Happy End gibt, denn "Anders zu sein" lässt sich nun einmal (leider) nicht "wegwischen".

    Leider deshalb, weil es doch sehr ermüdend und demotivierend ist, immer und überall darauf gefasst zu sein, dass das "besondere" Kind gehänselt, ausgegrenzt und auf seine "Defizite" reduziert wird.

    Selbst, wenn man sich nur in Kreisen "besonderer" Kinder bewegt, wird noch verglichen, welches Kind wie schlimm "betroffen" ist, und welches Kind am "auffälligsten" ist.

    Völlig naiverweise gab ich mich der Illusion hin, in der Welt der "besonderen" Kinder hält man eher zusammen und hat mehr Verständnis füreinander.

    Aber ich schweife ab.

    Das von dir vorgestellte Buch steht auf meiner "Muss-ich-bald-kaufen-Liste". Dann natürlich über deinen Link, damit du auch was davon hast, dass du uns dieses wichtige Buch vorgestellt hast.


    Alles Gute und bitte weiterhin so tolle Buchvorschläge machen, auch wenn es sich um "schwere Kost" handelt.

    Ich persönlich habe festgestellt, dass es einen als Mutter "besonderer" Kinder sehr stärkt, Bücher von Familien mit "besonderen" Kindern zu lesen.

    So habe ich schon mehrere "selbst verfasste" Bücher deiner "Bloggerkollegen" durchgelesen und viele Bücher, welche du und deine Bloggerkollegen vorgestellt haben.

    Vielen Dank dafür - es stärkt ungemein und hilft, nicht zu verzweifeln und seine Kinder nicht zu "verstecken", nur, weil sie "anders" sind.


    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebe Anja für diese wundervollen Worte <3
      Die Illusion der tollen Gemeinschaft der Eltern besonderer Kinder hatte ich auch mal und in kleinen Gruppen gibt es das auch, doch leider sind diese Eltern genau so durchmischt wie sonst auch. Die schlimmsten dieser Eltern finde ich übrigens die, die selbst ne braune Gesinnung haben, schlimmer als die Abzocker, oder die "Mein Kind ist toller" Eltern

      Löschen
  2. Das Buch steht schon länger auf meinem Kinderbuch-Wunschzettel, jetzt hast Du mich nochmal daran erinnert - danke! Das Anders-Sein des Löwenjungen ist hier irgendwie noch kein Thema und ich möchte auch keinem der Löwenkinder einen Floh ins Ohr setzen - aber spätestens zu den Sommerferien (also ein paar Monaten vor der Einschulung) werde ich das Thema nochmal aufgreifen!

    AntwortenLöschen
  3. „Anders ist nicht falsch, ist bloß 'ne Variante von richtig“ - das sagt Julia Engelmann und ich gebe ihr so recht!  

    AntwortenLöschen
  4. Die Bücher sind die beste Begleiter für Kids und gute Bücher umso mehr. Danke für deinen Tipp.

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG https://jolina-noelle.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.

Ihr könnt auch Anonym kommentieren.