Dienstag, 20. Februar 2018

Aqua Mundo im CenterParcs De Kempervennen


Heute nehme ich Euch mit ins Aqua Mundo des CenterParcs De Kempervennen.
Für uns ist es ja immer wichtig, dass das Tropenbad verschiedene Voraussetzungen hat, die hier wirklich gut erfüllt werden. Jedenfalls war es in dem Zeitraum in dem wir dort waren super für uns.




Während meine Kinder und auch mein Mann ständig im Wasser unterwegs sind und rutschen und planschen, mag ich es eher etwas gemütlicher.
Ich möchte einen gemütlichen Sitzplatz unter Palmen und lesen ohne ständig von nassen, fremden Körpern angerempelt zu werden, oder meine Seiten nass gespritzt werden.

Warum ich das schreibe?
Ich hatte das schon und fand es grauenhaft.
Hier war immer genug Platz zum sitzen, Handtücher hinlegen und auch immer war ein Tisch frei um etwas anzulegen.


Das Aqua Mundo ist unter einer großen Kuppel und bietet verschiedene Bereiche und auch ein Außenbecken. Natürlich auch viele Rutschen und der Clou ein Außenbecken, in dem man abtauchen kann und dann Fische im Aquarium beobachten.
Es ist überall freundliches Personal, das auch eingreift, wenn ein paar über die Stränge schlagen, so dass es wirklich angenehm ist.


Meine Mädels habe ich selten gesehen, immer waren sie in irgendeiner Rutsche oder Wildwasserbahn.
Kleiner Minuspunkt sind die Münzen die man für die Schränke kaufen muss, in anderen Parks kann man die Eintrittskarte für den Schrank verwenden, das ist angenehmer.
Natürlich gibt es auch hier, wie immer bei CenterParcs große Familienumkleiden.


Die Randbereiche sind großzügig und nicht so beengt, dass sich die Menschen aneinander vorbei schieben (das hatten wir leider im CP Hochsauerland).
Alles ist sehr sauber und super gepflegt.


Der große Badebereich wird ab und zu zum Wellenbad, was aber immer durch lautes Elefantengetröte angekündigt wird.


Die Temperaturen sind angenehm und in den Becken unterschiedlich, im Kinderbereich ziemlich warm, dort findet man übrigens auch die Laufställe und in der Nähe das Schwimmbadcafé.



Der Kinderbereich, neben dem Babybecken ist etwas verwinkelt gestaltet wie eine Ruinenstadt, aber durch Spiegel immer von den Schwimmmeistern beobachtet.
Natürlich gibt es auch hier eine Rutsche.




Und wenn man dann ein paar Stunden gerutscht und getaucht ist, kann man sich auch einen leckeren Chocomel gönnen.


Für uns war vor allem das Aqua Mundo ein Punkt den Park De Kempervennen ein zweites Mal zu besuchen. Hier kann man auch mal nur schnell am Abend noch eine Stunde verbringen und es war nie überfüllt, oder hat keinen Spaß gemacht, weil man an Rutschen lange warten musste.
Es wird etwas geboten für wilde Rutschen Fans und auch für faule Whirlpool Genießer, oder auf dem Rücken im Wasser Treiber.

Mehr Infos und Berichte über diesen Park findet Ihr unter dem Label De Kempervennen



Kommentare:

  1. Das klingt ja super toll und sieht auch so schön aus auf deinen Fotos. Da will ich auch mal hin :)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt prima. Sind die großen Rutschen für einen 3-jährigen (der immer schon gerne auf die Großen geht) geeignet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt größere Rutschen, die Jolina ja auch rutscht, die sind dann auch super für einen 3jährigen geeignet und es gibt welche, da würde ich wahrscheinlich zusammen rutschen, da fällt man etwas höher ins Wasser - Jolina muss man ja dann immer aus dem Becken fischen :D.

      Löschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG https://jolina-noelle.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.

Ihr könnt auch Anonym kommentieren.

ACHTUNG: Kommentare müssen freigeschaltet werden