Donnerstag, 27. November 2014

Naschen und Nähen oder Frau JoLou nascht LAMBERTZ

Heute zeige ich Euch mal nichts genähtes oder auch kein RUMS, eher ein mampf und warum mein Hintern einfach nicht in Größe 36 passt.

Es liegt an diesen Glückshormonen die ich brauche wie die Luft zum atmen.
Okay, man könnte auch sagen, die Frau hat ein ernsthaftes Schokoladenproblem.

Ich liebe Schokolade und gerade die Vorweihnachtszeit ist für Schokoholiker wie mich wie Weihnachten, äähhhh????, kommt das etwa daher?

Ich liebe Lebkuchen, Dominosteine, Printen aber auch vor Weihnachtsgebäck mache ich nicht halt.

Da kam mir die Geschenktruhe von Lambertz gerade recht. Die bekommt man bei Lambertz online im Lambertz Shop.

Da ist dann auch noch anderes feinstes Gebäck drinnen wie Butter-Spekulatius, gefülltes Gebäck oder für mich der Oberknaller Mozartkugel, aaahhhhhh und damit gebe ich mir ab und zu die Kugel, oder eher den Energiekick beim nähen.

Liegt mein neuer Nähkeller auch direkt neben dem Raum in dem ich all diese kleinen gefährlichen Dinge aufbewahre die Hüftgold verursachen - gefährlich wenn nicht mal mehr eine Treppe die Verführung von einem trennt.

Mir ist schon öfter aufgefallen das viele Kreative Köpfe dem Süßen Glück verfallen sind, daher denke ich vor allem Schokolade fördert Ideen und Kreativität, daher kann eine ganze Kiste voll von dem Zeug und zwar 1,7 kg (Lambertz Aachen weiß da schon was und vorallem wie viel das Frauenherz will) nur zu traumhaften Kreationen führen und daher konnte ich einfach nicht "Nein" sagen als man mich fragte ob ich die Traumtruhe testen möchte.

Nur mal so unter uns gefragt: "Wer sagt denn da nein?" und ich bin mir noch nicht sicher ob meine Familie was abbekommt, das Zeug ist so waaaahnsinnig lecker.

Natürlich sieht es in dieser Holzverpackung auch noch richtig edel aus und kein Wunder das diese Truhe an VIPs und Staatsoberkäupter verschenkt wird (und an mich, Oberhaupt vom Staate Nähfantasien mit den heimeligen Stoffbergen und den unergründlichen Chaosseen.


Meine Milli-Engel waren auch ganz hin und weg.

Die Geschichte des Unternehmens finde ich auch spannend:

Weltweit bekannt und beliebt: Süße Versuchungen von Lambertz seit 1688
Aachener Printen, Nürnberger Lebkuchen, Mozartkugeln und Dominosteine – wer kennt
sie nicht, die traditionellen Köstlichkeiten! Gebäck, Kuchen, Kekse – Lambertz ist einer
der führenden deutschen Gebäckhersteller für Jahres- und Saisonartikel. Vor 326 Jahren
in Aachen gegründet, sind die Produkte der Marken wie Lambertz, Kinkartz, Weiss und
Haeberlein-Metzger inzwischen weltweit beliebt.
Wachstum aus eigener Kraft
Lambertz hat sich von einem kleinen Nischenanbieter zu einem der führenden deutschen
Hersteller von Dauerbackwaren entwickelt und dabei nie seine Wurzeln vergessen. Wie
kaum ein anderes Unternehmen steht das Unternehmen mit seinen süßen Produkten für
Tradition und Emotion. Der Umsatz von Lambertz stieg seit 1978 – als Dr. Hermann
Bühlbecker im Alter von 27 Jahren das Unternehmen übernahm – von damals 16
Millionen DM auf heute 552,4 Millionen Euro. Dieses Wachstum wurde aus eigener Kraft
in einem Markt geschafft, in dem auch große internationale Konzerne operieren. Dabei
können wir uns auf den guten Ruf der Traditionsmarke Lambertz und auf die
Innovationskraft der Firma verlassen.
(siehe auch: http://www.lambertz.de/de/unternehmen/story.html).





Läuft Euch das Wasser im Munde zusammen? Ist schon extrem lecker und beim Stöbern auf der Seite habe ich auch tolle Geschenkideen gefunden die gar nichts mit weihnachten zu tun haben und auch noch erschwinglich sind und trotzdem nicht wie eine einfach "Pralinenschachtel" aussehen die man mal schnell im Supermarkt als Geschenk besorgt hat.

Ich muss mir das unbedingt im Hinterkopf behalten für den nächsten Geburtstag, da hab ich mir schon was ausgesucht was die ideale Ergänzung zu einem genähten Geschenk wird.




Ich danke LAMBERTZ für diesen Energieschub und im neuen Jahr wird dann wieder ein bisschen gesportelt.


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Ich kann dich nur zu gut verstehen, gehöre leider auch nicht zu der Fraktion Frau die glücklich auf nem Salatblatt kaut. Manno Manno, lass es dir schmecken und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehme gerne ein paar Dominosteine, in Größe 36 habe ich eh noch nie gepasst, da kommt es jetzt auch nicht merh drauf an.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥