Dienstag, 2. Februar 2021

Herzhafte Winzer Waffeln

 

Rezept herzhafte Waffeln


Was soll ich nur kochen?
Homeschooling und Homeoffice halten ganz neue Herausforderungen für mich bereit. Ich muss täglich für 4 Personen kochen, das hatte ich sonst nur an den Wochenenden, denn einer, zwei oder sogar alle drei waren zum Essen nicht da.

Jetzt unterscheidet sich für mich Alltagsküche schon ein bisschen vom Wochenendessen und ich gerade manchmal an meine Ideengrenzen.

Letzte Woche habe ich mal ein Rezept für herzhafte Waffeln aus meiner rezeptsammlung gezogen und möchte es nicht vorenthalten, denn vielleicht sucht ja noch jemand im Lockdown verzweifelt nach neuen Rezeptideen.



herzhafte Waffeln mit Kräuter Dip

Dieses Rezept backen wir immer, wenn wir einen Waffelstand von unserem Fastnachtsverein haben, doch ich habe es tatsächlich bisher nur gebacken für andere, selbst zu Hause gemacht habe ich es noch nie, es war also höchste Zeit.


herzhafte Waffeln mit Kräuter Dip

Die Waffeln machen richtig satt und sind ideal für die Winterzeit.
Bei der Menge blieben genügend Waffeln übrig, die ich am nächsten Tag klein geschnitten mit Ei in der Pfanne gebraten habe, dazu gab es einen grünen Salat.


Waffeln

Zutaten:


230g Butter
6 Eier
380g Mehl
1,5 TL Backpulver
200ml Weißwein
200ml Wasser
150g gekochter Schinken oder Dörrfleich, oder Salami
150g geriebener Käse
1,5 Zwiebel
Salz, Pfeffer



herzhafte Waffeln mit Kräuter Dip


Zubereitung:

Die Zwiebeln und den Kochschinken klein würfeln
Butter und Eier schaumig rühren
Mehl, Backpulver und Wein unterrühren
die restlichen Zutaten unterrühren

Da sehr viel Butter im Teig ist muss man ein beschichtetes Waffeleisen nicht einfetten.



herzhafte Waffeln mit Kräuter Dip

Bei uns gab es einen schnell angerührten Kräuter Dip dazu.
Wenn man eine tiefgekühlte Kräutermischung nimmt geht das wirklich ruck zuck.