Samstag, 8. März 2014

Hirnpups Woche 10/2014 - Fastest du auch was?


Also ich faste nichts.

Okay, ich habe gerade mal wieder einen Versuch gestartet abzunehmen,

und ich bin in Woche zwei.

Also habe ich mitten in den tollen Tagen begonnen

und das nenne ich auch nicht fasten,

sondern Kampf dem Nilpferdhintern.



Ich bin ja schon ein etwas älteres Baujahr

und in meiner Jugend hat man vom Fasten nur gehört,

dass man das wohl früher mal so gemacht hat vor Ostern.


Dann ein paar Jahre später gab es so ein paar Freaks,

jedenfalls waren sie das in unseren Augen,

die sich in der Fastenzeit kasteiten und auf Schokolade

oder Alkohol verzichteten.


Inzwischen gibt es:

Autofasten, facebookfasten, Kosumgüterfasten,

Fasten fasten .....


... und ich denke mir meinen Teil dazu.

Es gibt schlechtere Dinge die man tun kann,

und sicher ist es mal gut sich selbst zu besinnen

auf wesentliche Dinge.


Aber sollten wir das nicht sowieso ab und zu mal,

nicht weil es gerade hipp ist

und es 25% der facebookFreunde auch tun?


Ab und zu auf etwas verzichten,

das schon zur Gewohnheit geworden ist

tut gut um zu wissen

wie gut es uns im Grunde doch geht.

Und in welch glücklichen Lage sind wir,

dass wir etwas haben auf das wir verzichten können.

Es soll ja auch Menschen auf diesem Globus geben,

denen so wenig bleibt,

dass ein weiterer Verzicht

das absolute Nichts bedeuten würde.



Schmunzeln muss ich auch,

wenn plötzlich Leute die mit Kirche, oder Glauben

so gar nichts am Hut haben

plötzlich in der christlichen Fastenzeit fasten,

warum nicht dann mal den Ramadan mitmachen?

Würde mir auch eher liegen,

zwar den ganzen Tag darben,

aber dafür nach Sonnenuntergang so richtig reinhauen,

das macht dann ja FAST nix.



Versteht mich jetzt nicht falsch,

ich finde es toll,

dass man sich auch mal beschränkt,

unsere Zeit ist viel zu viel überladen, übersättigt und übertrieben,

aber ich werde es nicht tun,

denn nur weil es viele tun und es gerade modern ist

erscheinen mir einfach die falschen Gründe.


Der einzige Grund jetzt zu diesem Zeitpunkt

in sich zu gehen und zu fasten

sollte ein Grund sein, der auf den christlichen Glauben wurzelt,

alles andere ist wie einen Topf voller Erde zu gießen

in dem kein Samen liegt.


In diesem Sinne

ein schönes Wochenende

Eure Frau JoLou


Und psssttt, der nächste Hirnpups wird dann Montags erscheinen,

und das Thema steht auch schon fest

Kommentare:

  1. Ich bin seit 4 Monaten Mama und faste gerade Freizeit ;)
    Habe deinen Blog übrigens verlinkt.

    AntwortenLöschen
  2. Hi, ich oute mich als grosse Hirnpups-post Fan :-)

    LG

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥