Sonntag, 20. Januar 2013

Camembert im Teigmantel

Früher gab es Kochbücher,

dann gab es Chefkoch.de

und jetzt gibt es Pinterest

Mir geht es jedenfalls oft so, dass mich Bilder dort direkt anspringen

und das Hungerzentrum meines Gehirns auf "haben muss!" schalten.

Leider sind die Tipps oft so eigenartig verlinkt, dass man gar nicht an das Rezept kommt

oder die Zutaten in Deutschland gar nicht zu bekommen sind.

So ging es mir für ein geniales Chai Latte Pulver Rezept,

das wäre das ultimative Geschenk gewesen

doch 75% der Zutaten dafür gibt es bei uns gar nicht,

oder sind nicht ohne großen Aufwand hier auf dem Land zu bekommen.

Das hier hatte sich aber schon durchs Bild selbst erklärt 

und ein bisschen abwandeln ist immer erlaubt ;-)

Käse im Schlafrock mit lecker Rotweinchen


Das braucht ihr:

Camembert
Blätterteig
Aprikosenkonfitüre



Weil ich keine Lust hatte in einem weiteren Geschäft einzukaufen
habe ich einfach die Frühstückshörnchen aus dem Kühlregal bei unserem Discounter gekauft
dann schön mit Aprikosenkonfitüre bestreichen
mein erster Versuch war mit Preisselbeeren
und auch das war lecker
ich glaube da könnt ihr euch austoben




Jetzt macht ihr ein schönes Päckchen und schiebt es
nach Backanleitung in den Backofen
20 Minuten sind fast schon zu lang,
hier beobachtet Ihr am besten die Bräunung


So sieht mein Überraschungspäckchen dann fertig aus


anschneiden
freuen
genießen


Beim nächsten Versuch werde ich

kleinere Päckchen packen

ist ja kein Problem den Käse zu schneiden

er kann ja nicht weglaufen ;-)

auch als ganz kleine Partyhäppchen kann ich mir das gut vorstellen.

Allerdings müsste ich dafür mal wieder Leute einladen, uuuups.




Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachkochen bzw backen :-)

Grüße aus dem Kochstübchen

Martina





Kommentare:

  1. Sieht ja lecker aus, mit Blätterteig kenne ich das nicht , habs schon mit Ausbackteig gemacht , ist auch lecker .
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. hmmm. lecker, sowas liebe ich auch :)und werde es die Tage mal ausprobieren
    Danke für das Rezept

    ♥liche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee. Das werde ich demnächst nachmachen.

    LG Katja

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥