Montag, 13. August 2012

Das Leben gibt mir zur Zeit Süßes und Saures


Heute war wieder so ein Tag.

Da bin ich schon mit meinem gebrochenen Bein hier ausgebremst und nix geht, naja, langsam sah ich Licht am Ende des Tunnels, immer mobiler werde ich hier im Haus, traue mir immer mehr zu und dann das.

Meine Mutter ist die Woche über hier, da ich mich ja nicht wirklich um Jolina kümmern kann. Ein dreijähriges Kind mit Down Syndrom braucht eben Betreuung und Aufsicht wie ein Einjähriges, hat aber die Power und die blöden Ideen einer Dreijährigen. ZB Windeln wechseln kann ich gar nicht, aus dem Gitterbett heben, nö.
Das hat bisher meine Mutter dann über Tag gemacht weil in der Urlaubszeit keine Haushaltshilfe zu bekommen war, auch wenn sie uns zusteht. schnitzen kann man sich halt keine.
Meine Mutter hatte zeitgleich mit meinem Beinbruch einen Bandscheibenvorfall, hat den Klinikaufenthalt aber verschoben um hier alles einigermaßen am Laufen zu halten.
Jetzt droht bei Ihr eine dauerhafte Lähmung und sie muss SOFORT unters Messer, eigentlich ist mir gar nicht Recht, dass sie morgen zu Louisas Einschulung nochmal kommt, aber klar die Oma möchte doch gerne.

Jetzt ist bei uns wirklich Land unter. Bisher war Louisa an 3 Tagen in der Woche den ganzen Tag im Kindergarten, ab Morgen hört die Betreuung um 14:00 auf.

Jolinas Kindergarten ist nur bereit sie bis 12:00 zu betreuen.

Erneut hat mein Mann alle Pflegedienste, Lebenshilfe, Familienentlastenden Dienst angerufen.
Wenns gut geht bekommen wir am Mittwoch ne Haushaltshilfe. Uff, nur die Krankenkasse muss schnell zustimmen, morgen halt.......

Im Moment ist mein Kopf total leer, irgendwie habe ich die Vorstellung, dass mir dafür irgendwas etwas ganz Tolles vom Leben zusteht. Vielleicht, dass Jolina nächstes Jahr spricht wie ein "normales" 4 jähriges Kind, oder dass sie in 4 Jahren vielleicht hier in die Regelschule gehen darf.

Träumen darf man ja.

Und was ist das Süße fragt Ihr Euch?

Da ich hier rumhänge und mehr Zeit für den PC habe gewinne ich auch, ist fast schon peinlich, denn auch heute habe ich gesehen ich hab gewonnen und zwar bei mamalu  & lu. Hui, das versüßt mir dann doch dieses ganze Saure ein wenig. Limonade ist es zwar noch nicht ganz, aber mit der Zeit wird sicher ne spritzige, erfrischende Limonade daraus.

Und bei mamalu & lu gibt es auch noch passend zu unserer Einschulung morgen das passende freebie. Ich durfte es sogar probesticken, nur zum verarbeiten kam ich nach diesem ganzen Mist nicht.




Schaut doch mal vorbei.

Die Stickdateien von mamalu & lu könnt Ihr bei Buntlotte kaufen und da gibt es auch noch mehr "stickige" Dateien.

Eigentlich bin ich ja jetzt nicht die Jammertante und überlege gerade diesen Post wieder zu löschen, aber warum soll ich immer nur rosa zeigen, es gibt halt auch grau und diese langweiligen Farben.

Aber Alles wird Gut, nur im Moment ist halt Sch......

Grüße aus dem Jammerstübchen

Martina

Kommentare:

  1. Liebe Martina, ich wünsche dir ganz viel Kraft!! und ja, es gibt nicht nur pink!!! Das haben wir auch schon erleben müssen! Hoffentlich findet ihr ganz schnell eine gute Lösung für euch alle!! Gute Besserung Dir und deiner Mutter!!
    Bitte sage mir noch, was du dir ausgesucht hast, dann geht es auf die Reise, auch ja und deine Adresse brauche ich natürlich auch. GAnz liebe Grüße! Christina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    oh man solche Phasen sind wirklich blöd. Ich stehe dann manchmal davor und denke, das kann doch grad garnicht wahr sein...

    Aber, ja es kommen auch wieder bessere Zeiten. Ich drück euch allen die Daumen, dass es nicht ganz so schlimm wird, wie es gerade scheint. Ganz viel Kraft.

    LG JoJu

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina,
    oh Mann das ist wirklich übel. Ich wünsche Dir, deiner Mama und deiner Familie ganz viel Kraft und haltet durch.
    Hoffentlich schafft ihr es trotzdem bald eine Hilfe zu bekommen.
    Fühl dich gedrückt
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina
    ich wünsche Dir ganz viel Kraft in der schwierigen Zeit!!!
    Ich hoffe das die Hilfe bereits morgen bei Dir auf der Matte steht.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    ja so ist es oft im Leben, da reicht nicht ein "Unheil", da muss gleich noch was drauf gesetzt werden!!
    Aber auf Regen folgt Sonnenschein!! Vertrau darauf!
    Ganz baldige GEnesung für dich un deine Mum
    LG
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. oje du arme .... ich drück dir die Daumen,, das sich die Situation bei euch ganz schnell ändert, deine Mutter es schnell besser geht und natürlich dir auch ... deine beiden optimal betreut werden etc. ...

    lg
    conny

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, nicht löschen... Es ist ja nicht gejammert, nur eine Ausschnitt von dem was dir gerade bissl gegen Strich geht... Ich selber war ja selber mal so wie ausgebremmst, Schienbein+Wadenbein durch...glaub mir ich hatte bei Zeiten auch die Schnauze voll denn man kann wirklich kaum was bis nix machen....Aber Kopf hoch meine Liebe, bald ist alles vergessen und dann klappt alles wie vorher ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ps. Dir und deiner Mama gute Besserung...

    AntwortenLöschen
  9. Du Arme.. es tut mir wirklich leid, daß es bei euch gerade mit Pech nur so hagelt... Ist der Fuß eigentlich gebrochen bzw. wie ist das denn passiert? Aber man muss sich in soclhen Phasen sagen: es wird irgendwann alles besser.. und das wird es dann auch meist! Euch alles Gute!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Martina,
    hoffentlich geht es inzwischen bei Dir schon wieder etwas aufwärts. Hab mich gerade etwas bei Dir "eingelesen" und umgeschaut.
    Du nähst ganz wundervolle Sachen und ich wünsch Dir von Herzen, dass Du bald wieder ganz fit an den Maschinen sitzen kannst.
    Sei ganz lieb gegrüßt!!
    Simone

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥