Freitag, 25. März 2016

Happy Birthday Jolina

Heute vor 7 Jahren warst Du so ungeduldig und hast mal 4 Wochen zu früh dein kleines Stupsnäschen an die Luft gestreckt.

Auch sonst ist jetzt Geduld nicht wirklich deine Stärke, aber welches Kind hat das schon?
Du bist "schon" 1,10m und bald ein großes Schulkind.
Am liebsten magst Du "Pomfitt" und da es bei uns zu Hause nie welche gibt darfst du sobald wir irgendwo unterwegs sind auch so viel Pommes essen wie du magst, das können bei 14 Tagen Urlaub, dann auch mal 14 mal Pommes als Hauptmahlzeit sein, und noch als Snack zwischendurch.

Manchmal denke ich Kolumbus hat extra für dich die Kartoffel von seinen Reisen mit gebracht, denn die magst Du eigentlich in jeder Form im Gegensatz zu Gemüse, das du absolut in keiner Form magst.
Ja, Du bist konsequent und dein kleines Dickköpfchen verbaut dir zwar manchen Weg, doch es wird dich sicher im Leben auch ein gutes Stückchen weiter bringen. Niemals aufgeben ist so wichtig für dich, wo doch alles für dich so viel mehr Kraftaufwand und Zeit bedeutet, was deiner großen Schwester wie ein Geschenk in den Schoss fällt.


Wenn Du lachst scheint die Sonne und wenn du schlechte Laune hast tobt auch mal ein Gewittersturm. Du beherrschst alle Wetterlagen und das ist gut so, denn immer nur Sonne ist gar nicht gut, nicht nur, dass man sie dann gar nicht mehr zu schätzen weiß, sondern die Pflanzen brauchen auch Regen zum wachsen.

Du hast einen wundervollen Humor und einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Du teilst gerne und es ist dir nicht wichtig als Erste ins Ziel zu kommen, sondern mitlaufen zu dürfen.

Wenn wir dich zwar anders bestellt hatten, war diese Sonderausstattung ein Gewinn für uns.
Nur durch dich haben wir wundervolle Menschen kennengelernt und sind selbst ein bisschen zu besseren Menschen geworden. Unser Blickwinkel wurde auf ganz andere Dinge gerichtet, die wichtig und auch wunderschön sind.
Manchmal würde ich jedem die Erfahrung mit einem kleinen Wirbelwind wie Dir wünschen, einfach nur um manches am Ende anders zu sehen und um Prioritäten zu verschieben.


In den letzten 7 Jahren habe ich natürlich viele graue Haare bekommen und einige Frustpfunde, weil du uns natürlich nicht nur Freude sondern auch Sorgen im Gepäck mit gebracht hast. Manche Sorgen müssten gar nicht sein, wenn andere Menschen dich so sehen würden wie wir dich sehen und kennengelernt haben.

Du bist gesund (bis auf diese ständig laufende Nase), du lernst jeden Tag Neues, zwar langsamer als die Kinder die nach Bestellung geliefert wurden, aber es kommt und es bereitet uns dadurch viel mehr Freude, als hätten wir nicht darauf warten müssen.

Du gehst gerne in deinen Kindergarten und auch zu deinen Therapien muss man dich nicht zwingen.
Wenn mal was nicht super läuft, du bockst und dich sträubst und ich denke, jetzt ist der Tag gelaufen strahlst du mich an und meinst "Toll wars" - das verblüfft mich immer wieder, denn deine Sicht auf Dinge kann man nicht lernen, das bist du und steckst immer voller Überraschungen.

Du gehst mit Begeisterung ins Kinderturnen und wenn wir dich fragen wie es war sagst du "Nicht schubse!" das führte dazu, dass der Papa letzte Woche heimlich von außen vom Fenster sich die Nase platt gedrückt hat um zu sehen wer da schubst, du oder die anderen.

Manchmal vermisse ich, dass du mir nicht wirklich erzählen kannst was dich bewegt, oder was passiert ist, aber auch das wir kommen und dann freuen wir uns darüber wie Bolle.

Ich habe bisher keinen einzigen Tag bereut, dass du da bist, der Gedanke war selbst in den ersten schweren Stunden nicht da, du warst ein Wunschkind und das hat sich nie geändert.

Happy Birthday mein Rübchen