Freitag, 19. Dezember 2014

Rezept für Lebkuchenlikör


Kennt Ihr pinterest?

Pinterest ist extrem gefährlich.
Es macht Lust auf die best organisierten Kinderparties, bei denen nur die Kinder ein bisschen kurz kommen, weil die evtl. die Fotos weniger perfekt wirken lassen könnten, hihi.

Man bekommt plötzlich die Idee ganz andere Orte zu besuchen.

Bei pinterest waren plötzlich überall Vollbärte bevor die Typen die wirklich wachsen ließen

und

bei pinterest gibt es so schöne Bilder von Essen und Getränken, das muss man einfach nachmachen.

Oft ist es der schöne Schein, ist ja klar, Photoshop fast schon Pflicht, trotzdem macht es Spaß und süchtig.

Heute habe ich aber etwas ausprobiert das nicht nur gut aussieht, sondern einfach nur lecker schmeckt.

Lebkuchenlikör *schmatz*


Ich schmücke mich nicht mit fremden Federn, das Rezept ist von kreativfieber und ich schreibe es noch mal auf:

  • 80 Gramm Puderzucker
  • 1 Esslöffel Backkakao
  • 3 Teelöffel Lebkuchengewürz (ich habe hier noch zusätzlich ein bisschen Zimt zu gemischt)
  • 200 Milliliter Wodka
  • 100 Gramm Nutella   (oder das vom Discounter)
  • 600 Milliliter Sahne
Zuerst mischt ihr die festen Zutaten (der Puderzucker sollte vorher fein gesiebt sein), 
dann kommt der Alkohol,
schön rühren,
jetzt kommt die Schokocreme,
immer weiter rühren, es soll ja flüssig sein ohne Klumpen,
die Sahne kann man vorher etwas anschlagen für die Cremigkeit (ich habs nicht gemacht, ich gestehe)
und als letzte Zutat rein damit

und das Beste

es ist schon fertig, und man kann es sofort trinken, auch wenn es "halb zehn in Deutschland" ist, das erste Gläschen muss man einfach probieren.

Wer weihnachtliche Gewürze liebt und Likörchen und süß, also genau so wie ich, der muss es einfach mal probieren.

Viel Spaß beim nachmachen.


Natürlich freue ich mich, wenn ihr euch mein Rezept auf Eurer Pinnwand merkt und habe auch einen Pin dafür gebastelt

Kommentare:

  1. Danke, das klingt gut. Ein Projekt fürs Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmmmmmmmmmmm ... das hört sich sehr lecker an, ich glaube, den muss ich auch mal versuchen. Ich liebe die Weihnachtszeit mit ihren Gewürzen ... den Geruch nach Zimt ... JAAAA überredet, ich geh mal schauen, ob ich alle Zutaten habe.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Klingt lecker, aber Kalorienbombe pur, oder? Wie viel schwerer warst Du nach dem Gläschen... *duckundwegrenn* :-))))
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. sooooooo ... jetzt haste mich ... gestern hab ich es schon gesehen ... aber gerade hat die innere bea gaaanz laut geschrien ... uuund ich geh einkaufen ... jawohl ja ... jetzt gleich und sofort ... nach dem essen ... damit ich schonmal kcal vorab verbrenne ... danach hab ich ja keine zeit mehr wenn ich die flasche leer süffel :o)

    Daaaankeschöööön

    Dicken Drucker
    Bea

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥