Mittwoch, 5. August 2020

Ferienhaus in Julianadorp aan Zee - Strandslag 284

Ferienhaus Strandslag 284 Außenansicht

Ich nehme dich ein bisschen mit zur Besichtigung unseres Ferienhauses Strandslag 284 in Julianadorp.
Gebucht haben wir das gute Stück bereits ein Jahr vorher, weil uns die Lage und auch die Einrichtung so gut gefallen hat.

Zusätzlich hatte es alles was wir im Urlaub für uns benötigen. Spülmaschine, TV und W-Lan
Das ist dann der Luxus der sein muss, wenn uns keiner die Betten macht oder das Essen kocht.

Ich zeige dir erst mal das Haus und dann erzähle ich noch ein bisschen ob wir es nochmal buchen würden oder nicht.




Weg zum Ferienhaus Strandslag 284

Das Haus ist durch einen Fußweg zu erreichen, es liegt in dritter Reihe, direkt am Rand des Parks, nur ein Campingplatz trennt es von den Dünen.

Für Eltern kleiner Kinder, es ist nicht komplett eingezäunt wie andere Häuser.

Ferienhaus Strandslag 284 Esstisch

Am Esstisch stehen 4 Stühle, was uns wunderte, denn das Haus ist ja für 6 Personen, dann fanden wir aber noch 3 Stühle, die auch bequemer waren.
Mit 6 Personen müsste man den Tisch anders stellen und es wäre mir persönlich zu eng.

Ferienhaus Strandslag 284 Essecke

Ferienhaus Strandslag 284 Wohnraum

Es ist ein großer Wohnraum, mit offener Küche und der Eingangstür ohne Windfang.
Es ist alles im Landhausstil eingerichtet und auch dekoriert.
Deko findet man hier fast auf jedem freien Platz. Die mussten wir dann erst mal wegstellen, denn wir haben ja auch "Zeug" dabei das ich hinlegen will.

Ferienhaus Strandslag 284 Esstisch

Hier sieht man im Hintergrund die Eingangstür.

Ferienhaus Strandslag 284 Küche

Die Küche passt nicht zum restlichen Einrichtungsstil und hatte auch schon bessere Zeit gesehen. Der Mikrowellenherd ist auch der angegebene Backofen, das habe ich schon bei Buchung angefragt, weil ich in der Küche keinen sah.
Für 4 Personen taugt das Teil natürlich nicht als Backofen.

Ferienhaus Strandslag 284 Wohnzimmer

Hier einmal ein Blick von oben auf das Wohnzimmer von der Empore aus die zu den Schlafzimmern oben führt.
Die Treppe ist übrigens ziemlich steil.

Ferienhaus Strandslag 284 TV

Den TV haben wir dieses mal gar nicht so oft genutzt und den DVD Player einmal, die Schränke sind voll mit DVDs und wie ich später feststellte Beschreibungen, wir hatten verzweifelt die Bedienungsanleitung des Mikrowellenherdes im Netz geladen.

Auch stehen hier unzählige Kerzen und Lämpchen, wir hatten nichts davon an.

Ferienhaus Strandslag 284 Sofa

Das Sofa ist sehr gut in Schuss und auch bequem, für 6 Personen aber etwas eng, wir waren zum Glück nur 4

Den Kamin mussten wir nicht anzünden, die Heizung funktionierte super, am Anfang brauchten wir die auch.

Ferienhaus Strandslag 284 Wohnzimmer

Ferienhaus Strandslag 284 Wohnzimmer

Ferienhaus Strandslag 284 Kinderzimmer mit Etagenbett

Das Schlafzimmer im Erdgeschoss war eigentlich für Louisa gedacht, plötzlich wollte sie das aber nicht mehr.

Blöd daran ist, dass es ein Durchgangszimmer ist in den Hauswirtschaftsraum.

Ferienhaus Strandslag 284 Kommode

Zu  meiner großen Freude stand hier doch eine Kommode.
Das war auf den Bildern nicht zu sehen und ich finde es immer schlimm, wenn man zuwenig Stauraum für Kleidung hat.

In der oberen Schublade waren eine ganze Menge Spiele.

Ferienhaus Strandslag 284 Kinderzimmer

In den Kisten waren auch noch Spielsachen und Bücher für Kinder.

Ferienhaus Strandslag 284

Ferienhaus Strandslag 284 Stockbett

Bei diesem Bett kann man noch einmal einen Lattenrost, aber ohne Matratze ausziehen, dann wären es sogar 7 Betten.


Ferienhaus Strandslag 284 Hauswirtschaftsraum

Im Hauswirtschaftsraum hinter der Kinderzimmer ist die Waschmaschine und viel Platz und auch noch Schränke mit "Zeug".
Was wir allerdings im ganzen Haus nicht fanden war ein Putzeimer, wir haben den Lappen dann so nass gemacht.

Von diesem Raum aus kann man auch das Haus verlassen, sehr praktisch, wenn man sandig vom Strand kommt, oder auf nass geworden ist.

Ferienhaus Strandslag 284 großes Schlafzimmer

Im Obergeschoss gibt es 2 Schlafzimmer. Dieses hier hat ein Doppelbett, allerdings mit durchgängiger Matratze, das war auch im Mietvertrag angegeben, doch die Größe nicht, ich musste nochmal anfragen und habe dann einen Tag vor Anreise noch ein Betttuch in passender Größe gekauft.
Ich mag keine durchgehenden Matratzen und eine in Größe 1,80 ist mir noch nie untergekommen.

Die Kissen sind bequem und die Bettdecken sehr leicht.

Ferienhaus Strandslag 284 Schlafzimmer

Ich bin immer happy, wenn es im Ferienhaus einen richtigen Schrank gibt. Der hier hat auch einen Spiegel, den vermisse ich auch sehr oft und man kann sich dann nie ganz sehen und dreht sich vor der spiegelnden Balkontür hin und her.

Ferienhaus Strandslag 284

Natürlich gibt es hier auch passende Deko

Ferienhaus Strandslag 284 2. Schlazimmer

Das kleinere Schlafzimmer hat 2 getrennte Betten nur ein Regal und Kleiderstange, aber einen TV mit DVD-Player und es hat die wunderschöne Sicht auf die Dünen.

Louisa hat sich natürlich dieses Zimmer geschnappt.

Ferienhaus Strandslag 284

Blick von oben in den Wohnbereich.
Es ist sehr hellhörig in diesem Haus und wenn unten der Fernseher lief hörte man die Lautstärke oben, als sei  man auf der Couch dabei.

Auch zwischen den beiden Schlafzimmern oben hörte man jedes Geräusch.

Ferienhaus Strandslag 284 Bad

Das Bad habe ich ja schon auf den Bildern bei der Hausbeschreibung gesehen und für nicht gerade schön befunden, in echt fand ich es noch schlimmer.

Die in der Beschreibung war eine Dusche angegeben, mit der war es wie mit dem Backofen.
Die Dusche ist die Badewanne mit einer Tür davor (zum Glück kein Vorhang)

Jetzt habe ich Probleme mit Rücken und Knien, in diesem Urlaub zum Glück nicht so stark.
Der Schritt in die Badewanne zum duschen fand ich immer eine Qual, ja ich bin körperlich eben etwas eingeschränkt seit meinem Beinbruch.

Auch fand ich es etwas vorvorgestern, dass es keinen Einhandhebelmischer gab, so etwas habe ich selbst in den abgeranztesten Ferienhäusern, oder Mobile Homes nicht erlebt. Jolina war damit etwas überfordert.

Der Wasserdruck war dafür aber echt okay


Ferienhaus Strandslag 284 Bad

Auch im Bad gibt es Deko und Schränke mit Stauraum.

Ferienhaus Strandslag 284 Spiegel

Dann frage ich mich wie groß man sein muss um sich in diesem Spiegel zu sehen?
Ich bin 1,55m, okay, das ist sehr klein, aber das hier konnte ich dann sehen, wenn ich mich auf die Zehenspitzen stellte.

Nein, ich bin dann nicht hoch ins Schlafzimmer an den Spiegel.

So fühlt sich das an, wenn Menschen mit Behinderung sich durch unsere genormte Welt quälen müssen.
Man kommt kaum in die Wanne zum duschen, der Spiegel ist nur für Riesen und das Fenster kann man gar nicht öffnen, wenn man so klein ist, denn einen Stuhl in die wanne stellen zum hochsteigen geht ja auch nicht.


Ferienhaus Strandslag 284 WC

Das WC ist wie oft in Holland extra, das ist auch gut, wenn jemand im Bad ist, kann man trotzdem aufs Klo und da hängt auch ein Spiegel den Zwerge wie ich erreichen können, juhu.

Ferienhaus Strandslag 284 Gasherd

Der Gasherd hat schon bessere Tage gesehen, der Zünder war ganz weg und man musste mit Streichhölzern anstecken. Oder besser der Mann musste das, denn ich habe da richtig Angst davor.
Die Knöpfe sind angeschmolzen und das ist kein Wunder, die wurden beim Kochen auf den vorderen Flammen extrem heiß.

Wir gaben der Verwaltung Bescheid mit dem Herd, nicht dass wir es gewesen sein sollen und die meinten, ob es uns was ausmacht, wenn sie es nicht reparieren.

Ja, sagten wir dann, ging ja irgendwie.

Ferienhaus Strandslag 284

Ja und dann war da die Sache mit dem W-Lan. Ich bucge immer mit, denn als Blogger arbeite ich auch im Urlaub und zusätzlich hielt unser Teenager per Handy Kontakt zu ihren Freunden.

Mit langsamem Netz komme ich zurecht, das hatte ich schon, doch ein Netz das ständig zusammenbricht, wenn man mitten drin ist.

Wir mussten für die Tochter Datenvolumen nachkaufen, weil das Handy dann immer in den anderen Modus sprang und man es teilweise gar nicht merkte.


Ferienhaus Strandslag 284

Ich glaube meine, oder allgemein unsere Ansprüche an W-Lan sind anders als die ganzen Bewertungen im Netz zu diesem Haus.

Und ich muss sagen, ich bin schon mit Bauchweh angereist.
Ich habe keine Sekunde verschwiegen, dass ich Blogger bin, in meinem Footer sieht man meine ganzen Internetauftritte und somit hätte man schauen können wer ich bin und ob ich evtl. Reiseberichte verfasse und zwar ehrliche Reiseberichte ohne rosa Wölkchen.

Deshalb habe ich dir zuerst das Haus gezeigt und das ist echt schön, aber jetzt kommt das ABER.

Wenn es 25 Bewertungen gibt und alle mit 5 Sternen bewerten erwarte ich auch 5 Sterne.
Bei 5 Sternen hängen in der Küche nicht die Schranktüren schief, an dem Eckschrank waren gar keine Griffe und wir ließen ihn einfach 2 Wochen lang offen, damit man sich nicht wieder fast die Finger daran brach.

Bei 5 Sternen geht das W-Lan und das Bad ist dann auch 5 Sterne.
Ich kann nicht sagen tolle Einrichtung und schöne Deko und den Rest dann übersehen.

Ferienhaus Strandslag 284

Die Preisschilder waren auf vielen Tellern hinten drauf und schon oft mit in der Spülmaschine gewesen.
Das sind Kleinigkeiten die ich nicht mag.

Ferienhaus Strandslag 284


Was wirklich toll war, war der Inhalt des Gartenhauses, mehrere Fahrräder, die wir nicht nutzten, ein Bollerwagen, Grill, Skateboard, Roller, Sandspielzeug, das war wirklich genial und sehr großzügig und auch wieder 5 Sterne wert.

Was mich noch störte war, dass man den Schlüssel in Callantsoog abholen muss und auch wieder dort abgeben muss und zwar um 10:00 d.h. man muss sogar früher raus aus dem Haus bei Abreise, denn man muss ja noch in einen anderen Ort fahren.

Auch war ziemlich blöd, dass wir die Kosten für den Verwalter dort direkt bat zahlen mussten, weil.
Mir wurden die Kosten im Vertrag mitgeteilt und irgendwann kam die Mitteilung, der Betrag wäre aufgeschlagen, dafür könne aber die Vermieterin ja nichts, denn das hätte ja die Verwaltung so beschlossen.
Ich ärgerte mich, ließ es aber dabei, denn auch sonst war der Kontakt per E-Mail mit der Vermieterin sehr unterkühlt. Da waren wir vom Ferienhaus an der Ostsee anderes gewöhnt, das war wie Urlaub bei Freunden, das hier war eher, dass wir geduldet waren, weil wir ja gezahlt haben und die Anzahlung etwas zu spät (im letzten Sommer schon), das bekamen wir dann bevor die Endzahlung fällig war wieder aufs Butterbrot geschmiert.

Ich komme ja als Banker aus dem Dienstleistungssektor und habe auch vorher schon in der Gastronomie gejobbt, ich fühlte mich nicht willkommen, sorry, so schön das Haus eingerichtet war, man hatte ständig Angst, dass etwas kaputt geht und man fühlte sich einfach nicht so willkommen, als wäre der E-Mail Kontakt vorher schon etwas freundlicher gewesen.

Die Lage war toll, das Haus war toll, bis auf Bad und Küche, die Verwaltung in Callantsoog war auch noch zu akzeptieren, aber bei dieser Vermieterin möchte ich nicht mehr wohnen, denn ich war der Gast, ich habe für das Haus gezahlt und ich hatte ständig das Gefühl ich müsse dankbar sein, dass ich da wohnen darf.


Zum Schluss noch ein paar bewegte Bilder. (Natürlich freue ich mich über neue Abonnenten)