Sonntag, 1. Juni 2014

Frappuccino kenn´ ich nicht - aber das Rezept hier schmeckt wie ein bisschen von Wolke 7 im Eiskaffeehimmel


Das ist jetzt kein Witz,

ich kenne wirklich diesen Frapp.....

von der Kaffeekette nicht,

liegt wohl einfach daran,

dass wir hier so etwas gar nicht haben,

und wenn, ich sicher keine Muse hinzugehen.

Erst 2 Mal in meinem Leben habe

ich ein Star.... besucht,

die Sortenvielfalt überfordert mich dort sowieso.

So sieht mein Schaumo-Eiso-Ccino nach Versuch Nr. 2 aus (perfekt)

Versuch Nr. 1 lecker, aber noch nicht "schaumig" genug

 Ich habe einiges über dieses Getränk gelesen,

und Eiskaffee ist einfach lecker,

nur oft verwässert der am Ende.

Deshalb habe ich mir ein eigenes Rezept

"gebastelt"

das bestimmt nicht neu ist,

aber mir schmeckts.



Ich beginne das ganze einige Stunden vorher,

denn Eiswürfel verwässern immer alles,

daher mache ich einen 4 fachen Espresso

und fülle ihn in einen Eiswürfelbereiter. 


Ab sofort stehen bei uns immer braune Eiswürfel im Kühlfach,

sieht nicht schön aus, aber ist lecker.


Beim verfeinern stellte ich fest,

man nimmt am besten auch kalten Kaffee,

also einen doppelten Espresso machen

und abkühlen lassen.


Dann braucht ihr Milch

(ich bin ja etwas Laktosejammerlappen, daher für mich diese hier)

zum süßen eignet sich Vanillinzucker

und Sirup nach Geschmack

wer mag kann auch noch Kakaogetränk dazu geben.


Dann gebt ihr alles zusammen in den Mixer.

Bei der Milchmenge ca. das doppelte des kalten Kaffees.

Dann mixen

und nicht zu früh aufhören,

das war zuerst mein Fehler,

irgendwann ist das ganze nicht mehr flüssig

sondern

fluffig, schaumig, eisig, genial.


Man könnte noch Sahne und Streusel drauf füllen,

aber ich brauche das nicht,

so toll sah mein Eiskaffee aus dem Mixer

heute Nachmittag aus,

schön fest oben

und ganz unten süffig, flüssig.


Viel Spaß beim nachmixen

Zutaten: Kaffee, Milch, Zucker
Fotos: JoLou




Edit: Stimmt, natürlich ist Eiskaffee mit Vanilleeis auch schön cremig und verwässert nicht, aber meistens habe ich kein Eis im Haus und ich versuche ein paar Kalorien zu sparen, (die esse ich lieber, hihi) so hab ich nur halbfett Milch, die natürlich auch nicht ganz so lecker ist wie die Sahne im Eis verwendet für die Cremigkeit, aber man kann natürlich auch Vollmilch nehmen und einen Schuss Sahne

Kommentare:

  1. Muss ich nachmachen!!! Ich hab ja einen *bucks tick und so einige Tassen in der Küche hängen und in USA gibts den an jeder Ecke. .hier bei uns auch nicht aber wenn ich an Eiskaffee denke ist das schon wie ein paar Minuten Urlaub :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm auf den könnte ich jetzt.
    Danke für das Rezept ich werde das sicher probieren.

    Liebe grüß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. oh der sieht wirklich lecker aus (auch der erste ;))....ich nehme einen und werde Dein Rezept auf jeden Fall testen....
    ich mag ja auch *bucks....aber mir ist das immer zu teuer....;)
    wir haben uns ja auch schon an so manchem Eiskaffee probiert und ich mache immer ein wenig Vanilleeis hinein....schmeckt auch sehr sehr lecker und verwässert am ende nicht wirklich...

    Liebe Grüsse
    merlina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe martina,
    nimmst du espresso-eiswürfel UND kalten kaffee? Oder nur espresso-eiswürfel? Und wie viele?
    Lg, janina

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥