Montag, 1. Dezember 2014

Natürlich hat Frau JoLou auch Winterkitz vernäht und zwar zu RagMag

Eigentlich wollte ich Euch diese Bilder schon längst gezeigt haben.
Es hat solchen Spaß gemacht mit den Mädels und es ist echt schwer gefallen Bilder aus zu suchen.
Somit bombardiere ich Euch mit vielen lustigen Geschwisterbildern im Partnerlook der doch nicht ganz gleich ist.



Warum erst jetzt?
Nun ja, RagMag ist ja inzwischen ein Shirt mit 3 verschiedenen Kapuzenvarianten, war es am Anfang aber gar nicht, hihi, so läuft es eben bei Probenähen manchmal auch.

Da meine Partnershirts aber keine Kapuze haben passten die eigentlich auch nicht zur Veröffentlichung des neuen E-Books von nEmadA.
Aber die Teile sind nach RagMag genäht, also auch dazu taugt dieser Schnitt, nur solltet ihr dann den Halsausschnitt etwas kleiner machen, da ja die Kapuze fehlt.



Bei Jolina habe ich nach Beschreibung einfach verbreitert, da ihr ganz enge Shirts einfach nicht stehen und hinten auch noch einen Einsatz am Ausschnitt eingearbeitet. Louisa trägt die Urform ohne Änderung.



Ach ja, und bei Louisa hab ich die Ärmel ein bisschen verkackt, da muss ich nochmal ran, ich wollte einen Gummibund machen und dadurch ist es zu kurz geworden, also irgendwann kommen da auch Bündchen ran.




Ist schon irre wie ähnlich sich meine Rüben doch sehen und hätte Jolina nicht diese Down Syndrom typischen Merkmale, ich glaube sie wären sich noch ähnlicher.





Louisa hasst es ins Licht zu schauen, was man hier auch unschwer erkennen kann, das ist immer ein ganz großes Drama.








Ich könnte sie fressen wenn sie so unschuldig schaut


Hier sieht man nochmal schön wie ich hinten gearbeitet habe mit dem Einsatz



Ihr seht, auch an mir ist Winterkitz nicht spurlos vorüber gezogen, nein, ich habe gleich mehrere Meter bestellt und man kann den ja unendlich kombinieren und ich habe noch viele Ideen im Kopf (solange mein Stoff reicht)







Ich kann Euch also RagMag ohne Kapuze echt ans Herz legen, ich finde sogar
die tolle Form der Einsätze kommt so noch besser zur Geltung
(Jetzt muss ich aufpassen das Bea sich nicht ins Auto setzt und mich windelweich haut)
Die Kapuze war nämlich ein mittleres Drama kann ich Euch sagen
und nicht immer ist ein Probenähen "einfach" für die Schnittersteller.

Eigentlich hatte ich ja noch den Auftrag zu einem "Hirnpups"
doch damit wollte ich diesen zauberhaften Bilder nicht runterziehen,
aber er wir kommen,
ganz sicher (auch wenn ich das eigentlich nicht auf Kommando kann).


Stoffe: Winterkitz von AfS + Nicki + Jersey aus dem Regal
Models: Louisa und Jolina
Fotos: JoLou
verlinkt zu: outnow

1 Kommentar:

  1. Superschöne Shirts und tolle Fotos.
    Den Stoff musste ich mir heute dann doch auch bestellen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥