Sonntag, 8. März 2020

Störche, Eislaufen und wieder Wasser - WIB 07. + 08.03.2020


Eine weitere Woche ist zu Ende, bald ist Frühling, das hielt uns aber nicht ab auch noch was winterliches zu unternehmen.

Samstag




Der Countdown in Instagram läuft noch bei mir.


Ich glaub ich hab mich verwählt. Ich möchte auflegen und sagen "Sorry, falsch verbunden!"


Ein schneller Einkauf, ich komme ja sonst Vormittags wegen der Handwerker nicht weg.


Kaum zurück nötige ich meinen Mann zu einem Spaziergang, ich muss raus, ich fühle mich gefangen im eigenen Haus, ich hasse es wenn Fremde hier rum wurschteln.

Der Spaziergang ohne Kinder tut gut, müssen wir öfter machen.
Unsere Störche sind übrigens auch schon zurück.


Wir finden einen Ball mit einer ganz süßen Widmung, stellen es in Facebook, doch da es sich nicht um ein Päckchen Nudeln, oder Desinfektionsmittel handelt interessiert es die Leute null. Schade, dachte ich könnte jemand glücklich machen. Nur die üblichen Freunde teilen es, ja, so sind sie, die Leute.


Heute Mittag Asianudeln und Fleisch mit Asiapilzgemüse (die Dosen müssen weg aus dem Wohnzimmer, wir müssen Antihamstern wegen Wasserschaden im Keller)


Weil mein Rührgerät nach 30 Jahren den Geist aufgegeben hat brauche ich ein Neues. Scheiße sind die teuer geworden seit dem.
Ist nur ein Handrührgerät und kostet fast so viel wie ne ganze Küchenmaschine.


Mein Altes war auch noch besser und leichter, ich hasse das Teil jetzt schon, wie den neuen Wasserhahn im Hintergrund. Den mussten wir Freitag erneuern, es läuft bei uns - NICHT!


Damit hab ich das Rührgerät ausprobiert.


Der Sonnenuntergang ist ganz nett.


Louisa hat ihren letzten Auftritt mit Twister.
Seit 2012 war sie in der damals neu gegründeten Gruppe, mit ihr gehen die letzten 3 noch verbliebenen Gründungstänzerinnen. Sie geht ohne Wehmut aus diesem Grund.
Zusätzlich hat sie gemerkt, dass auch ihr Tag nur 24 Stunden hat.

Sonntag





Das nächste Leck. Ich mag nicht mehr.
Vor allem gerade steht unter der Spüle viel mehr Zeug, das sonst im Keller ist.
Wenn du als erstes Morgens nasse Füße in der Küche bekommst weil alles schwimmt, denn das Spülmaschinensalz im Schrank hat nicht alles aufgesaugt.

Die kleine Martina möchte aus ihrem Leben abgeholt werden.


Wir gehen auf die Eisbahn, echtes Eis bei Frühlingssonne, ziemlich genial.
Also ich nicht, ich traue mich nicht mit meinen Knochen und dem Nagel im Bein.


Ich will Falafel machen, Teig schmeckt lecker, ich freu mich so darauf


Meine Falafel lösen sich im Frittieröl auf.
So vernichtet man natürlich auch Vorräte, 2 Dosen Kichererbsen und eine Flasche Öl für die Tonne, heul.
Es ist gerade nicht meine Woche, mein Monat, mein Jahr? aaahhhhh!!!!!


Spontan muss Christian was vom Dönermann holen, wir haben solchen HUNGER!!!!!


Christian will Schnaps, okay, wir können ja auch die Alkvorräte reduzieren.
Da haben wir genug um ein kleines Dorf ins Koma zu saufen.
Der Alk steht noch im Keller, den wollten sie nicht auslagern, jetzt hauen sie den Putz ab und in der Mitte des Raumes steht teurer Wein und ganz viel mit einigen Umdrehungen


Am Samstag kam meine neue Tasse. Der Cappu darin war so lecker, ich musste sogar einen 2. trinken.
Wer noch eine Tasse, oder ein T-Shirt vor dem Welt Down-Syndrom Tag am 21.3. mit #notdownbehappy haben möchte, sollte bis Mittwoch bestellen.
Der Shop heißt wie der Hashtag Not down be happy
Ein bisschen bin ich an der Tasse schuld, als Kris mir die T-Shirts zeigte, meinte ich: "Mach doch noch Tassen, das wäre total cool"
Das ist auch ein schönes Geschenk, ich freu mich jedenfalls über meine.

 Ich hab mir ein Schild gebastelt für den Flur, denn mit dem Hände waschen ist es wie mit dem Tasche weg räumen, oder Schuhe nicht mitten in den Flur werfen.
Ich sage es in Dauerschleife und man merkt es sich nicht.


Das Schild hängt jetzt an der Tür zum WC direkt neben der Eingangstür.
O-Ton Louisa: "Das hast du jetzt nicht aufgehängt?"
Ich: "Doch, siehst du doch"
Sie: "Das ist sooooo peinlich"

Ich denke mir: "Warum ist alles was andere tun, Teenagern so mega peinlich, nur bei ihrem eigenen Scheiß wo man aus dem Kopfschütteln nicht raus kommt und unterwegs sagen möchte "Die gehört nicht zu uns, die läuft nur neben uns her", das ist ihnen nicht peinlich."

Ich schaue jetzt noch Tatort, lege Wäsche zusammen und hoffe auf eine neue Woche, eine bessere Woche.

Mal sehen wie die anderen am Wochenende bei WIB gemacht haben

Keine Kommentare:

Kommentar posten



MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG https://jolina-noelle.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.



ACHTUNG: Kommentare müssen freigeschaltet werden