Montag, 26. Oktober 2020

Ausflugstipp: TreeTopWalk am Edersee

 

TreetopWalk Edersee Schild

Wir waren ja in den Herbstferien ein paar Tage im Sauerland und von dort aus machten wir einen Ausflug an den Edersee.
Genau diese Tour hatten wir schon mal gemacht, als wir 2014 im CenterParcs Hochsauerland waren, nur, dass die Mädels jetzt natürlich um einiges größer sind.

Der TreeTopWalk, also der Baumkronenweg am Edersee können wir empfehlen.


TreetopWalk Edersee Schild

Genau so ein Bild habe ich von damals, nur dieses Jahr wollte Louisa nicht mit drauf.
Die Gegenüberstellung der beiden Bilder siehst du hier.

geschnitzte Eule am TreeTopWalk Edersee

Nach der Kasse, bei der auch die neuen Hygieneregeln gelten, wandert man den Eichhörnchenpfad entlang.
Hier stehen immer wieder aus Stämmen geschnitzte Waldtiere, so wird der Weg für Kinder viel kurzweiliger.


Waldlehrpfad Edersee

Wer möchte kann hier viel über den Wald lernen.
Es gibt nicht nur Schautafeln, sondern auch beeindruckende Installationen die veranschaulichen was zusätzlich geschrieben steht.
Mich beeindruckte ein extrem hoher Gitterkasten. Wie hoch lägen die Blätter im Wald nach so und so viel Jahren, würden sie nicht verrotten. Oh ha, richtig hoch.

begehbarer "Dachsbau" beim Waldlehrpfad

Diesen "Dachsbau" fand Jolina vor 6 Jahren schon cool, nur, dass sie da noch aufrecht durch rennen konnte.

begehbarer "Dachsbau" beim Waldlehrpfad

Das geht nicht mehr

begehbarer "Dachsbau" beim Waldlehrpfad

Macht aber immer noch einen Riesenspaß wie man sieht.

Im Wald

Noch war der Wald hier grün, doch jeden Tag färbte der Herbst die Blätter bunter.

geschnitzter Fuchs

Manche der Tiere haben auch einen Anstrich bekommen, so wie dieser Fuchs.

Baumstumpf

Wenn ich durch den Wald laufe, dann nicht einfach so, den Blick geradeaus auf ein Ziel zu. Ich liebe und genieße diese kleinen Wunder am Wegesrand, die die Fantasie anregen und einfach nur schön aussehen. Davon gibt es viel hier, doch ich glaube da ist mein Blick kindlicher als der meiner kinder, die bleiben ungerne stehen um genau hinzusehen, schade.

Eingang TreeTopWalk Edersee

Nach einem kleinen Spaziergang durch den Wald kommt man zum Eingang des Baumwipfelpfads.
Die Eintrittskarten, die man übrigens auch mit dem benachbarten Wildpark kombinieren kann sind elektronisch lesbar und öffnen hier die Tür, oder auch nicht. Wir hatten eine Karte die einfach nicht wollte.
Zum Glück kann man klingeln und irgendwann sah man wohl unser Problem und die Tür öffnete sich.

Baumkronenweg Edersee

Der komplette Weg ist barrierefrei und so kann man mit dem Rollstuhl, als auch mit dem Kinderwagen ohne Stufen über dem Baumwipfeln spazieren gehen.

Auch hier setzt sich der Eichhörnchenpfad fort.

Baumpilze

Aber auch die Natur bietet ungeplant Dinge zum entdecken wie diese Baumpilze hier.

Baumkronenweg Edersee

Louisa und Jolina wollten nur schnell nach oben, ich hätte lieber länger von oben in den Wald geschaut, doch gerade schlägt bei beiden die Pubertät zu und so ein Lehrpfad kommt eher langweilig.

Edersee

Schon bei der Anfahrt am Edersee entlang waren wir sehr erschrocken, von oben sieht es nicht besser aus.
Durch die Trockenheit hat der See nur noch ca. 10% seines Volumens und ist in weiten Teilen trocken gefallen.
Das ist nicht nur schade für die Freizeitaktivitäten am See. Hier wird auch Energie gewonnen und die Schifffahrt weiter unten ermöglicht. Der Anblick sollte uns allen zu denken geben wie knapp Wasser plötzlich ist.


Die Regel bei Familienfotos ist ja: "Einer schaut immer merkwürdig"



Irgendwie wurden die Leute fürs Foto immer weniger, hahaha.

Obwohl Ferien in Hessen und NRW waren konnten wir wirklich mit nur ganz wenigen Leuten den Weg über den Bäumen genießen, denn durch den Weg vorher verläuft es sich wirklich gut und es waren nicht viele Familien gleichzeitig auf den Brücken über den Bäumen und Abstand wurde auch gut gehalten.

Die Fühlstationen waren natürlich geschlossen, doch es gab immer noch genug zu entdecken.

Edersee niedrigwasser

Noch einen Blick auf den Edersee bei Niedrigwasser


Schloss Waldeck

Schloss oder Burg Waldeck, denn es ist eine schlossartig gebaute Burganlage.
Also eines für alles, denn es war auch schon Zuchthaus, Verwaltung, Hotel....
Leider haben wir es dort nicht hin geschafft, aber bestimmt das nächste Mal.


Baumwipfelweg Edersee

So führt der Weg langsam hoch zu den Baumkronen, die jetzt noch Laub haben, bald aber nicht mehr, dann hat der weg bestimmt auch seinen Reiz.



Narürlich begleiten uns überall Eichhörnchen aus Holz, echte sind uns leider nicht begegnet.

Baumwipfelweg Edersee

Edersee ohne Wasser

Edersee ohne Wasser


Man sollte wirklich die Augen offen halten, denn überall links und rechts der Wege über den Baumwipfeln findet man kleine Figuren versteckt.


Weil Christian inzwischen eine Kamera hat gibt es seit kurzem auch ab und zu Bilder von mir, ganz ungewohnt.

Für diesen Ausflug kann man max 2. Stunden einplanen, je nach Geschwindigkeit und Entdeckerdrang.

Wir nutzten den Baumwipfelpfad als Auftakt eines Tages am Edersee.
Die Preise findet ihr auf der HP des Baumkronenweges - die Begleitperson bei einem B im SBA ist frei.