Freitag, 25. September 2015

Kissen zur Geburt

Auftragsarbeiten mag ich gar nicht, sie setzen mich unter Druck, wenn ich nähe muss ich mich entfalten können, meist weiß ich am Anfang noch gar nicht wie mein Werk am Ende aussehen wird, dies ist bei Aufträgen schwierig.

Allerdings liegt es anders wenn ich Kissen zur Geburt machen darf und zwar wenn ich einfach nur die Daten bekomme und dann darf ich mich austoben.

Ich habe glaube ich noch nie ein Kissen genäht, das einem anderen extrem ähnlich ist.

Gerade habe ich wieder ein Kissen für einen kleinen Jungen genäht und plötzlich hatte ich die Eingebung, dass braun doch auch mal ganz edel wäre und immer nur blau doch sehr langweilig ist.
Kissen für Mädchen sind auch viel, viel einfacher aus meinen Stoffen zu zaubern.

Hier zeige ich Euch mal meine drei letzten Machwerke.













Ich bevorzuge Stickmotive ohne Farbwechsel und selten nehme ich etwas das ausgestickt ist. Der eigentliche Hingucker sollen die Stoffe und der Stoffmix sein, nicht das gestickte Bild, das ist nur ein zusätzliches Element.

Ich bin auch nicht richtig bunt, es ist immer Ton in Ton und die Farben wiederholen sich, meist recht zart und pastellig.


Wenn Ihr mal ein Kissen braucht,
Ihr dürft mich gerne fragen,
aber wie es am Ende aussieht,
das steht in den Sternen.



Stoffe: Webware 100% Baumwolle
Fotos: JoLou

1 Kommentar:

  1. Mega schöne Kissen für die neuen Erdenbewohner!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥