Dienstag, 18. April 2017

Unser Besuch im Brownies & downieS

Erst vor wenigen Wochen wurde ich durch ein Video auf Brownies & downieS aufmerksam.
Ein Café das von Menschen mit Down Syndrom und anderen geistigen Beeinträchtigungen mit viel Freude und Herz betrieben wird.
Mir war allerdings bis zu unserem Urlaub gar nicht bewusst, dass es sich um eine Kette handelt.
Aus Zufall fuhren wir in Valkenswaard daran vorbei und somit war klar, dass wir hier an unserem letzten Urlaubstag einen Besuch abstatten würden.



Wie in den Niederlanden üblich gibt es gemütliche Plätze vor dem Restaurant, wo man auch schon bei Temperaturen sitzt, wo in Deutschland nicht mal die Raucher vor die Tür wollen.
Zusätzlich gibt es noch einen wunderschönen Innenhof, der bei schönen Wetter bestimmt ein beliebter Treffpunkt ist.


Ein wenig unsicher waren wir schon was uns erwarten würde, wie würde das werden, da wir ja kein niederländisch sprechen und nicht erwarteten, dass das Personal deutsch, oder englisch spricht.
Die Karte versprach aber schon viel.


Beim Betreten des Restaurants wurden wir schon so freundlich begrüßt, natürlich war auch Jolina ein Türöffner.
Eine der Besitzerinnen erzählte uns dann wie es funktioniert ein Brownies&downieS zu eröffnen und beantwortete geduldig meine neugierigen Fragen wie es mit der staatlichen Unterstützung in den Niederlanden aussieht und wie das Schulsystem für Kinder mit Beeinträchtigung funktioniert.


So weit ich verstanden habe arbeiten 13 Mitarbeiter mit Beeinträchtigung (3 davon mit Down Syndrom) in diesem Restaurant, das auch das erste Brownies&downieS mit Übernachtungsmöglichkeit ist. Unterstützt werden diese Mitarbeiter von den Besitzerinnen und Angestellten ohne Beeinträchtigung.

Im Prinzip würde aber alles einfach so laufen, ohne dass sich groß gekümmert werden muss, nur wenn jetzt Leute wie wir kämen, die kein niederländisch sprechen, dann wird die Hilfe benötigt.

Genau das konnte ich auch beobachten.


Ich wurde selten so aufmerksam und schnell bedient wie dort.
Natürlich ist der Personalschlüssel auch ganz anders als das sonst so üblich ist.
Ein junger Mann beobachtete genau und immer wenn eine Flasche, oder ein Glas leer war, dann räumte er sofort ab.
Es erschien mir, als würde jeder nach seinen Möglichkeiten eingesetzt werden.


Wir Erwachsenen nahmen diese Platte mit belegten Broten und einer Suppe.
Da das Auge bekanntlich mit isst kann ich Euch bestätigen, unsere Augen bekamen einiges geboten.
Es sah aber nicht nur lecker aus, es schmeckte fantastisch.


Jolina bekam einfach eine Portion Pommes, obwohl wir die gar nicht auf der Karte fanden, doch natürlich war das gar kein Problem.
Schaut Euch mal die Pommes an, die sind wirklich Hausgemacht.


Louisa hatte sich einen Hamburger ausgesucht und war dann etwas ratlos wie sie den essen soll. Mit den pappigen Dingern von Mac Doof hat das hier wenig zu tun, zusätzlich war ein Spiegelei auf der Frikadelle, die zu Louisa Kummer wieder aus so extrem fein durchgedrehtem Fleisch bestand. (Das ist jedoch typisch niederländisch)


Zum Glück bestellten wir noch einen Espresso, sonst hätten wir dieses Erlebnis verpasst.
Erwartet hatten wir eine kleine Tasse starken Kaffee, nicht mehr und nicht weniger. Und dann brachte man uns dieses liebevolle Tablett, der kleine Brownie war übrigens ein Gedicht.


Ich hätte früher Bilder machen sollen, der Gastraum füllte sich sehr schnell und viele Gäste schätzten dieses Ambiente. Deshalb nur dieses aus der Hüfte geschossene Foto.


Es gibt auch ein Magazin "B&D Magazine" das man uns mitgegeben hat, schade, dass ich nur rudimentär übersetzen kann, aber die Bilder sprechen für sich. Ich sollte die Sprache endlich mal lernen, wenn wir schon 1-2 mal pro Jahr die Gastfreundschaft unserer Nachbarn in den Niederlanden genießen.




Jetzt habe ich mal Google die HP übersetzen lassen und zusätzlich habe ich versucht die wirren Sätze verständlich zu machen, wenn es trotzdem holprig ist, entschuldigt bitte.

"Seit März 2015 servieren wir Ihnen in Valkenswaard mit großer Freude und Begeisterung Frühstück, Mittagessen, Tee, Wein, oder einfach nur eine Tasse Kaffee. Wir sind auch der erste B&dS, wo man gut schlafen kann. Wir haben 3 schönes Bed & Breakfast-Zimmer. Wir haben auch von Donnerstag - Sonntag Abend eine Auswahl von drei-Gänge-Menüs für € 20,00!

Grüße von Nicole, Elly und dem ganzen Team in Valkenswaard"




"Im Jahr 2012 wurde beschlossen, das Wachstum von Brownies & Downies durch eine Franchise-Vereinbarung fortzusetzen. Diese Struktur hat sich als sehr erfolgreich erwiesen, wenn man bedenkt, dass Brownies & Downies derzeit 40 Filialen hat. Unsere Büros befinden sich in den Niederlanden verbreitet, und wir haben sogar Niederlassungen in Belgien und Kapstadt seit Anfang dieses Jahres!

Eine mögliche Stelle muss eine Bevölkerung von mindestens 25.000 Einwohner haben. Darauf kann mit Genehmigung des Franchise-Gebers verzichtet werden.

Kriterien
Wir wollen, dass jeder Franchisenehmer erfolgreich arbeitet. Daher muss ein Franchise-Unternehmen die folgenden Kriterien erfüllen:

Als potentieller Franchisenehmer benötigen Sie:

· Liebe für die Zielgruppe;
· Gründlich und hart arbeiten;
· Haben Sie keine 9 to 5 Mentalität;
· Erfahrung mit Catering und /oder Pflege.

Sind Sie überzeugt von der Franchise-Möglichkeiten Brownies & Downies, oder wünschen Sie weitere Informationen? Bitte kontaktieren Sie uns über info@browniesanddownies.nl.


Es wäre toll, wenn Brownies&downieS auch nach Deutschland schwappen würde.
Durch meine Mutter habe ich schon in viele Gastronomieberiebe geschnuppert und selbst schon sehr früh vor allem hinter der Theke und auch im Service gejobbt.
Trotzdem erfülle ich die Voraussetzungen nicht und hätte auch nicht den Mut das aufzuziehen, allerdings wenn jemand in meiner Nähe so etwas starten möchte stehe ich mit Manpower gerne zur Verfügung.

Mein Tipp für Euren nächsten Urlaub und Kurztripp in die Niederlande ist, schaut doch auf der HP ob es in der Nähe ein Brownies&Downies gibt.
Für uns steht schon mal fest, dass wir im Sommer in Venlo im B&D eine Pause einlegen werden und bei unserem jährlichen Besuch von Texel und Alkmaar werden wir vielleicht auch diese Restaurants besuchen.

Kommentare:

  1. Vielen dank fur dieser super Blog!

    Gruß Elly und das ganser team von Brownies & downieS Valkenswaard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war mir eine Ehre Euer Gast zu sein und habe mich sehr wohl gefühlt, das musste ich der Welt einfach erzählen ;-)

      Löschen
  2. Toll. Das erinnert mich ein wenig an meine Begeisterung, als ich vor ein paar Jahren in Frankreich zum ersten Mal in einem Babycafé war. Ich hoffe, dass es solche speziellen Restaurants bald auch bei uns öfter geben wird.

    AntwortenLöschen
  3. Wow ich höre/lese zum ersten mal davon. Ein wirklich tolles Konzept und noch dazu ein, wie es scheint, echt tolles Ambiente und leckeres Essen. Da sind die Niederländer wohl ein Stück weiter mit der Integration, sowas sollte es viel öfters geben. Schade, ich war letztens noch in Holland und in der Nähe wäre sogar ein brownies &downies gewesen, hätte ich vorher davon gewusst. Wir hätten einen Abstecher gemacht :-) danke dass du sowas teilst!

    AntwortenLöschen
  4. Wir waren in Gouda in einem Brownies & Downies und waren von dem Konzept begeistert. Geschmeckt hat es außerdem.

    AntwortenLöschen
  5. wow! ...das ist mal 'ne super Idee! Dankeschön für den Bericht! ...und alles Liebe euch!
    L*Grüssle engy

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥