Samstag, 1. November 2014

Eure Kinder werden Yvi mit den "Sammeltaschen" lieben und Ihr auch

Ab und zu kommen Schnittmuster raus, die sieht man und das Designer-Kopfkino beginnt seine Preview.

Diese Schnitte haben soooooo unendlich viele Möglichkeiten zu verändern, wirklich individuelle Stücke zu nähen die dann auch wirklich genau so nicht nochmal rumlaufen (höchstens sie werden 1 zu 1 kopiert was mir auch schon öfter passiert ist was dann zum Teil schmeichelt, aber auch ein bisschen ärgerlich ist)

Ich lade Euch also hier zu meiner ersten Kinovorstellung von "Yvi made bei Frau JoLou" ein.



Yvi ist eine Tunika die auf unendlich viele Arten verwandelt werden kann.

Hier habe ich für den Einsatz und die Taschen Webware benutzt, das geht nämlich auch und es gibt so wunderschöne Baumwollstoffe die dann für Shirts und Co leider nicht funktionieren.



Diesen Arthur FroschPrinz Stoff streichle ich schon ganz lange und hierfür musste er einfach ins Spiel kommen.
1. Weil ich finde Märchenstoffe und Winterzeit passen einfach wundervoll zusammen.
2. Ein etwas trauriger Anlass, die Designerin dieses Stoffes macht im Moment eine ganz traurige Zeit durch und igelt sich total ein, aber wer keine Werbung für seine Sachen macht, der ist als Selbständiger auf dem Markt schnell weg vom Fenster und verdient dann natürlich auch nichts.
Daher wollte ich unbedingt einen Stoff von Silke zeigen den man immer noch kaufen kann und liebe helfende Hände halten ihren Shop am laufen und somit könnt ihr kaufen und helfen das Nimmerland am Leben zu halten.



Ich nähe Yvi gerne mit Puffärmeln, weil ich ein Puffärmelfreak bin, es ist aber auch eine Variante mit normalen Ärmeln möglich.

Und diese Yvi ist normal gesäumt und trotzdem kommt die Ballonform schön raus durch die Taschen.

Nicht wundern, diese Yvi habe ich eine Nummer zu groß genäht, manchmal hat man solche Anwandlungen, doch daurch hat meine langsam wachsende Tochter richtig lange etwas davon, juhu!!!!



Natürlich hat man in Yvi genügend Bewegungsfreiheit, meine Kinder sitzen selten still.
Mehr Beispiele könnt Ihr bei Mariele im Blog bewundern und im ersten Post könnt ihr auch schon einen kleinen Blick auf meine anderen Kopfkinoproduktioen erhaschen.




Jolina bietet mir inzwischen immer tolle Posen für Fotos an, nur scheint sie nicht wirklich erfasst haben das man auch die Kleidung schön sehen muss, hihi.



Das E-Book bekommt ihr zur Zeit übrigens noch zum Einführungspreis, (klick) also nicht so lange überlegen, das könnte ein Weihnachtsoutfit werden mit dem man ganz viele Plätzen bunkern kann.



Ich hoffe ich hab Euch nicht gelangweilt
und ihr kommt auch zur nächsten Vorstellung ins Kino
wenn der nächste Teil von Yvi läuft


Stoffe: grüner Jersey von Lillestoff
BaumwollWebware Arthur von Zwergenschön
Model: Jolina
Fotos: JoLou

Kommentare:

  1. Ja jetzt bin ich dran. Echt wieder eine wunderschöne Kreation und das mit dem Posen ist mir schon aufgefallen. Finde ich total süß, und deine Große ist da ja wohl der Vorreiter. :-) LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dass du wieder dabei warst ♥

    AntwortenLöschen
  3. Was ein wahnsinnig tolles Kleidchen und Deine kleine Zaubermaus ist so was von süß, wen interessiert da schon das schicke Teil, dass sie anhat, wenn sie soooo schöne Kunststücke kann. Und der Stoff ist ein Traum, genauso, wie Deine Worte dazu sooo wahr sind.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Kommentare sind wie ein guter Nachtisch, sie machen die Sache erst perfekt. Danke dafür ♥♥♥