Sonntag, 27. Juni 2021

Das Wochenende mit Schirmen, Matschfüßen und bösen Zahlen - WIB 26. + 27.06.2021

 


Das Wetter wurde passend zum Wochenende am Freitag Mittag wieder schön, was will man mehr?
Das Gemüse im Garten wächst endlich, okay, das Unkraut auch und wir haben wieder einen schönen Ausflug gemacht.

Samstag



Johannisbeeren

Die ersten sind reif uns so so lecker.
Dieser Stock war das erste Teil unseres essbaren Gartens.



Wie immer bin ich als Erste wach, okay, Kaia ist auch wach und verlangt SOFORT!!!! Frühstück, dann räume ich die Küche auf, Abends lohnt das nicht, denn ich habe eine Teenagerin die ihr Abendessen isst, wenn ich fast im Bett bin.



Ich habe am Freitag Tickets gebucht für den Barfußpfad, da wir 30 Minuten nach Öffnung da waren, hatten wir ihn fast für uns alleine, als wir rund waren, wurde es so richtig voll, viele Kindergruppen (evtl. Kindergeburtstage) machen es ziemlich turbulent und laut.



Jolina hat richtig Spaß, barfuß ist nur Christian.
Jolina mag es nicht, ich konnte es als Kind schon nicht und Louisa hat jetzt panische Angst vor Zecken.



Wir wollten dort im Nahegarten was essen, allerdings gibt es erst ab 12 Essen.
Ich hatte vorher extra auf der Seite recherchiert und Jolina freute sich so auf die Pommes.
Da stand: "Das Team vom Nahegarten steht Ihnen täglich von Mo. - So. von 09:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung." und direkt daneben das Bild mit Link zur Speisekarte. Das Team war da, Getränke gab es, aber nun ja.... Louisa und ich hatten kein Frühstück, denn wir wollten ja früh zu Mittag essen.

Wir fahren nach Hause, überlegen hin und her und fahren dann noch auf den Kuhberg ins Waldheim.
Dort bekommen wir diesen Essensbon, alle anderen Nummern die ausgerufen wurden waren im 100er Bereich, so als hätte diese Nummer nur auf uns gewartet.

(Das Geheimnis der Zahl 666

Apple verkaufte seinen ersten Computer für 666 US-Dollar. Der Preis dürfte kein Zufall gewesen sein. Die Zahl ist ein Mysterium. Sie stammt aus der Bibel und wird oft als Symbol für den Teufel interpretiert. Forscher vermuten, mit der Zahl sei ein römischer Kaiser gemeint.)
Wir haben trotzdem gut gegessen.



Es ist heiß, im Discounter ist zum Glück fast nix los, ich kaufe schnell ein paar ungesunde Sachen.



Zuerst gehe ich in den Pool, das will hier aber echt keiner sehen, später taucht Jolina mit Papa ab, den sieht man auch nur am Rand, Gründe: siehe meine.


Kaia tauch lieber im frisch gemähten Rasen.


Wenn es kein Rasen, sondern eine Wiese ist, dann macht man Heu nach der Maht.


Es sieht so schön nach Sommer aus.

Sonntag



Ich finde kaum noch Blüten, der Jasmin ist auch fast verblüht.


Wie jeden Morgen, Küche ein bisschen aufräumen.
Man beachte die Gurke im Hintergrund, selbst geerntet und ne Schnecke hat schon gekostet - Ich HASSE! Schnecken.


Jolina und ich fahren in die Stadt und schauen uns die Schirme an.


Ich fange an zu arbeiten. Reels zu schneiden, Texte zu schreiben. Ich komme gerade zu gefühlt nix.

Am Baum hat Christian die neue Wildkamera angebracht, mal sehen wer hier so rum läuft. Es riecht schon sehr nach Raubtier im Garten und gestern hat uns ne halbe Stunde, nachdem ich draußen die Eingangstreppe von den Zierkirschen um 6:00 befreit habe etwas(?) auf die unterste Stufe geschissen.
Ich würde zwar sagen Marder, aber da fehlen zur Zeit die Kirschkerne, also, wenn das Ding funktioniert, dann wird sie auch mal vors Haus gehängt. Wenn es Kaias "Freund" ist muss ich ihm mal ne Dusche verpassen.


Seit langem mal nur Fleisch (Huhn) auf dem Grill, Louisa ist auf eine Firmung eingeladen und wir hauen mal wieder rein, fühlt sich aber falsch an, ich glaube wir sind auf einem guten Weg.

Mehr Bilder habe ich nicht, denn irgendwie hab ich noch ein paar Videos geschnitten, gelesen, Bilder bearbeitet, Statistiken ausgewertet und ja... schon war das Wochenende vorbei.

Was wohl die anderen bei WIB gemacht haben? Finden kann man sie bei "Große Köpfe"