Montag, 5. Januar 2015

Das Jahr startet mit neuen Orthesen

Die Orthesenbehandlung von Jolina war ja recht erfolgreich und so konnten wir von "Nancy Hylton Orthesen" abspecken auf Fußorthesen und dann nur noch Einlagen.

Doch leider hat die Behandlung mit Einlagen dazu geführt, dass Jolinas Fußgelenke wieder extrem abknickten und der innere Knöchel wieder Richtung Boden wanderte.

Inzwischen sehe ich das schon selbst ganz genau und stelle fest: Man wird wirklich ein medizinischer und pädagogischer Fachmann für Down Syndrom und seine Begleiterscheinungen. Eben gerade diese, die beim eigenen Kind so anliegen.

So einfach und schnell die Versorgung damals mit Einlagen von Statten ging mit einem Termin beim Orthopäden des SPZ wo gleich Abdrücke gemacht wurden und 1 Woche später die Einlagen da waren, so flott ging es dieses Mal leider nicht und auch die Genehmigung der Kasse dauerte ungewöhnlich lange.

Aus Panik keine Schuhe mehr zu bekommen habe ich auf gut Glück Anfang Dezember schon heruntergesetzte Winterschuhe in etwas größer besorgt, denn die Orthesen brauchen richtig Platz im Schuh, denn hier wird ja Maß angefertigt und Kinderschuhe sind meist nur nach Schönheit, aber nicht nach Kinderfüßen gemacht.

Es können übrigens bei Orthesen sowie Einlagen super billige Schuhe gekauft werden, das Fußbett ist Wurschd, denn am besten nimmt man die Innensohle heraus, sonst wird es nach oben eng im Schuh.
Sehr gut kommen wir mit Schuhen von ALDI oder Deichmann (Babby Shoes) zurecht.

Der Nachteil ist im Winter, dass kein wärmendes Futter unter dem Fuß ist sondern Plastik das Schwitzfüße macht.

Orthesen
Stilleben mit Jolinas "Zoo" und Orthesen




Dieses Mal hat eine Orthopädietechnikerin die Abdrücke genommen und Frauen sind da ja ganz anders, wir durften uns das Muster aussuchen. Ich tendierte zu Blümchen und Käferchen und auch im Sommer in offenen Schuhen sind die jetzt nicht so schreiend bunt wie Jolinas erste Wahl.


Orthesen


Ich hoffe es gibt jetzt erst Mal keine Blasen und Druckstellen, sonst müssen wir zum nacharbeiten.
Eigentlich gab es die bisher jedes Mal, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.



Da noch Ferien sind durfte Louisa auch mal mit ins SPZ und beim warten baute sie mit Jolina lustige Dinge.


Jetzt bin ich mal gespannt wie schnell die Orthesen etwas bringen und wie lange sie passen.

Noch zur Erklärung warum Jolina die braucht.
Ihre Bänder sind sehr dehnbar und halten wenig fest, daher knickt Jolinas Fuß nach innen, um sich zusätzlich zu stabilisieren spreizt sie dann aber auch den großen Zeh extrem ab und zusätzlich kommt dann das Knie in eine Fehlstellung, da die Füße ja vollkommen verdreht stehen.

Da bei Jolina alles so weich ist bringt so eine Behandlung schnellen Erfolg, allerdings haben wir auch gesehen wie schnell das ganze dann wieder in die andere Richtung geht.

Wie lange das wohl noch so geht? Bis sie ausgewachsen ist, oder für immer?

Ich werde berichten, denn immer wieder werden in der Facebook Gruppe Fragen zu Orthesen gestellt und dann verlinke ich gerne hier her.

Wer mal Jolinas Orthesenwerdegang nachlesen möchte kann dies unter dem Stichwort (Label) "Orthesen" finden, oder hier: klick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥