Sonntag, 22. Juli 2012

Ausgebremst

Ja, so kann es gehen.

Der nächste Post sollte ein Jubelpost werden.

Ich wollte Euch um die Ohren hauen, dass ich beim DaWanda Designmarkt in Amsterdam dabei sein darf, dass ich dort noch einen zusätzlichen Tag verbringen wollte mit meiner lieben Reisebegleitung.

Ich wollte es Euch jeden Tag oder naja jeden zweiten oder dritten Tag Unmengen meiner Werke für dieses Ereignis um die Ohren hauen, doch ich wurde

ausgebremst

Naemi von Hasenohr bringt es auf den Punkt

Wundervolle Dinge hat sie mir geschickt
Liebe ich doch lila und Lavendel
und Zeit zum lesen hab ich jetzt plötzlich auch

Was mich so ausgebremst hat?

Es war eine etwas wacklige Wendeltreppe im Ferienhaus an der Nordsee und darunter verteilteiltes Sandspielzeug
Irgendwie hab ich wohl auf meinem Weg nach unten mehr als nur die letzte Stufe ausgelassen, wie auch immer.... ich hatte auf dem Weg nach unten noch Gelegenheit zu denken "Ohhhh Sch......!!!!!!" und bevor ich das letzte Ausrufezeichen fertig gedacht hatte habe ich wohl ein rotes Sandsieb erwischt (wie ich darauf komme, fragt nicht, gesehen hab ichs nicht bewusst)

Im Krankenhaus in Nordenham

Jetzt lieg ich wieder zu Hause mit zusätzlichem Heimwerkerbedarf im Bein, aber ohne Gips.
Mein Bein ist tatsächlich an drei Stellen gebrochen.
Von der Fahrt im Rettungswagen hab ich nix mitbekommen, dafür wurde ich dann im Krankenwagen der gelben Engel durch halb Deutschland gekarrt.

Das letzte Foto das im Urlaub entstand war tatsächlich dieses Mutter-Tochter-Fuß-Foto
fragt nicht welche Farben ich zur Zeit am Bein trage
Ich mags ja eigentlich gar nicht so bunt, doch lila ist tatsächlich auch dabei, höhö

Natürlich kann ich jetzt nicht nähen, ich komme 1. nicht an meine Stoffe ganz oben im Haus ran und 2. kann ich weder lange sitzen, noch wirklich Gas geben an der Maschine

Good Bye:

Einschulungskleid
DesignMarkt
Wettbewerb bei Tausendschön
Probenähen bei..... (ach ich möchte wenigstens das hinbekommen)
Schwimmbadbesuche für diesen Sommer
....

Was bin ich froh vor dem Urlaub noch alle konkreten Aufträge erledigt zu haben, auch wenn ich dachte, ich schaffe es nicht.
Daher kann ich Euch auch noch ein paar Konserven um die Ohren hauen *grins*

In dem Fall gibt es Grüße

aus dem Krankenstübchen

und zwar liegend

Eure Martina

Kommentare:

  1. Hallo Martina,
    oh, das ist ja wirklich übel. Trotzdem hoffe ich das dein Bein schnell heilt und die Genesung ohne Probleme abläuft. Natürlich tut es weh solch tolle Events absagen zu müssen, aber wer weiß wozu es gut ist.
    Ich wünsche Dir gute Besserung, auch wenn Stille halten schwierig ist.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein!!!! Will jetzt keine Schimpfwörter hier veröffentlichen aber die wären wohl echt angebracht!

    Ich wünsch' Dir gute Besserung und dass Du reich umpflegt wirst...

    Alles Liebe, Mara

    AntwortenLöschen
  3. Ach du meine Güte. Hatte es ja schon bei Facebook gesehen. Aber echt übel :-( Na dann hoffe ich, dass du genug Bücher, ... hast.

    Alles gute weiterhin ♥♥♥
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Oh weiaaa...du Arme....ich wünsch Dir eine Gute Besserung ;0)....vielleicht kannst Du Dir ja irgendwo eine Nähmaschine leihen die ein " Handgass" hat.....z.b. eine Brother....LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Oh je oh je!!!
    Das sind wahrlich keine schöne Urlaubserinnerungen!!
    Ich wünsche dir gute Besserung, dass dein Bein gut verheilt und die Schmerzen nicht zu dolle sind!!
    Versuche die Zeit, die du ausgebremst bist, irgendwie ins Positive zu wandeln und Kraft zu tanken für die Zeit danach, wenn es dann wieder richtig rund gehen kann!
    LG
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. oh je, da hat es dich ja richtig vom Sockel gehauen...menno...und so schade dass du an so vielen Events nicht teilnehmen kannst, ich hoffe euer Urlaub war wenigstens schon fast vorbei, dann hattest du ja wenigstens einige schöne Tag :-)
    Ich wünsche dir ganz schnelle problemlose Besserung und ich puste mal ganz doll ;-)

    ♥lichst Barbara

    AntwortenLöschen
  7. och nein du riesen unglückspilz !!!!

    Ich wünsche dir ganz schnelle gute Besserung !!!!!!!!!!!!!

    Liebs gruessli
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Oh neiiin! :( :( Du "hörst" dich aber erstaunlich gelassen an... ich hätte mich wohl etwas derber ausgedrückt *lach* Es tut mir sehr leid für dich, dass du nun nicht fahren kannst und so viele Unannehmlichkeiten hast (milde ausgedrückt :-( ) Ich hoffe, du kannst das Beste draus machen und lässt den Kopf nicht hängen!

    Lg,
    Applytree

    AntwortenLöschen
  9. Ach Mensch, ich weiß es ja schon, und ich bin supertraurig, dass wir unser MädelsWE in Amsterdam nicht machen können.. :( aber wenn du wieder fit bist, hab ich ja gesagt, dann machen wir nen Mädelswochenende, mit verwöhnen, ein wenig Party und gaaaaaanz viel Prosecco!

    AntwortenLöschen
  10. Ach Du Schreck... Da hat das Leben mal eine Überraschung bereit gehalten, auf die Du (und ihr)- bestens hättest verzichten können...
    Ich schicke Dir ganz viel gute Wünsche - für die Frakturen, für deine Nerven, deine Laune, einfach für alles! Hoffentlich habt ihr für den Alltag tatkräftige Hilfe und bitte sag Jolina, sie soll jetzt weder bunte Bälle noch Bauklötze in deinen Weg legen ;-)

    Alles Liebe,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dooooch :D
      Da liegen ständig Dinge in meinem Weg, ich glaube ich werde jetzt zum Hockeyspieler, jedenfalls kicke ich ständig Dinge mit der Krücke weg ;-)
      Martina

      Löschen
  11. Auch von uns gute Besserung und das es dir und deinem Bein ganz schnell wieder besser geht. So ein Pech =( Aber deine beide Mädels werden bestimmt dafür sorgen, dass es dir bald wieder besser geht...
    Ganz liebe Grüße
    Steffi und Nico

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt bin ich das erste mal auf deinem Blog und dann so was! Aber du hast dir einen guten Humor bewahrt, da geht's bestimmt bald aufwärts!

    Ganz lieben Gruß von daxi

    AntwortenLöschen
  13. Oh je, von mir auch gute Besserung!
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Oh weh! Das tut mir so leid für Dich. Ich wünsche Dir ganz fest, dass Du "andere" schöne Beschäftigungen findest die nächste Zeit. Deine Liste zeigt ja was Du noch alles Feines machen wolltest und nun das! Ich wünsche Dir trotzdem Tage mit Sonnenschein und viele neue Ideen, die Dich ablenken und Dir die Zeit schnell vergehen lassen....
    herzliche Grüsse
    Elisabeth (die weiss wie es Dir geht, ich musste 6 Wochen einen Liegegips aushalten vor ein paar Jahren!)

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥