Dienstag, 3. August 2010

♫"Ferien, Leute es sind Ferien, alle machen blau....

...von Flensburg bis nach Oberammergau!" Hallo Leute! Jetzt ist meine Mama vollkommen durchgedreht, was singt die da denn? Aha, Mama sagt das sei die Erkennungsmelodie des Kinderferienprogramms im ZDF mit Anke und Benny gewesen. Damals gabs dann in den Ferien schon(!) ab dem frühen Nachmittag Kinderprogramm. Sonst wäre in den drei Programmen die es gab das Testbild gelaufen. Erstens: Was ist ein Testbild? Und zweitens: Nur drei Programme? Wo war da der KiKa? Das sind die Momente in denen mir schwant, dass meine Mama gaaaanz schön alt ist. Ob die auch noch persönlich Dinosaurier in ihrer Kindheit gesehen hat? So, jedenfalls was heißt da Ferien. Die sind jetzt vorbei und Louisa ist ab heute wieder im Kindergarten und das jetzt sogar dreimal die Woche als Ganztageskind. Mit wem soll ich dann spielen? Na dann werde ich halt Mama auf Trab halten. In den Ferien wollten Mama und noch ein paar andere Mamas ein super aufregendes 14tägiges Ausflugs-Ferienprogramm durchführen. Naja, das war dann ja nix. Die Bilder vom Wormser Tierpark habt ihr ja schon gesehen und das gabs auch noch: Ein Treffen an der Eisdiele im Nachbarort. Alle auf den Rädern, nur Mama zu Fuß den Kinderwagen schiebend, da ich noch nicht im Fahrradsitz sitzen kann. Wow, die musste ganz schön Gas geben um auf dem Rückweg mithalten zu können.

Das ist die Truppe und der Eiscafébesitzer war glaube ich froh als wir wieder ab geradelt sind *hihi* Ich bekam mal wieder kein Eis, aber dafür rote Punkte. Wahrscheinlich hatte ich doch "nur" Dreitagefieber.

Im Anschluss gings dann auf den Bretzenheimer Spielplatz.

Und weil ich kein Eis bekommen habe musste ich halt Sand futtern!!
Ist ja doch etwas eigenartig auf der Zunge, aber es könnte ja sein, dass die zweite Hand voll besser schmeckt, oder die dritte?
Das ist mein Kumpel Cedrik. Aber ich glaube der findet mich inzwischen langweilig weil er obwohl er nen Monat jünger ist schon soo viel kann und ich eben nicht.
Immerhin hat er sich mal kurz zu mir gesetzt bevor er wieder die Riesenrutsche erklimmt.
----------------------------------------------------------------------------------------- Aha, Mama hat den Kaffee vorbereitet.
Das heißt Frühstück mit allen Mann bei uns.
Okay, es war dann doch ne kleinere Runde, denn Fabienne und ihre Mama haben abgesagt und Cedrik, Alina und ihre Mama sind später gekommen, so war es doch ein kleines gemütliches Frühstück. Ich mag es ja wenn viele Leute am Tisch sind und ich dabei sein darf.
Ich habe dann auch für die richtige Hintergrundmusik gesorgt.
Nun ja, ich war zwar im Hintergrund, doch die Musik war sooo laut, dass man sonst nichts mehr hören konnte.
Nach dem Frühstück sah es unter dem Tisch dann so aus:
Am Nachmittag nachdem wir Kleinen unseren Mittagsschlaf hatten sind wir noch auf den Kreuznacher Kuhberg gefahren.
Dort haben alle außer mir den Spielplatz in Beschlag gelegt bevor wir eine Miniwanderung zum "Waldheim" machten.
Das hat mir Riesenfreude gemacht und hört, hört. Da ich aufmerksam war und es ständig was zu schauen gab saß ich auch ganz toll aufrecht in meinem Buggy. Was Mama zeigte: Es liegt nicht am Buggy, es liegt halt an mir.
"Wo sind die denn jetzt alle hin?"
Und da sind sie wieder "Pommes" und das am Nachmittag! Und Hähnchen, mmmh, es bisschen habe ich aber auch davon bekommen.
Und ich durfte an Louisas Eis lecken. Ich habe ja auch lautstark protestiert weil ich als einziges Kind kein eigenes Eis hatte, sogar der Cedrik durfte eins essen.
Was ein Glück, das ich ne liebe Schwester habe!
Die Großen sind dann auf dem Rückweg durch den Wald getobt. Zum Glück hat sich keiner verletzt.
Und das waren auch schon die Ferien!
Jetzt ist endlich wieder Alltag angesagt und das tut uns allen wieder gut.
Ich bin schon gespannt was ich Euch als nächstes berichten kann, denn heute Morgen habe ich meine Mama zum unkontrollierten Jubeln gebracht.
Sie hat mich auf die Füße gestellt, was mir großen Spaß macht und ich habe zum ersten Mal:
Drei kleine tapsige Schritte gemacht!!!!!
Hoppla, jetzt komm ich!!!
Nö, das dauert noch lange, aber ein Schritt in die richtige Richtung.
Tschüss
Eure Jolina