Dienstag, 12. Mai 2020

12 von 12 im Mai 2020 (12 Bilder des Tages)


1. Die erste Rose unseres Busches traut sich pünktlich zu den Eisheiligen raus, ob das gut geht?




2. Von wegen ausschlafen dank Corona, bei uns steht um 8:00 die Integrationshelferin auf der Matte und dann wird Homeschooling gemacht.


3. Deshalb versuche ich bis dahin meine Küche "reizarm" zu gestalten, sagen wir es so, wenigstens dort muss nicht auch noch Chaos sein, damit es nicht all zu peinlich ist.


4. Heute haben die 2 Brote wohl nicht gereicht, sie träumte um 9:00 schon vom Mittagessen.


5. Ich richte den Klassenraum her.
Jolina braucht pro Vormittag 3 Masken, die sind danach richtig nass.


6. Immer noch vor 8, heute schaffe ich sogar zu saugen, zusätzlich warte ich, dass der Maler jede Minute kommt.


7. Wohnen wie bei Messis.
Für die, die es nicht wissen. Wir haben seit Februar einen Wasserschaden im Keller und alles musste ausgeräumt werden. ALLES!!!
Die Koffer haben wir nicht auslagern lassen, weil wir ja dachten wir fahren in den Osterferien in Urlaub, hahaha.
Zusätzlich haben wir Dinge im ganzen Haus verteilt, von denen wir dachten, wir könnten sie brauchen, da wussten wir aber von Corona noch nix, wir haben tatsächlich Desinfektionsmittel einlagern lassen und Straßenmalkreide und die Hängematte, .....
In den grauen Kisten sind Schnittmuster zum sortieren - ich habe seit 3 Monaten keinen Bock dazu.
Meine Stoffe sind ausgelagert, also nix mit Masken nähen.


8. Mein Morgencappu, dazu synchron an Laptop und Handy arbeiten.


9. Lightroom ist einfach genial.


10. Mittagessen. Für Jolina nur gaaanz, gaanz wenig Sauerkraut, denn das verträgt sie gar nicht, liebt es aber total.


11. In der Sonne ist es total warm, meine Erdbeeren dürfen kurz raus und ich auch mit dem Nachmittagscappu.


12. Der Papa macht extra früher Feierabend um das Töchterlein ins DM zu fahren wo lebenswichtige Einkäufe, wie Mascara getätigt werden müssen. (Wir hatten gestern übrigens gemerkt, dass sie Die und ich Der Mascara sage, das liegt wohl daran, dass ich Dialekt spreche und sowieso lieber Wimperntusche benutze und Blush heißt bei mir auch noch Rouge. Ich weiß, ich bin alt)
Jolina bekommt, von einem Kollegen, Sticker fürs Album mitgebracht.
Jetzt fehlen nur noch 1274, oder so ;-)


Das waren 12 Bilder von einem normalen Tag an dem der Maler nicht gekommen ist und ich also seit über 2 Wochen immer noch nicht waschen kann, weil der erst dort streichen muss, wo die Maschine wieder hin kommt. Langsam wird die Unterwäsche knapp.


Mehr Bilder des 12. des Monats gibt es bei Caro von Draußen nur Kännchen.

Kommentare:

  1. Oh Gott, und da habe ich mich aufgeregt, weil noch immer nicht die verliehenen Karnevalsklamotten weg- und der Schreibtisch nicht aufgeräumt ist ( vom Nähzimmer rede ich jetzt mal nicht ). Ich glaube, ich würde nur noch implodieren. Und das bewältigst du noch mit allen anderen Corona Einschränkungen? Chapeau!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ich habe inzwischen die Gelassenheit eines buddhistischen Mönchs entwickelt, jedoch mag ich es nicht, wenn jemand hier rein kommt und das sieht, denn es ist ja schon schlimm, auch der Baustellenstaub, der überall drauf sitzt, doch der hört ja noch nicht auf (ohne Türen im Keller), deshalb sammle ich und putze dann am Ende einmal, aber sehr gründlich

      Löschen



MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG https://jolina-noelle.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html SOWIE DER SPEICHERUNG EURER DATEN ZUM KOMMENTAR ZU.



ACHTUNG: Kommentare müssen freigeschaltet werden