Sonntag, 15. November 2020

Das Wochenende mit regionalem Essen pur und noch mehr - 14.11. + 15.11.2020

 

WIB Collage


Obwohl das Wochenende nicht so gut starten zu schien war es am Ende wirklich gut und schön und auch produktiver als gedacht.




Vogelfutterstation

Mein Hang zu Gleichmäßigkeit müssen zur Zeit die Vögel ausbaden.


Latte

Nachdem ich am Freitag ziemlich gekränkelt habe versuche ich mit Koffein das Kopfweh zu bekämpfen.



Falls meine Erkältung doch Allergie war nehme ich mal eine kleine Weiße und gegen die heftiger werdenden Kopfschmerzen eine in genialem Pink.


Playmobil vs. Barbie



Ich schreibe noch schnell meine Rezension am Samstag, weil gestern echt gar nix ging.
Übrigens mit absoluter Empfehlung von mir.

Bratkartoffeln

Heute gibt es ne Riesenpfanne Bratkartoffeln und es blieb kaum was übrig.

Bratkartoffeln mit Salat

Regional eingekauft bei den Marktschwärmern.
Kartoffeln, Salat und Salatkräuter, der Geschmack ist echt Wahnsinn




Das Sonntags Apfelbaumbild

Sonnenaufgang

Doch vor dem Apfelbaumbild habe ich das gemacht, ein Wahnsinnssonnenaufgang vorm Küchenfenster


Hinterm Haus wabert der Nebel


Die Futterstation direkt am Fenster wo mein Laptop steht ist immer viel besucht.



Ich hab immer zu wenig Rotwein im Haus, wie kann das nur sein? Zum Kochen muss dann eben ein Bordeaux aus dem Barrique her halten.
Vor Weihnachten/Wein-Nachten muss Christian unbedingt mal bei den Nachbarn vorbei schneien und viel Wein kaufen,


Wieder ein Marktschwärmeressen mit Gulasch vom Glanrind, einer aussterbenden Haustierrasse, die das ganze Jahr auf der Weide stehen. Etwas teurer, aber ein Gedicht. Auch das Rotkraut ist von der Schwärmerei.


Nach dem Essen haben wir alles stehen lassen und sind direkt raus, denn es ist ja so früh dunkel, besser keine Sekunde verschwenden.
Man beachte, dass Jolina immer mit Tasche spazieren geht, von mir hat sie das nicht.


Als Jolina ein paar Wochen alt war, waren wir hier noch auf dem großen Reitturnier. 2015 gab es das dann zum letzten Mal, jetzt verfällt hier alles.


Und wie auf jedem Spaziergang finde ich auch hier eine Dreckecke.
Feuerchen im Kampfrichterhaus gemacht von Idioten und Pfandflaschen darunter.


Die Bäume hier an der Nahe sind fertig.


Die Nahe ist heute gar nicht so gemütlich.


Am Guldenbach entdeckten wir diese süße Maus.

Mal schauen was die anderen bei WIB gekocht haben.