Dienstag, 6. April 2021

Wir spielen CKACK! Family

 

CKACK! Family

Wer jetzt kurz zögert und denkt: "Hey! Das hat sie doch schon mal vorgestellt."
Der hat nicht ganz unrecht und liest hier schon länger mit.

2017 habe ich KLACK! vorgestellt, auch von AMIGO, aber doch ein bisschen anders.

Mir war ja bis in dem Jahr, also 2017 egal wer ein Spiel erfunden hat, doch nach einem Treffen mit Haim Shafir sah ich das etwas anders.
Auch dieses Spiel hat er erdacht.

CKACK! Family

Bei diesem Spiel gibt es quadratische Karten mit je 3 Bildern.
Diese können rot, grün oder blau sein, Fahrzeuge, Tiere oder Bäume.
Mit zwei Würfeln erwürfelt man die Eigenschaften die man sammelt.
Hier darf man zB Karten mit einem Baum nehmen, dies sind dann alle bis auf eine Karte, würde der Zahlenwürfel 0 anzeigen wäre es eine Karte und würde er 2 anzeigen so müsste man die "Gibt's nicht Scheibe" nehmen.
Der mit den meisten Karten gewinnt.


CKACK! Family

Für Jolina war es ein bisschen schwer schnell genug zu reagieren, doch nach 3 Runden wurde es schon besser.
Die Spielrunden sind relativ schnell vorbei und so hat das Spiel Tempo, das man durch Ändern der Regeln raus nehmen kann, auch das ist beschrieben.

Ich mag diese knackig kurzen Spielbeschreibungen, die man einmal liest und alle verstehen es sofort.


CKACK! Family

Das Spiel ist empfohlen ab 7 Jahre und für 2-4 Spieler
Ein ideales Familienspiel.


CKACK! Family

Dieses Mal werden Karten mit 2 grünen Objekten gesucht, da muss man schnell sein und wenn es das nicht gibt muss man schnell die scheibe nehmen und darf dann alle 7 Karten aus der Runde auf den eigenen Stapel legen.

Mit einem Preis unter 10 Euro ist das Spiel ideal* als Geschenk auf Kindergeburtstagen, oder einfach so als Belohnung oder Mitbringsel.

Wir werden das Spiel sicher mit in den nächsten Urlaub nehmen (wann immer der auch sein wird), denn die Größe ist dafür ideal.

Alle Artikel oder Links, die einen Affiliate Link beinhalten, sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn Du auf einen solchen Link klickst und kaufst, bekomme ich ein paar Cent um einen Teil der Blogkosten zu decken. Für dich hat ein Affiliate Link keinen Nachteil und der Preis für das Produkt ist unverändert.

Das Spiel wurde mir zur Rezension überlassen, dadurch wurde dieser Bericht nicht beeinflusst und ich schreibe wie gewohnt 100% meine Meinung