Mittwoch, 21. Februar 2018

Wenn ihr jemand erziehen wollt, dann eure Kinder....



...aber bitte nicht mich, oder andere Erwachsene.

Jetzt platzt mir aber gleich ne Ader im Gehirn.

Zeit für einen HIRNPUUUUPS!!!!!


Ja, was soll ich Euch sagen? Es ist mal wieder so weit. Ich muss mir Luft machen, sonst detoniere ich.

Edit: Hier folgt jetzt wie ich auf diesen Blogpost kam, aber eigentlich beginnt er dort wo es fett gedruckt ist. Alle die schon wieder kommentieren wegen Kinderbildern, oder weil ich "faules Stück" nicht arbeiten gehe, (jaaa, kann man unten lesen) - bitte lesen bis zum Schluss, sonst verpasst ihr das Eigentliche, tztztztz.

Ich bin seit gestern Mitglied in einer facebook Gruppe bei der es ums Reisen mit Kindern und Babys geht. Ich dachte, vielleicht bekomme ich da schöne Tipps und kann auch selbst hin und wieder mal einen meiner Blogposts zur Info einstellen.

Gewünscht war, dass man sich vorstellt und auch erzählt wie alt die Kinder sind.
Da schreibe ich also meine Vorstellung und denke, wird doch schöner mit einem Bild, eines meiner Mäuse, das auch schon öffentlich im Blog ist.

Zuerst freundliches Hallo und wo ist das, und süße Kinder und dann kam sie wieder aus dem Gebüsch. Ich glaube die sind nur in solchen Gruppen um ab und zu mal was "wichtiges" zu sagen und lauern versteckt auf die Gelegenheit. Kommt, wer ist bei facebook? Die Typen kennt ihr doch auch. Diese Person, die nicht mal einen Klarnamen bei facebook hat, obwohl das ja eigentlich Pflicht ist und haut mir ihre Meinung, die sie sich nicht selbst gebildet hat, sondern bei facebook gehört hat um die Ohren:

"Ich würde an deiner Stelle keine Kinderfotos bei Facebook veröffentlichen. Es wird immer davor gewarnt und deine Beiträge sind ganz sicher auch ohne diese interessant"😍

Dazu dann noch das Posting der Polizei wo sie vor Kinderbildern im Netz warnt - jaaa kenne ich.
Ich antwortete ich mit dem Link zu meinem Blogpost wo ich meine Gründe erörtere

"Kennst Du mich? Nein!
Vielleicht möchtest Du eine Antwort?"


Ja, dann kam der Admin zu Hilfe, danke dafür.

"Bitte hier in dieser Gruppe keine Diskussionen oder Belehrungen, wie man was postet oder nicht. Ich denke, wer welche Bilder postet oder eben nicht (aus welchen Gründen auch immer) sollte auch jeder Einzelne selber entscheiden. DANKE!"

Und dann kam was ich ja wie die Pest hasse.
Der Admin sagt etwas dazu, sogar groß geschrieben mit Ausrufezeichen und dann sollte es gut sein, aber NEIN! Es wurde nochmal erklärt und weiter etwas dazu gesagt. Das geht gar nicht!
Das ist wie in der Schule und der Lehrer sagt es ist Ruhe und die Schüler halten einfach nicht den Mund und stören weiter den Unterricht, mit dem Unterschied, wir sind doch eigentlich erwachsen und aus dieser Phase raus? Oder doch nicht?

"War nur ein nett gemeinter Tipp! Es gibt leider nicht nur gute Menschen im Netz und wenn sogar die Polizei warnt...Aber mach wie du es für richtig hältst 😊



 In den meisten Gruppen, die ich nutze, steht es übrigens - zum Schutz der Kinder-sogar in den allg. Gruppenregeln."

Ich habe dann noch ein GIF nachgeschickt in dem ich sie genervt mit der Fernbedienung ausschalte und ihr gesagt sie soll auf den Admin hören.
Na ja der Admin hat ihr auch nochmal gesagt, dass es JETZT gut wäre und war wohl ähnlich angepisst wie ich.

Edit: 1 Stunde später musste dieses Klugscheißerchen doch das letzte Wort haben und hörte schon wieder nicht auf das JETZT des Admins und nörgelte wie ein kleines Kind. Ich hören fast schön den beleidigten Unterton und sehe das Aufstampen eines Füßchens in Größe 39/40:

"War keine Belehrung, da ich schrieb: "ICH würde..." und zweitens hatte ich auch schon geschrieben "Mach wie du es für richtig hältst😊""

Wirklich, diese Leute mit ihren seltsamen, kryptischen Namen, die sich hinter dem Bild eines Hundes verstecken. Ist Euch schon mal aufgefallen, wie oft die wirklich Hundebilder nutzen?
Ich überlege mir dann immer, ob das so verbiesterte Muttis sind, wo die Kids schon aus dem Haus sind, also so mein Alter, nur mit chronologisch richtigem Ablauf der Familienplanung.
Oder so pseudoschlaue, stark geschminkte Tussen, die jeden Satz mit "Boah ej..." beginnen und den Klarnamen "Schantalle" tragen und die Fähigkeit besitzen schon mal gelesenes unverdaut wieder zu geben. Teils mit, teils ohne Fehlern in Rechtschreibung und Grammatik (so wie das bei mir auch öfter mal der Fall ist *grins* )


Jetzt zu dem eigentlichen Thema:

Erziehungsversuche an anderen Eltern


Leute, ich könnte zum großen Teil eure Mutter sein, was ja noch nichts heißen soll, aber ich habe einen Riesensack Lebenserfahrung und habe auch schon ein paar Generationen Kinder und auch deren Eltern groß werden sehen.
Ich kann also auf Ursache und Wirkung nicht nur vom Hören sagen zurück blicken.

Jetzt gibt es ja den Trend "Unerzogen" oder wie auch immer.
Im Prinzip finde ich jeder soll machen was er will, so lange mich die Kids nicht stören, anpöbeln oder in meinem Ding stören, blöd nur, dass die später mal meine Rente zahlen sollen, aber ich hab ja selbst vorgesorgt.

An dieser Stelle solltest Du gemerkt haben, dass in meinen Hirnpupsen immer eine Prise Ironie, aber auch Wahrheit steckt.

Ja, diese wenig- bis unerzogenen Kinder sitzen zur Zeit bei meiner doch nach recht angestaubten Prinzipien ERzogenen Tochter in einer Klasse.
Das Mädel war nach den ersten Tagen geschockt und meinte "Die sind alle voll asozial" - die Geschichten die ich höre, ja, ich muss ihr Recht geben, neben pubertärem Gehabe schwingt da ziemlich asoziales Verhalten mit. (Nicht bei allen, aber es reichen ja schon 2-3 von der Sorte, kennt man ja, das Ding mit der Eigendynamik) 
Wie kann man als Lehrer auch erwarten, dass nur die geringste Dosis Aufmerksamkeit im Raum vorhanden ist.

Natürlich können Kinder nichts dafür, wenn sie immer nur nach ihren Bedürfnissen handeln dürfen und das auch geduldet wird, dass sie plötzlich in der Schule nicht mehr ihr Ding durchziehen dürfen ist eine komplett fremde Welt für sie. Wir wüssten jetzt auch nicht auf Anhieb, wie man sich bei Marsmenschen richtig benimmt.

Ich bin mal gespannt wie das in der neuen Tanzgruppe bei Jolina wird.
Wir hatten das schon einmal und das hat sie total verzweifeln lassen, so sehr, dass sie zwischen den wilden Kindern stand und sich in die Hose gemacht hat. Ich stand daneben und mir brach es das Herz. So gerne wollte Jolina tanzen, doch die anderen wohl nicht, die wollten toben. Denn bei ihr heißt "Setzt Euch alle mal hin" eben hinsetzen und nicht weiter wie gestört schreiend durch den Raum rennen, auch nach mehrmaligen Aufforderungen. Es muss doch möglich sein 45 Minuten in der Tanzstunde zu tanzen und mal das zu machen, was die Trainer wollen. Wenn die Kinder das nicht wollen/können/sollen, dann muss man sie im Indoorspielplatz abliefern, aber bitte nicht in einer Tanzgruppe.

Jetzt scheinen gerade Mütter durch die Hormone der Schwangerschaft und der Geburt das unbezwingbare Bedürfnis zu haben ihr Wissen zu vermitteln und ihre Grundsätze und ihre Überzeugungen. Da sie aber ja nicht in die Entwicklung ihres Kindes eingreifen möchten, muss es an anderer Stelle raus.
Wo wäre da ein geeigneterer Ort als bei anderen Müttern.

Die machen doch eh ALLES falsch.

  • Die Impfen - oder tun es nicht

  • Die geben ihren Kindern Zucker/Milchprodukte/Fleisch/MILCHSCHNITTE 
(Also die Milchschnitte scheint ja wirklich immer zu angeregten Diskussionen zu führen und ein Werk des Teufels zu sein. Also ich sehe in Milchschnitte eine Süßigkeit, basta und nicht mehr und nicht weniger)

  • Die lassen sie anziehen was sie wollen - oder eben nicht

  • Die spielen auf dem Spielplatz gar nicht mit - oder tun es doch

  • Die haben Fluor in der Zahnpasta - oder eben nicht

  • Die stillen bis zum Gymnasium - die stillen sogar gar nicht


Also grundsätzlich ist es so, dass man selbst es alleine richtig macht und alle anderen Falsch!!!
Darf ich Euch mal was sagen?

Ihr geht mir auf den Sack (da ich nur den voller Erfahrungen habe und in Ermangelung eines der angewachsenen ist es wohl dann der)

Könnt ihr nicht einfach mal die Klappe halten? Jedenfalls dann, wenn man euch absolut nicht gefragt hat?
Finger von den Tasten, sonst schreibt ihr doch auch kaum was, immer nur Besserwissern. Ihr werdet nicht zu besseren Müttern, wenn ihr euch über andere aufregt.
Schaut auf eure Kinder und macht euer Ding und haltet euch verdammt nochmal an Regeln, dafür sind sie da, oder seid ihr schon eine von der Generation, der man gar nix beigebracht hat?

Im Parkverbot parkt man nicht, denn da hat sich bestimmt einer was dabei gedacht.
Klamotten im Laden bezahlt man, bevor man nach Hause geht.
Müll gehört in die Tonne und nicht auf die Straße, denn dann muss es von meinen Steuergeldern dort weg gemacht werden, also will ich es aus 2 Gründen nicht.

UND

Wenn der Admin sagt, es ist gut, dann hält man den Ball flach und sieht ein, dass man hier jetzt mal nicht die alleinige Weisheit mit Löffeln gefressen hat. Und selbst wenn es so wäre, dass man es leider für sich behalten muss.


Boah, das musste jetzt mal raus.

Denn ich habe mir selbst auferlegt: "Wenn ich nichts nettes zu sagen habe, dann lasse ich es einfach, jedenfalls bei facebook und Co"


Kommentare:

  1. Oh Gott... Also von solchen facebook-gruppen halte ich mich fern... Leben und leben lassen! Auch unter elternbloggern klingen einige, als hätten sie die Weisheit mit löffeln gefressen, dabei haben sie - wie wir alle - auch nur ein Kind gekriegt und schlagen sich irgendwie durch!

    Gute nerven und... Lass den pups da einfach liegen. Düngt vielleicht etwas.

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gute Idee, natürlicher Dünger lässt evtl. Hirn wachsen, hahaha.
      Also ich persönlich halte mich ja fern von BlogPosts, die anfangen mit "Das muss..." oder schon gleich zu Anfang klar stellen, dass hier jemand nicht nur Vorschläge, sondern ein fertiges Programm für mich hat :D

      Löschen
  2. Das mit den Grupprn kenn ich. Kotz würg. Ich halt mich da fern. So gut es geht. Und Blogposts, die mit: "Das musst Du" oder ähnliches anfangen: doppel kotz würg. Was die Erziehung angeht: schwierig. Ich find es gut und wertvoll, dass heute achtsamer erzogen wird. Aber auf andere Rücksicht zu nehmen sollte gerade in einer achtsamen Erziehung besonders wichtig sein. Aber das bleibt bei vielen kleinen Prinzen und Prinzessinnen heute irgendwie aus.

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann dich sehr gut verstehen. Das ist wirklich sehr nervig und ich fange da auch immer gerne an zu diskutieren...
    Aber ich muss dir mal sagen, an deiner Stelle würde ich da gar nicht immer so drauf anspringen! Soll sie doch ihre Meinung Posten. Sag einfach, danke für deine Meinung, ich hab eine andere. Und gut ist. Ich weiß, das ist schwer, geht mir ja genau so ;)
    Aber diese Personen wollen doch, dass du dich aufregst und unbedingt das letzte Wort haben und letztendlich nimmst du den Ärger mit in deinen Tag. Und wozu?
    Ich versuche das auch immer öfter zu beherzigen und nachfolgende Kommentare einfach zu überlesen. Denn ganz ehrlich, was bringt es denn, außer dass du dich ärgerst!
    Und ich bin „zarte“ 26 und kann sagen, auch ich bin oft geschockt, wie wenig manche Menschen einfach mal „Befehle“ befolgen können. Also ich kann das :D
    Hoffentlich setzt sich das bald wieder durch :)
    Liebe Grüße,
    EsistJuli

    AntwortenLöschen
  4. Nur für den Fall, dass....: Anna ist KEIN fakename, auf dem ANONYM bestehe ich aus anderen Gründen.
    Und nun zum Kommentar:
    Deine Einstellung zu Kinderbildern im Netz hast du hier mehrfach erläutert, auch wenn ich anderer Meinung bin, kann ich das so stehen lassen, es sind nicht meine Kids.
    Deine Art zu reagieren aber verblüfft mich immer wieder mal - du ärgerst dich, weil das Anonym nicht "klein beigibt" (auf deutsch richtig gesagt?), und machst es aber nichts besser. Du wechselst nur die Location (von FB auf blogspot) und drehst sprachlich ein bisserl durch, oder?
    Ist es das wert? Auf mich wirkt es (zum wiederholten Mal) unreflektiert. Und das finde ich schade. Virtuell ist doch nicht DAS Leben?
    Schlaf gut, und friedliche Träume.
    Anna
    ANna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es schade, dass Du meine Hirnpupse nicht verstehst.
      Das was ich am Anfang schreibe ist nur dafür da um meine Leser mit zu nehmen, warum ich das jetzt gerade schreibe, worüber ich mich gerade gewundert habe und was mich zu meinem Blogpost inspiriert hat, müsste ich nicht, mache ich aber, einfach weil ich Hirnpupse nie ohne Grund schreibe und wie viele Blogger grübelnd über der Tastatur hänge und überlege, was mir jetzt die mega Leserzahlen bringt.
      Es geht hier NICHT um Kinderbilder, wahrscheinlich hast Du nicht zu Ende gelesen. ES GEHT um Leute die immer und ständig im Netz lauern um ihre Meinung zu irgend etwas heraus zu posaunen, ob es gerade gewünscht ist, oder nicht.
      Und unreflektiert? Nun ja, ein Pups lässt wenig Zeit zum nachdenken, er muss ja raus.
      Allerdings sind es meine eigeen Gedanken und nicht wie der meiste Müll, denn die erwähnten Mamas UNREFLEKTIERT in facebook wiederkäuen, nur um schlechte Stimmung zu machen.

      Und ganz ehrlich, über diese Kommentatorin habe ich mich nicht geärgert, ich fand sie eher lachhaft, wie sie immer wieder das letzte Wort haben musste, aber das alles hast Du wohl nicht in meinem Pups gefunden, schade, ganz viele haben ihn verstanden, was man an den Reaktionen in facebook auch gemerkt hat.
      Hab einen schönen Tag und danke für die Träume, ich hab friedlich geschlummert, ganz ohne Ärger, denn ich war ja nicht sauer ;-)

      Löschen
  5. I'm not sure where you're getting your information, but great topic.
    I needs to spend some time learning more or understanding more.
    Thanks for great info I was looking for this information for my mission.

    AntwortenLöschen
  6. Wundere mich immer wieder wie FRAU so ausrasten kann.Geh arbeiten.Als nur Hausfrau und Internetjunkie bist du wohl nicht ausgelastet.Kinder im Netz so vor zu fuehren ist ein No Go!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm - soll das jetzt eine Beleidigung sein?
      Oder bist du einfach nur in einer schwierigen hormonellen Phase?

      Das Problem ist, dein Kommentar bringt mich nur zum grinsen, du scheinst schon ein bemitleidenswürdiges Würstchen zu sein. Nichts von dem was Du schreibst trifft auf mich zu und falls Du gerade ein angenehmes Kribbeln beim tippen hattest, es sei dir gegönnt, immerhin hatte ich durch dich einen Klick und Klicks sind gut für meinen Marktwert und Kommentare auch.
      Dumm gelaufen, hahahaha

      Löschen
  7. Martina, dein Stil ist jetzt aber auch etwas hinterfragenswürdig. MUSS das sein?
    Wenn du Sachlichkeit und Toleranz forderst wie in deinem Ausgangspost, warum dann nicht auch selbst so handeln?
    Auch wenn es deine Website ist, slow down!
    Schönes Wochenende, ohne weitere Blähungen *lächel*
    Elisa

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.

(Kurzfristig freigeschaltet) Und zur Zeit gerade nicht möglich so lange ich sie nicht rechts konform anbieten kann