Dienstag, 27. November 2012

geflochtener Türkranz

Heute zeige ich Euch wieder eine schöne Idee um Euer Heim schöner zu machen.

Silvi hat gezeigt wie sie Ihren Weihnachtstürkranz gemacht hat.

Ich fand den aber so hübsch, dass ich dachte, da machst Du mal was das man das ganze Jahr sehen kann.





Da er so schön punktig ist schrie der Kranz regelrecht nach einem Pilz.

Und wer Pilze und Punkte liebt wird auch die Stickdatei "Verpilz Dich" von Buntlotte lieben, leider,leider gibt es den Shop nicht mehr und ich habe die Links entfernt.


Anleitung:



Zuerst schneidet Ihr 3 Stoffstreifen ca. 12-15 cm breit und ca. 120 bis 140 cm lang (wichtig ist, dass alle 3 Streifen die gleichen Maße haben)













Näht die Streifen an der langen Seite zusammen.
Entweder mit der Overlock, oder mit einem Geradstich und versäubert anschließend mit einem Zickzackstich


















Wendet die langen "Würste", das geht gut mit einer großen Sicherheitsnadel und die braucht ihr später sowieso.

Stopft die langen Schläuche mit Füllwatte, oder wie ich mit günstigen Kissen von IKEA.
Ich mache das gerne an einem gemütlichen Fernsehabend





Am Ende steckt ihr die drei Würste mit einer großen Sicherheitsnadel zusammen und dann flechten.

Die Enden zusammennähen, am besten mit dem Matratzenstich.
Eventuell noch mit Bändern über der Nahtstelle aufhübschen, das bleibt ganz Eurer Lust und Laune überlassen.




Like it - pin it ;-)



Ich bin ganz verliebt in meinen Türkranz und auch in die Pilz Stickdatei, deshalb werde ich da noch mehr damit zaubern.




Ihr habt noch 28 Tage Zeit, da schafft Ihr locker so einen Kranz und ich kann mir vorstellen, dass sich da ganz viele darüber freuen würden.

Grüße aus dem Weihnachtswichtelstübchen

Eure Martina


Idee: Silvi
Stickdatei: Buntlotte




Mehr Kränze, ob zum Hängen, oder legen, in den Haaren oder Deko findet ihr in meiner Sammlung "Kränze".
Natürlich freue ich mich, wenn ihr mir auf pinterest folgt und vielleicht auch meine Ideen dort sammelt.

Kommentare:

  1. Danke für die super idee! Mal gucken, ob ich so einen noch schaffe vor Weihnachten...

    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht toll aus!!!
    Vielen Dank fürs teilen :o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Den Karnz hatte ich auch schon bei Silvi bewundert und deiner ist noch dazu ganzjahrestauglich.
    Wenn ich mal ganz viel Zeit habe (lach), muss ich sowas auch mal machen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Wie cool ist das denn bitte??
    Kommt mit auf die Liste - zum Glück ist Weihnachten noch so fürchterlich lange hin... *hüstel*

    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Idee! Der Kranz sieht super aus und kann wirklich auch länger hängen bleiben.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  6. oh ist der hübsch geworden...was für eine tolle idee...vielleicht mops ich mir die auch...grins...

    viele liebe grüßlein
    alexandra :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann Dir nur zustimmen - da freuen sich auch andere darüber! Ich hatte mir vor einigen Jahren nämlich genau so einen Kranz genäht und dann kam eine ganz liebe Freundin, machte sehr sehnsüchtige Augen und hat mir glaubhaft versichert, dieser Kranz würde sich in ihrem Bauernhaus noch viel besser machen... Nun freut sie sich jedes Jahr und ich freue mich, wenn ich dort im Advent zu Besuch bin :-) Aber ich könnte mir ja nochmal eine "Ganzjahresvariante" nähen, denn dein Kranz sieht einfach toll aus!

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  8. Der kam mir doch gleich irgendwie bekannt vor ;-)
    Toll und ganz anders hast Du den gemacht..Pilze gehen ja immer.
    GLG Annett

    AntwortenLöschen
  9. diesen Kranz hab ich vor rund 20 Jahren in der Schule schon mal genäht, dieses Jahr bekommt meine Schwiemu einen von mir ;)

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥