Samstag, 15. Januar 2011

Wie ein Fisch im Wasser...

Hallo!
Wir waren heute mal wieder im Schwimmbad.
Solange man mir keine Schwimmflügel anzieht fühle ich mich pudelwohl im Wasser, oder muss man dann pinguinwohl sagen?
Mama und Papa fahren auch extra immer nach Rheinböllen mit uns, da in diesem kleinen Schwimmbad im Hunsrück das Wasser wunderbar warm ist und nicht so überlaufen wie viele Spaßbäder.
Auch diesen doofen Babyschwimmring hätten sie sich sparen können.
Und jetzt kommt der Hammer!
Louisa war jetzt 6 mal in einem Kinderwassergewöhnungskurs. Nennt sich nicht Schwimmkurs, das die Eltern sich nicht einbilden ihr Kind könne am Ende schwimmen, das würden nur ganz wenige in dem Alter schon lernen.
Blablabla.... Heute wollte Louisa ihre Schwimmflügel einfach nicht haben und diese super Schlorikissen hat Mama nicht gekauft.....
Das Ergebnis könnt ihr Euch hier ansehen.
Die Ansicht unter Wasser:
...und dann über Wasser....






Louisa kann schwimmen!!!!!
Okay ihr Schwimmstil ist durchaus verbesserungswürdig, doch sie schafft richtig große Strecken.
Auch beim toben mit dem Schwimmbrett macht sie ne gute Figur.
Wohl gemerkt, meine große Schwester kann da nicht mehr stehen!

Und ich bin ein ganz toller Wasserpatscher!


Und ein Überflieger bin ich auch!





Und was bin ich noch?
Ein Pommesesser, hihi. Lecker! Und da Mama zu Hause keine Pommes auf den Tisch zaubert gibt es die für uns Kinder immer unterwegs, aber das kennt ihr ja von uns, nur jetzt esse ich mit.

Wasserspritz-Bussis
.
Eure Jolina