Sonntag, 11. April 2021

Buchvorstellung: Emi und der Süßigkeitenräuber

 

Emi und der Süßigkeitenräuber

Heute stelle ich ein Buch vor, das ideal für das Vorlesealter ab 3 Jahre ist.
Hier geht es darum um Geschlechterklischees aufzubrechen ohne mit erhobenem Zeigefinger darauf zu zeigen.

Ich selbst 1968 geboren wurde seltsamerweise ganz ohne die Vorstellungen groß, dass bestimmte Berufe nur bestimmte Geschlechter ausüben können, beobachte aber wirklich mit Entsetzen wie jüngere Eltern, als wir das sind wieder extrem in diese veralteten Erziehungsmethoden zurück fallen "Das ist für Mädchen, das ist für Jungs" für ein Mädchen das schon vor 50 Jahren am liebsten mit Autos und Lego spielte, aber auch Barbies liebte ist das als würde man einem schweren Unfall beobachten.

Was ist mit euch los Leute? Was ist passiert?
Vielleicht hilft ja

Emi und der Süßigkeitenräuber
von 
Sara Mrozek

Emi ist fünf Jahre alt und ein sehr neugieriges Mädchen. Zusammen mit ihrem Hund Max und ihrer Schwester Leni lebt sie in einer Welt voller Abenteuer. Als eines Morgens laute Martinshörner vor ihrem Haus ertönen, geht sie der Ursache natürlich sofort auf die Spur. Die Aufregung ist groß, denn im Kiosk gegenüber wurde letzte Nacht eingebrochen und eine Kiste voller Süßigkeiten gestohlen. Ob Emi der Polizistin Tina wohl helfen kann, den Dieb zu fassen? „Emi und der Süßigkeitenräuber“ von Sara Mrozek richtet sich an Kinder ab 3 Jahren und ist im Winterkind Verlag erschienen. Illustriert wurde die Geschichte von Sabine Marie Körfgen.

 

Die Bücher aus der Reihe „Emis Welt Kinderbücher“ erzählen Geschichten ohne Rollenklischees und wollen so geschlechterspezifische Erwartungen, die Mädchen und Jungen oft erleben, abbauen. Die furchtlose Emi und die weiblichen Vorbilder, denen sie begegnet, zeigen Kindern, dass sie alles werden können, was sie möchten und ihnen keine Grenzen gesetzt sind.

Bestellen kann man das Buch über Nacht hier.*


* Alle Artikel oder Links, die einen Affiliate Link beinhalten, sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und kaufst, bekomme ich ein paar Cent um einen Teil der Blogkosten zu decken. Für dich hat ein Affiliate Link keinen Nachteil und der Preis für das Produkt ist unverändert.

Das Buch wurde mir zur Rezension überlassen, dadurch wurde dieser Bericht nicht beeinflusst und ich schreibe wie gewohnt 100% meine Meinung