Mittwoch, 27. April 2011

Ostern auf dem Land

Hallo!
Am Ostermontag sind wir zu Oma und Opa nach Ehweiler gefahren.
Wir leben ja nicht gerade in der Großstadt, hihi, aber Oma, Opa und Uroma wohnen richtig auf dem Land.
Das Dorf hat so um die 200 Einwohner, ganz viele Tiere und kein Geschäft, keinen Bäcker, nix.
Mama ist dort zwar aufgewachsen, doch vorstellen kann sie es sich nicht mehr.
Aber Ostern bei Oma und Opa ist noch so richtig Ostern, nix gegen den Ostersonntag, aber es war so richtig schön und deshalb lasse ich jetzt vorallem Bilder sprechen.
Oma hat Louisa so einen großen Korb in die Hand gedrückt
Sie würde ihn brauchen??????

 
Hier sind auch die Eier größer...

 
...aber die Hasen winzig.

 



Ein Riesenhase!!!!

 



Der Hund kann sogar bellen.

 


Das ist meine Oma Doris

 






Auf Papas Schultern reite ich ein Haus weiter
zur Uroma Emmi
Louisa ist schon wieder im Sammelfieber

 











Haha!! Ich hab auch was gefunden!
Und jetzt schmeiß ichs auf den Boden!!!

 
Lecker Schnittlauch
Für Schnittlauch-Eier-Soße
Juhu, wenn diese Blüten alle zu Erdbeeren werden
müssen wir ganz oft zu meinen Großeltern fahren.
Die haben ganz viele davon im Garten.

Das waren jetzt viele Bilder und deshalb zeige ich Euch die Bilder von unserem Spaziergang heute noch nicht, aber die kommen noch.

Viele Bussis mit Landluft

Eure Jolina

Kommentare:

  1. Zuckersüße Bilder :-)
    Ich bin ja verliebt in euer hübsches Mädchen, sie verzaubert einen.
    Schlaft gut
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Jolina ist so supersüß! Ich verfolge so gerne ihren Weg!

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Hab gerade die letzten drei Einträge gelesen, da mir im Moment irgendwie die Zeit fehlt und wir auch die Nachmittage viel im Garten verbringen ist der PC kaum noch an.

    schön mal wieder von euch zu lesen.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥