Donnerstag, 5. Oktober 2017

Anzeige: Der METRO Own Business Day hilft kleinen Unternehmen

Ich kann ein Lied davon singen, wie schwer es ist mit der Selbständigkeit.
Die, die mich schon länger kennen, wissen dass ich genähte Schönheiten, ich hoffe die waren schön, übers Netz, aber auch in zwei Läden vertrieben habe.

Dies mache ich heute nicht mehr, denn nichts ist schwieriger als ein Kleinunternehmer zu sein.
Krank sein? - Geht nicht.
Freie Wochenenden? - Was ist das?
Kunden die deine Arbeit schätzen und bereit sind dafür zu zahlen? - Sehr, sehr selten.

Screenshot: METRO Own Business Day


Ich will Euch nichts vorjammern, ich konnte es irgendwann nicht mehr, es hat mich aufgefressen, deshalb fühle ich mich mit allen Selbständigen sehr verbunden und ziehe meinen Hut.
Die wenigsten Kunden sehen den Kampf und die Mühe, immer nur den Preis und rechnen gar nicht nach wie der zustande kommt.



METRO hat nun aber mit den Own Business Day, an dem kleine Unternehmen mal in den Vordergrund gerückt werden, und eine Plattform geboten bekommen um sich vorzustellen, etwas geschaffen das ich gerne vorstellen und im Netz verbreiten möchte. Ich rate Unternehmern: "Push dein Unternehmen am OBD" und anmelden könnt ihr Euch ganz einfach hier auf der OBD Seite von METRO

Wie funktioniert das?
Kleine Unternehmen können die Webplattform von METRO nutzen um ihre eigenen Angebote zu bewerben. Die Branche ist dabei völlig egal. Bietet ein Unternehmen beispielsweise Produkte, Touren, Dienstleistungen zum vergünstigten Preis, kann es das Angebot gratis auf der METRO Plattform hochladen und wird am Own Business Day über deren Werbekanäle gepusht.

Am Own Business Day wird der Kleinunternehmer gefeiert, sein Einsatz und die Liebe zu dem was er tut. Auf der Seite Own Business Day kann man als Verbraucher teilnehmende Unternehmen in der Nähe finden und schauen welche Specials sie anbieten.
Natürlich findet der #obd nicht nur in Deutschland statt sondern führt kleine Unternehmen rund um den Globus zu einer großen Gemeinschaft zusammen.



Ich glaube wir alle müssen uns an die eigene Nase fassen und auch den Selbständigen in nächster Nähe unsere Wertschätzung zeigen, einfach dadurch, dass wir ihre Kunden sind.

Ich selbst habe das Handtuch geworfen, denn Wertschätzung für meine Arbeit bekam ich nicht immer, klar kann ich keine Preise bieten wie Billigware von müden, asiatischen Kindern genäht, aus billigen Stoffen mit fragwürdiger Herkunft.
Meine Kleidung war nachhaltig und auch nach 2 Kindern die sie getragen haben und unzähligen Wäschen immer noch schön und bereit zum weitertragen, das kann man von wenig Billigkleidungsstücken sagen.
Ich wünsche mir einfach, dass mehr Menschen wach werden und das Besondere an Dingen erkennen in denen Liebe steckt, das berühmte Herzblut.

Kleine Unternehmen sind meist mit Liebe geführt, denn sonst geht das gar nicht, reich wird man dadurch selten, aber vielleicht glücklich, wenn man seine Kunden glücklich machen kann.

Lasst Euch beglücken und nicht nur am Own Business Day

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.

(Kurzfristig freigeschaltet) Und zur Zeit gerade nicht möglich so lange ich sie nicht rechts konform anbieten kann