Sonntag, 25. Dezember 2011

4 Generationen am heilgen Abend

Hallo!

Dieses Jahr begann der heilige Abend wie die letzten Wochen waren, sehr stressig, allerdings hatte das nichts mit dem üblichen Weihnachtstrubel zu tun, doch das erzähle ich Euch dann demnächst.

Jetzt ist Weihnachten und die Bilder will ich Euch nicht erst zu Ostern zeigen.

Seit Mama und Papa das Haus gekauft haben ist es so, dass nicht wir und auf den Weg in die letzten Winkel der Pfalz machen, sondern Oma, Opa und Uroma kommen am Heilgen Abend zu uns.

Dieser Tag ist meiner Mama wirklich HEILIG, aber aus dem Grund, dass Oma früher an jedem Tag an dem andere Familien zusammen waren arbeiten musste, nur NIE an diesem Tag.

So ist es der Tag an dem Mama ihre Familie um sich haben will und auch dieses Jahr mit 4 Generationen, auch Uroma Emmi macht mit ihren 88 Jahren auf den Weg zu uns.

Am frühen Nachmittag noch ein paar Bilder vor dem Weihnachtsbaum
Louisa trägt schon ihr "Kostüm" für das Weihnachtsspiel in der Kirche
Sie tanzt den Wind.
Sonst gäbe es auch keine vernünftige Erklärung warum Mama Louisa weiße Kleider anziehen würde
Wer Louisa kennt, weiß was ich meine :D

Sie kann wie ein Engel aussehen

und ich kann tanzen wie ein Engel
stillstehen ist nicht meins ;-)
Schaut mal Louisas Kleid, ich muss noch ein wenig wachsen
aber es geht schon

Das muss sein an diesem Abend
(Louisa wünschte sich mal als Geburtstagsessen: "Das Fleisch das man so in diese Suppe tunkt")

Im großen Merkbuch für nächstes Jahr steht: "Unbedingt Bescherung wieder vor dem Essen machen!!!!!"
Ich war sooo sooo sooo müde und wollte eigentlich schon beim Essen ins Bett, eigenartig ich durfte nicht.

Ein Mäppchen
Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus

Ein LernComputer
auch was zum lernen
ganz ohne Strom
Ich habe da noch Nachholbedarf, solche Dinge sind nicht wirklich meine Stärke

Puhh, Glück gehabt, doch was mit Strom und Geräuschen
der playmo Bauernhof

und noch ein Päckchen
(Das Christkind hat ja voll lila Geschenkpapier passend zu den Kugeln besorgt....)
Das macht Musik und man kann Knöpfe drücken - das ist genau mein Ding
("Ich mach mein  Ding lala, ganz egal was die anderen sagen..." ach Entschuldigung, das ist ja gar nicht meine Musik, da steht Mama drauf, hihi, ich aber auch)

Aber die Musik die ich am aller-, aller-, allerliebsten habe ist die Titelmelodie von KiKanninchen
da komme ich von überall her angerannt zum TV
und jetzt habe ich auch ein eigenes "K-K"

Das Christkind hat aber doch tatsächlich während dem Krippenspiel einen Schreibtisch mit Zubehör nach oben in Louisas Zimmer geschleppt
Nun ja, es ist nicht ganz fertig geworden und hat beim Transport die Tapete im Treppenhaus ruiniert
also, nicht dass die noch perfekt war mit uns Monstern :D
Ich wollte auch gleich probesitzen und dann hat sich der Stuhl gedreht
puhh, hab ich mich erschrocken

Ein stolzes Vorschulkind
(Und wer denkt diese Wand sei rosa - nun der müsste sich jetzt einmal umdrehen und würde auf eine Wand in PINK blicken)

Louisa schaut mit Opa und Oma Bilder
Im Hintergrund seht ihr den verwitweten Sydie

Und das sind wir
4 Generationen, 15 mal das 21. Chromosom, 5 Frauen, 2 Männer
Opa Klaus, Uroma Emmi, Louisa, Oma Doris, ich, Mama
und hinten der Papa

Weiter geht der Reigen dann mit einem Besuch am 1. Weihnachtstag bei Oma und Opa in Rothselberg.
Ihr könnt Euch denken, dass es dort wahrscheinlich auch Geschenke gab.

Aber davon erzähle ich Euch morgen.

Bussi und noch frohe Weihnachtstage ohne Streit, Magenschmerzen und Einsamkeit wünscht

Eure Jolina

Kommentare:

  1. Das schaut aber nach einem gelungen Tag aus ♥♥♥
    soooo schöne Bilder von euch!!!

    Viele viele Küsschen eure Hasen ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. ....ist das schoen wenn alle so zusammen sind ...bei mir ist es jedes Jahr meine Mutter und mein Bruder...früher waren auch die Ur-Omas von meinem Mann dabei und noch Schwiegereltern da war der Tisch ellen Lang;)
    Schöne glückliche Kinderaugen und auch bei euch die momentane Lieblingsfarbe wie bei uns...Euch allen noch ein paar wunderschöne Stunden;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das sieht nach einer gelungenen Feier aus. Und so viel Rosa. Bisher hat Emelie immer nach gelben Buntstiften gegriffen, damit kann ich leben ;)

    Bei uns kam auch Familie und die Dramen gleich mit dazu. Dat war wohl der gute Wein.

    Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit und vielleicht sehen wir uns am 28. in Kelkheim. Allerdings muss erst mal die doofe Bronchitis weichen. Mich hat es leider auch erwischt und Emelie hängt heute total in den Seilen.

    Liebe Grüße
    Sophia

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Ja, das hat schon was mit so vielen Lieben zu feiern.

    Ich habe immer nur am 24.12. meine Kiddis und feier dann die anderen zwei Tage gar nicht.

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥