Montag, 12. Oktober 2020

12 von 12 im Oktober 2020

 


Endlich, ich denke noch am 12. an 12 von 12, eigentlich hab ich gestern und vorgestern auch dran gedacht, doch das muss ja ab einem gewissen Alter nix heißen.

Es ist erster Ferientag und ich schlafe länger, aaahhhh tut das gut.



Nicht, dass man hier heimlich aufstehen könnte und ist alleine. Jolina steht sofort unten und hat natürlich Hunger.



Vor unserem Hollandurlaub im Sommer habe ich einfach jeden Tag ne Allergietablette gebraucht, jetzt nur alle paar Tage mal, obwohl Oktober der schlimmste Allergiemonat für mich ist. Heute ist es mal wieder soweit.



Auf Insta ploppt Werbung von Caro auf, ich denke kostenloser Kurs kann ja nix schaden.
1n der einen Stunde belanglosem BlaBla und Selbstvermarktung arbeite ich am Handy. Eigentlich war es mir gleich klar. Als DIY-Tante mochte ich sie lieber.



Kaffee mit Hafermilch hilft auf jeden Fall über manches Tief.



Eigentlich wollte ich das bei Instagram verlosen, doch die ganzen Leute, die mir wegen der letzten Verlosung gefolgt sind, sind auch schon wieder weg. Auf die kann ich gerne verzichten, da darf lieber Jolina mit dem Toaster spielen, das macht mich glücklicher als diese ganzen Blender bei Insta.



Wo wir gerade bei Instagram sind. Natürlich war ich auch heute schon fleißig und das Bild für die #jwzeitreise steht (musst du dir echt mal ansehen)




Ich will mich durch eine Challenge mal wieder zum Nähen zwingen, letztes Jahr hat es gut geklappt. Unter Druck bin ich besser. (Diamanten ja auch)




Wer kennts?
Den Schnitt hatte ich gestern gedruckt, beim kleben gemerkt ein Blatt fehlt, Papier leer, aufgefüllt, geht nicht, Blatt versucht zu drucken, geht nicht, nochmal, geht nicht, Drucker aus, alles kommt doppelt raus, 10 Minuten für die Katz.



Kartoffelpü immer NUR selbst gemacht, alles andere schmeckt nach Pappe


Jolina spielt Wii, Ferien juhu




Wenn ich den Stoff zuschneide wird mir immer schwindlig, Cristian schaut auch drauf und ihm wird auch schwummrig.
"Wenn du das anhast ist das dann auch so?"
Ich näh dann mal und wir testen es.

Ich hatte noch mehr Bilder, wie konnte das sein, an so nem langweiligen Tag, doch 12 sind schon voll und die schicke ich jetzt zu Caro und bin total stolz, dass ich mal wieder dabei bin.


Ach so, ich veranstalte ein großes Inklusions-Wichteln für Kinder mit und ohne Behinderung.
Ich freue mich über viele Teilnehmer, ist allerdings bei Instagram, dem ich einfach durch meine posts ein bisschen Realität einhauche.