Montag, 7. Juni 2021

Mein Rezept für Obazda

 

Obazder mit Brezel

Mein Mann Christian liebt Obazda und ich wollte den unbedingt auch mal selbst machen und nicht immer aus dem Kühlregal kaufen.

Schon allein die Internetsuche zeigte mir, das wird noch viel schwieriger und bunter als bei unserem Spundekäs, für den es gefühlt 1001 Rezepte gibt.

Wikipedia schreibt Obatzter, gibt aber zu, das es auch Obatzda oder Obazda heißen kann.
Da mein pfälzer Zungenschlag kein T spricht und auch gerne Buchstaben einspart sage ich Obazda.
Wobei ACHTUNG!
Seit Juni 2015 ist der Name „Obazda“/„Obatzter“ als geschützte geografische Angabe (g.g.A.) gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1151/2012 geschützt.
Ich müsste also in den Nachbarort fahren, dort steht noch der Grenzstein zwischen Bayern und Preußen und dort wäre meine Käsecreme dann evtl. so halbwegs legal. Und ich komme ja aus der ehemals bayrischen Westpfalz, also bin ich ja fast Bayerin, auch wenn ich eigentlich ja Pfälzer bin.

Bei den Zutaten hatte ich dann ein Overload und ich habe mir dann ein eigenes Rezept gebastelt, aus den unzähligen die ich gefunden habe und liefere damit wahrscheinlich Variante 13.758.

Wichtig ist aber, es hat uns geschmeckt und es war selbstgemacht.




bayerischer Obatzter mit Bier und Brezel

Das Wetter hatte eine Regenpause eingelegt, also machte ich für Christian und mich ein kleines Vesper auf der Terrasse und fürs Bild holte ich ein Bier, dass er danach natürlich auch trinken durfte.

Zutaten:


250g Camembert
50g Butter
50g Kräuterfrischkäse
1 kleine rote Zwiebel
etwas Schnittlauch
Pfeffer
Salz
Paprika edelsüß
gemahlener Kümmel


Obazda

Zubereitung:


Wichtig ist, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben und der Camembert schon etwas reifer ist.

Alles wird in einer Schüssel mit der Gabel zerdrückt, bis eine cremige Masse entsteht.
Kleine Schnittlauchringe schneiden, oder getrockneten Schnittlauch verwenden.
Die Zwiebeln klein schneiden und untermischen, würzen, schon fertig.

Man kann mit Petersilie oder Zwiebelringen garnieren

Obazda schmeckt zu Brezeln, Laugenstangen oder Bauernbrot.



Obazda

Obazder ist ideal für dein Oktoberfest zu Hause und für ein leckeres Buffet zum Gartenfest, oder einfach zur Brotzeit, wie Christian das immer mag.

An Guadn