Samstag, 1. April 2017

Buchtipp: Der kleine Milchvampir

Das Buch welches ich Euch heute ans Herz lege habe ich nicht gelesen, ich bekam es ganz klassisch vorgelesen, so wie es auch gedacht ist. Ein Vorlese- und Bilderbuch für kleine "Milchvampire"





Ich hatte den Luxus, dass die Autorin des Buchs Sandra Schindler das Buch mit ihrem Erzähltheater vorgelesen hat. (Wo das war habe ich ja schon hier in Blog berichtet.)
Eure Kinder kuscheln sicher aber gerne in Euren Arm und lauschen Eurer Stimme.

Die Geschichte behandelt ein Thema, wo ich ja so gar nicht mit reden kann, leider. Ich hätte meine Kinder ja sehr gerne gestillt und scheiterte einfach 2 mal kläglich. Darüber habe ich schon in diesem Post geschrieben und mein Leid geklagt: "Stillen - Ein Erlebnisbericht"

Jetzt geht es in dem Buch aber genau um das Gegenteil, der kleine Milchvampir möchte unbedingt seine Mamamilch und bringt damit seine Mutter auch an ihre Grenzen.

Die kurzen Texte sind kindgerecht und in Reimform.
Sandra Schindler ist mit großem Sprachgefühl gelungen trotz der Reime einen flüssigen Text zu schreiben, ohne dieses "Reim dich, oder ich fress dich!", da reagiere ich extrem allergisch und habe meinen Mädels viele Bücher nur zum anschauen gegeben, brachte aber die Texte nicht über meine Lippen, weil ich es persönlich einfach schlimm fand. Den Milchvampir hätte ich ohne Probleme vorgelesen und vor allem meine Große hätte sicher bald mit Begeisterung den Text mit gesprochen.

Es steckt übrigens ganz viel Sandra in diesem Büchlein, zB lebt auch die Familie des Milchvampirs vegan, jedoch nicht mit erhobenem Zeigefinger und deshalb kann auch ich, die einen ganz anderen Lebensstil pflegt, dieses Buch empfehlen, alles ist kann und nichts muss und manche Menschen leben so, andere so, dies können Kinder nicht früh genug lernen und deshalb Daumen hoch von mir.

Nicht unter den Teppich kehren möchte ich Sandra Nr. 2. Die wunderschönen Bilder stammen von Sandra Seiffart, die auch ein ganz besonderes Merkmal, das für Sandra Schindler steht, auf jeder Seite versteckt hat, ihr könnt ja mal suchen. Ich persönlich fand übrigens den großen Knoblauchzopf in der Küche ziemlich witzig.

Habt Ihr also auch so einen kleinen Milchliebhaber zu Hause, oder kennt jemanden, der gerne abstillen möchte, dann ist dies das Buch, das ich Euch ans Herz legen kann, ohne Garantie auf Erfolg, natürlich.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥