Montag, 21. August 2017

Anzeige: Ab wann dürfen Kinder einen TV im Zimmer haben? + Verlosung von 3x2 Karten für die IFA Berlin

"Mama ich möchte einen Fernseher im Zimmer!"

Ich bin es echt manchmal leid. Louisa fragt uns das nun schon seit 6 Jahren. Auf die Idee ist sie gekommen, weil sie tatsächlich Freunde hatte die mit 5 schon eine kleine Glotze mit DVD Player im Kinderzimmer hatten.

Lou wünscht sich TV - IFA Gewinnspiel




Also ich persönlich finde: "Das muss echt nicht so früh sein."

Ich bin mir sicher dazu gibt es auch andere Meinungen, denn sonst hätten nicht so viele Kinder schon ihren eigenen Fernseher.

Wir vertrösteten sie immer auf "Wenn Du mal 12 bist."
Hilfe, bald wird das vor kurzem noch so kleine Kind 12, wo ist die Zeit hin?

Nun ja, versprochen ist versprochen, nur frage ich mich wo wir in diesem Zimmer noch einen Fernseher unterbringen sollen und wie geht das eigentlich inzwischen mit der ganzen Technik?

Bei ihr ist noch ein uralter Kabelanschluss im Zimmer, doch Kabel haben wir abgemeldet als wir das Haus kauften, wir schauen ganz altmodisch über Schüssel, macht das noch einer außer uns und ein paar Rentnern?
Okay, wir haben auch die Möglichkeit über unseren Internetanbieter, doch welche Technik braucht man da, was gibt es überhaupt, wir sind total nicht auf dem Laufenden.

Eigentlich genau der richtige Zeitpunkt auf die IFA Berlin zu fahren, die findet vom 1.-6. September 2017 statt und dort steht garantiert die neueste Technik.

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da hat man IFA noch gar nicht abgekürzt und die Internationale-Funk- Ausstellung war in aller Munde.
Die Programme bestanden aus 1,2 oder 3 und eigentlich ging es erst um 16:55 los.
Doch während der IFA gab es auch Nachmittags Programm und das wurde direkt von der Funkausstellung gesendet und wir saßen alle davor, denn es war besonders und alle wollten wir auf die IFA um zu sehen was es da für tolle neue Technik gab (wow, Fernseher mit ganz vielen Programmplätzen, wir fragten uns wofür man das wohl brauchen könnte, hahaha.)



Wer bei YouTube schaut findet auch noch solche 80er Jahre Schätzchen von der IFA wie zB 1989 Gottschalk und Jauch in ihrer Show "Die 2 im Zweiten".

1983 war mein Mann mit der Schule in der 12. Klasse in Berlin (jaaaa, wir sind alt). Er erzählt heute immer noch was für ein Highlight der IFA-Besuch damals war. Als ich 3 Jahre später mit meinem Jahrgang in Berlin war, war leider gerade keine IFA, so waren wir auf einem Fußballspiel.
1. FCKaiserslautern gegen Blau Weiß Berlin, war damals 1. Bundeliga, hahaha und unser FCK hat 1:4 gewonnen.
Okay, auch daran erinnere ich mich, doch IFA wäre cooler gewesen.

Ich habe mich auf der Seite der IFA schon umgesehen, doch die Sachen selbst direkt zu sehen wäre schon besser.
Wir sind ja sowas von hinterm Mond mit unseren Geräten, ist das das Zeichen, dass man alt wird?
Ich verrate Euch jetzt ein Geheimnis, mein Auto ist sooo alt, ich habe noch nen Kassettenrekorder drin, Freunde meiner Töchter haben schon erstaunt gefragt was das ist.

Gewinne IFA Karten



Und jetzt haltet Euch bitte fest, ich darf 3x2 Tickets für die IFA in Berlin 2017 verlosen.

Genial, oder?
.

Teilnahmebedingungen
Teilnehmen könnt ihr bis zum 28.8.2017 um 23.59h
Ausgelost wird dann am 29.8.2017 und die Gewinner werden hier auf dem Blog bekannt gegeben und von mir benachrichtigt.
Ihr könnt mehrere Lose erhalten und tragt euch dafür einfach unten in dem Gewinnspielformular ein, dann habe ich gleich Eure E-Mail-Adresse und kann Euch erreichen.
Die weiteren Bedingungen zum Gewinnspiel könnt ihr auf meiner Seite "Gewinnspiele" sehen.












Jetzt drücke ich Euch alle Daumen und erzählt mir dann mal was ihr für Geräte gesehen habt die was für mein Töchterlein wären und ob die ne Kindersicherung haben, zB von 21:45h bis 6:00h oder so was in der Art


Kommentare:

  1. Ich bin ganz deiner Meinung. 12 ist vollkommen ausreichend. Ich hatte mir meinen ersten Fernseher vom Konfirmationsgeld gekauft.
    Meine Tochter plagt auch schon einige Jahre. Nun ist sie fast 9. Schon in der 1. Klasse erzählte sie, dass ein Mädchen einen Fernseher im Zimmer hat. Finde ich persönlich viel zu früh, aber das muss jeder sebst wissen.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten nie einen TV im Kinderzimmer und ich denke unser Kind wird auch keinen kriegen. Aber Computer im Zimmer wird es zwangsweise irgendwann geben. Da können sie ja auch viel dran machen...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, einen Fernseher ins Kinderzimmer zu stellen würde bei uns nie in Frage kommen, das hatten wir als Kinder auch nicht. Zum Glück kommen die Kinder garnicht auf die Idee so einen Wunsch zu äußern denn bei uns gibt es im ganzen Haus keinennseher. Wenn wir Fernsehen wollen gehen wir vor die Tür :-). Viele Grüße aus Weimar

    AntwortenLöschen
  4. Also ich hatte mit 12 Jahren einen Fernseher im Zimmer, trotzdem war dieser nicht 24/7 an ... darauf wurde schon geachtet. Es gab immer feste Zeiten in denen man sein Programm geschaut hat.

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns bekommen die Kids mit 14 einen fernseher ... einfach weil bei so vielen Personen die Programmeshl schwierig ist und vorallem als die Altersunterschiede noch schwieriger unter einen Hut zu bringen waren ! Muss aber sagen es werden hauptsächlich entweder DvDs oder youtube geschaut !

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jolina,
    sofern ein bewusster, zielgerichteter, wohldosierter und reflektierter Einsatz des Mediums im Kinderzimmer gewährleistet werden kann, plädiere ich für die Erfüllung des lange gehegten Wunsches.
    Herzliche Grüße
    Falko

    AntwortenLöschen
  7. Naja als Kind hätte ich mir natürlich auch einen Fernseher im Zimmer gewünscht. Ich selbst würde wohl auch nicht so früh mit anfangen, aber meine Freundin ihre Tochter hatte schon mit vier einen eigenen Fernseher und ist heute mit fast 17 Jahren ein sehr intelligentes junges Mädel und sie hat sehr viel Fernsehen geschaut. Ich denke nach Gefühl gehen ist am besten und ein Mittelmaß finden. :-)

    Zur IFA 2017 möchte ich unbedingt hin,
    Damit ich technisch wieder auf dem neuesten Stand bin.
    Ich bin eine technikbegeisterte Frau
    Und mache mich gerne auf der IFA wieder schlau.
    Interesse hab ich an vielem,
    Und z.b. so eine „Datenbrille“ würde ich gern mal “ausprobieren”
    Alle Haushaltsgeräte und viele Neuigkeiten entdecken,
    Und so einen 3D-Drucker mal „checken“
    Ob Home Entertainment, Haushaltsgeräte, IFA iZone oder Communication,
    Ich mach überall Station.
    Liebes Jolina-Noelle.blogspot.de-Team,
    Erfüllt ihr mir meinen IFA-DREAM?

    Liebe Grüße

    Angelika Otto

    AntwortenLöschen
  8. es ist ja kein Geheimnis, dass sich das blaue Licht, welches von Fernsehern und Laptops oder anderen derartigen Bildschirmen ausgestrahlt wird, äußerst schlecht auf die Schlafqualität auswirkt. Daher halte ich Fernseher im Kinderzimmer für hoch problematisch, selbst wenn sich die Kids dann abends davon losreißen können. Noch ein bissl fernsehen am Abend wird dann zur Konzentrationsschwäche am nächsten Tag in der Schule. Käme für uns nie in Frage.

    AntwortenLöschen
  9. Unser Junge ist erst 4 und noch weit von einem eigenen Fernseher im Zimmer entfernt. Jedoch wenn er mal das 14 Lebensjahr überschritten hat, wird er einen bekommen und diesen ganz selbstverantwortlich bedienen dürfen.

    AntwortenLöschen
  10. Hm, keine Ahnung ob das jetzt mit dem Firmular geklappt hat. Vermutlich nicht. Mein Handy springt fröhlich in alte Beiträge, wenn ich was klicken will :D
    Ist ja auch wurscht, eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich nie einen eigenen Fernseher bekommen hab. Meine Eltern wollten das nicht, da ich sonst sicher in meinem Zimmet gelebt hätte :D ich fand es ätzend.
    Und jetzt bin ich ausgezogen und mein Mann will unbedingt einen Fernseher im Schlafzimmer. Und ich bestehe auf mein Nein :D bin der Meinung, das braucht man nicht zwingend, hab es die letzten 26 Jahre ja auch überlebt :D würde das bei meinen Kindern wohl auch so handhaben, im Nachhinein gebe ich meinen Eltern doch recht. Und sollte ich doch mal was im Bett sehen wollen - Netflix etc. sind ja auf dem Handy und Tablet, da guckt man heutzutage ja eh eher :)
    Lg,
    EsistJuli

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde 12 auch völlig ausreichend. Ich hatte meinen ersten eigenen Fernseher erst, als ich ausgezogen bin. ;-) Und als Kind habe ich halt im Wohnzimmer geschaut, ansonsten war ich zum Glück draußen. ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Also mit 12 is total in Ordnung! Man sollte dennoch Zeiten vorgeben und mit den Kindern sprechen, was sie sehen dürfen.

    AntwortenLöschen
  13. Ab 11 Jahren finde ich das in Ordnung. Aber trotzdem muss man den Konsum kontrollieren
    dieter jäger

    AntwortenLöschen
  14. Meine Tochter ist 14 und hat keinen. Für uns war Fernsehen aber auch immer etwas, was mal sporadisch und zielgerichtet gemacht wurde. Ich glaube, gezappt hat sie in ihrem ganzen Leben noch nicht. Seitdem wir Netflix etc haben, wird das normale Programm eh nicht mehr angesehen.
    Gefragt hat sie zuletzt mit 6 oder 8. Selbst wenn wir abends nicht zu Hause sind, sieht sie nicht fern, sondern liest. Ich bin darüber echt froh, TV schauen bringt ja keinem was, ist nur Zeitverschwendung.

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde einen TV ganz gut im Kinderzimmer, ich habe selbst einen früher gehabt. Allerdings muss es aus meiner Sicht kein Highen Gerät mit Smart TV und Internet sein. Wenn eine Konsole dabei Nintendo Wii finde ich es zum spielen auch noch ganz toll. Beim Alter bin ich relativ offen. Ich habe mich gut entwickelt und müsste lügen, ab wann die Röhre genau in meinem Zimmer damals stand.

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.

(Kurzfristig freigeschaltet) Und zur Zeit gerade nicht möglich so lange ich sie nicht rechts konform anbieten kann