Freitag, 24. November 2017

Anzeige: Wir starten in die wundervolle Zeit der Spiele mit Mysterium von Asmodee


Das schöne an der dunklen Jahreszeit ist, dass man sich viel öfter zum Spielen zusammen findet.
Ich finde es einfach so wichtig für das Miteinander in der Familie auch mal zusammen um den Tisch zu sitzen, vielleicht noch ein schönes Feuerchen im Kamin, wenn man einen hat und dazu ein gemeinsames Spiel. Das bringt einen viel näher als in eine Richtung auf die Glotze zu schauen, nun ja, bei Louisa und mir kann es natürlich auch mal passieren, dass es Zoff gibt, weil wir beim Spiel schon ein bisschen krankhaft ehrgeizig sind.
Deshalb sind für uns Spiele super geeignet bei denen man gemeinsam etwas erreichen muss.

Genau so ein Spiel ist:



An dieser Stelle müsst ihr Euch beim lesen so leicht unheimliche, spannende Musik vorstellen.


Okay, ich bin mediengeschädigt.

Mysterium ist ziemlich anders als die Spiele die ich schon vorgestellt habe, es ist weniger bunt, schnell und fröhlich, es ist vielmehr spannend und wie der Name sagt ein bisschen mystisch.
Ich mag das ja und Louisa hat das wohl von mir geerbt unser Papa spielt das halt mit, ....Männer eben, die machen nicht so viele Worte.
Bei dieser Aufzählung, merkt ihr schon, fehlt Jolina. Dieses Mal kann sie als CoSpieler zwar an der Seite sitzen, aber mitspielen kann sie dieses Spiel nicht.
Ich weiß nicht ob es jetzt unfair, oder zu wenig inklusiv gedacht ist, aber manchmal möchten wir einfach auch mal ein Spiel spielen in dem der Anspruch etwas höher ist.
Man mag ja auch nicht immer Kika schauen, sondern manchmal auch arte oder VOX (wir jedenfalls)
Dieses Spiel ist übrigens ab 10 Jahren empfohlen und für 2-7 Mitspieler.



Mysterium ist ein Deduktionsspiel, keine Panik, ich musste es auch nachlesen.
Charakteristisch für Deduktionsspiele ist das Vorhandensein eines bestimmten, für die Spieler unbekannten Sachverhalts, der im Laufe des Spiels anhand von logischen Schlussfolgerungen aufgedeckt werden muss.
Solche Spiele zum knobeln finde ich ja total genial.
Das auf meinen Bildern ist übrigens kein Spielaufbau, ich habe ein paar Karten und Zubehör mal ein bisschen aufgestellt, dass ihr ein Bild bekommt von der aufwendigen Ausstattung.
Apropos aufwendig, ein bisschen erschrocken sind wir bei dem Tipp in der Spielanleitung, das Spiel am Anfang am besten mal mit jemand zu spielen, der das Spiel schon mal gespielt hat.
Künftig werden das also wir 3 sein, uns steht jetzt natürlich niemand zur Verfügung, aber hey, dafür ist ja die gut bebilderte Anleitung da.

Aber um was geht es jetzt eigentlich bei Mysterium?
Ein bisschen ist es als würde Miss Marple mit am Tisch Platz nehmen um den Fall der Mordgeschichte zu lösen, natürlich treffen wir uns zur Geisterstunde und wir schlüpfen alle in Rollen von Spiritisten, nur einer, der ist der Geist des Opfers. Leider kann der Geist nicht sprechen und versucht den Spiritisten Visionen zu übermitteln. Wer war nur der Täter? Gemeinsam müssen die Spiritisten das Rätsel lösen, aber die Zeit drängt, nur 7 Stunden können die Spiritisten den Kontakt zum Geist aufrecht erhalten.


Wer auf meinem Bild den Aufkleber auf dem Spiel gesehen hat wird sich vielleicht wundern. Asmodee GmbH ist einen deutsche Tochter der Asmodee SAS in Frankreich und deshalb ist das Spiel bisher in Frankreich "Jeu de l´année 2016" also Spiel des Jahrs 2016, so weit reicht mein holpriges Schulfranzösisch noch.
Also, was in Frankreich gut bewertet ist, sollte uns Deutschen doch auch Spaß machen, oder?
Ich mag es Rätsel zu raten, meist bin ich mir nach 10 Minuten Krimi schon sicher den Mörder zu kennen, ist aber oft falsch, weil der Mörder erst ab Minute 12 den ersten Auftritt hat, hahaha.

Zuerst war ich auch etwas verwirrt warum da Libellud auf dem Karton steht und habe im Netz gesucht und schnell gefunden. Also Libellud ist ein Spiele-Verlag aus Frankreich und der Vertrieb erfolgt über die Asmodee-Gruppe, aha, so haben wir also auch das Glück dieses Spiel hier in Deutschland spielen zu können, mit deutscher Spielanleitung, dann da würde beim 2. Satz mein Schulfranzösisch versagen, über Geister haben wir nur im Englischunterricht gelesen.

Ich bin ja ein Fan von KrimiDinners, wenn ich auch erst einmal auf einem war.
Dieses Spiel ist ideal um euer eigenes Krimidinner mit Freunden zu veranstalten.
Ein paar leckere Häppchen und gute Getränke, das würde mir jetzt echt Spaß machen in einer gemütlichen Runde, ausnahmsweise darf der Geist auch was essen.

Früher haben wir uns übrigens immer mit Freunden zum spielen getroffen, wir haben diese Abende die bis spät in die Nacht gingen geliebt.
Leider war das in der Zeit vor den Kindern, eigentlich noch in der Zeit vor den Kindern unserer Freunde, dann waren solche Abende schwierig, denn übermüdete Eltern schlafen wahrscheinlich bei einem abendlichen Spiel vor Lösung des Falls ein.
Bei uns ist jetzt endlich wieder der Punkt erreicht wo wir auch unsere Abende genießen können, wie sagt man so schön, unsere Mädels sind aus dem Gröbsten raus und die Große ist ja schon der Meinung fast Erwachsen zu sein, wenn wir Erwachsenen nicht immer nur über so unendlich langweilige Dinge erzählen würden, also werden wir uns besser auf den Mordfall konzentrieren. ;-)

Ich muss ja gestehen, ich kannte das Spiel noch nicht, wie ist das bei Euch?
Kennt ihr Mysterium schon, oder könnt Ihr Euch vorstellen es künftig mit euren Freunden, oder der Familie zur Geisterstunde, oder auch etwas früher zu spielen?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.